Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Mitglied suchen:

Gustav Ernst

Biographie

geboren: 23.08.1944 in: Wien
Gustav Ernst



 

Gustav Ernst wuchs in Wien auf. Er studierte Philosophie, Geschichte und Germanistik, wechselte jedoch vor Abschluss des Studiums zur Literatur. Ab 1969 arbeitete er als Redakteur und Mitherausgeber für die Literaturzeitschrift Wespennest. 1996 war er Mitbegründer der österreichischen Zeitschrift Kolik, die er gemeinsam mit Karin Fleischanderl herausgibt. 1992 bis 2004 war er Obmann des „Drehbuchforums Wien“. Seit 2001 juriert er die Texte von Sprichcode, Leondinger Jugendpreis für Sprachie und Fotografie.

Gustav Ernst begann Ende der 1960er Jahre als Vertreter eines neuen literarischen Realismus, dessen Hauptanliegen Kritik an den verkrusteten gesellschaftlichen Verhältnissen und deren Veränderung war. Ernst verfasste kämpferische Prosa und Theaterstücke in einer bisweilen höchst drastischen Sprache. Seit Beginn der 1980er Jahre stehen dramatische Arbeiten im Mittelpunkt seines Schaffens; neben Arbeiten für das Theater verfasst er auch Drehbücher für Fernsehspiele und Spielfilme.

Seit 2005 leitet Gustav Ernst gemeinsam mit Karin Fleischanderl die Leondinger Akademie für Literatur. Gemeinsam sind sie auch Begründer des Johann-Beer-Literaturpreises.

Gustav Ernst ist Mitglied der Grazer Autorenversammlung. Neben verschiedenen Autorenstipendien erhielt er u. a. 1979 den Förderpreis der Frankfurter Autorenstiftung, 1982 den Förderungspreis der Stadt Wien und 2013 den Preis der Stadt Wien für Literatur.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Ernst)


 

Publikationen

  • Zur unmöglichen Aussicht
    Verlag: Haymon-Verlag, Innsbruck/Wien 2015
  • Grundlsee
    Verlag: Haymon-Verlag, Innsbruck/Wien 2013
  • Beste Beziehungen
    Verlag: Haymon-Verlag, Innsbruck/Wien 2011
  • Allegretto
    Verlag: Theater i.d. Drachengasse, Wien 2009
  • Helden der Kunst, Helden der Liebe
    Verlag: Sonderzahl, Wien 2008
  • Tollhaus
    Verlag: Sonderzahl, Wien 2007
  • Grado
    Verlag: Deuticke, Wien 2004
  • Blutbad, Strip und tausend Rosen
    Verlag: Sonderzahl, Wien 2004
  • Zum Glück gibt's Österreich
    Verlag: Wagenbach, Berlin 2003
  • Die Frau des Kanzlers
    Verlag: Sonderzahl, Wien 2002
  • Trennungen
    Verlag: Deuticke, Wien 2000
  • Einsame Klasse
    Verlag: Deuticke, Wien 1995
  • Herz ist Trumpf
    Verlag: Verlag der Autoren, Frankfurt am Main 1994
  • Ein Volksfreund
    Verlag: Deuticke Wien 1994
  • Blutbad
    Verlag: Verlag der AutorenFrankfurt am Main 1992
  • Mit mir nicht
    Verlag: Verlag der AutorenFrankfurt am Main 1991
  • Herzgruft
    Verlag: Europa Verlag, Wien 1988
  • Frühling in der Via Condotti
    Verlag: Deuticke, Wien 1987
  • Tausend Rosen
    Verlag: Verlag der Autoren, Frankfurt am Main 1986
  • Einsame Klasse
    Verlag: Verlag der Autoren, Königstein/Ts. 1979
  • Ein irrer Haß
    Verlag: Verlag der Autoren, Frankfurt am Main 1977
  • Am Kehlkopf
    Verlag: Wagenbach, Berlin 1974
  • Plünderung
    Verlag: Verein "Gruppe Hundsblume", Wien 1970