Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Mitglied suchen:

Olga Flor

Biographie

geboren: 25.01.68 in: Wien
Olga Flor
Graz


Homepage: www.olgaflor.at

 

Geboren 1968 in Wien, aufgewachsen in Wien, Köln und Graz, lebt in Graz. Sie studierte Physik und arbeitete im Multimedia-Bereich.
Ihr erster Roman „Erlkönig“ erschien im Frühjahr 2002, der Monolog „Fleischgerichte“ wurde 2004 im Schauspielhaus Graz uraufgeführt.
Der Roman „Talschluss“ erschien im Frühjahr 2005 bei Zsolnay und war monatelang auf der ORF-Bestenliste.
Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, etwa: Teilnahme an den Tagen der deutschsprachigen Literatur 2003, Reinhard-Priessnitz-Preis 2003, Otto-Stoessl-Preis 2004, George-Saiko-Stipendium 2006.
Roman „Kollateralschaden“ erschien im August 2008 und wurde für den deutschen Buchpreis 2008 nominiert


 

Publikationen

  • Kollateralschaden

Roman

Verlag: Zsolnay, Wien 2008
ISBN: 3-552-05440-5
ISBN: 978-3-552-05440-0

  • Talschluss

Roman

Verlag: Zsolnay, Wien 2005
ISBN: 3-552-05332-8
ISBN: 978-3-552-05332-8

  • "Die besten Klagenfurter Texte"

Anthologie

Verlag: Piper 2003

  • Zum Glück gibts Österreich

hrsg. Karin Fleischanderl u. Gustav Ernst
Anthologie

Verlag: Wagenbach 2003

  • "Kafka in Graz"

Anthologie

Verlag: Steirische Verlagsgesellschaft  2003

  • "Cocktails"

Anthologie

Verlag: Nikolai-Verlag 2003

  • Erlkönig

Roman in 64 Bildern
Roman

Verlag: Steirische Verlagsgesellschaft (Leykam) , Graz 2002 2002
ISBN:  3-85489-066-4


 
Ausschnitt aus "Erlkönig"