Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Mitglied suchen:

Marlen Schachinger

Biographie

geboren: 12.12.1970 in: Oberösterreich
Marlen Schachinger
Kleinbaumgarten 31
2154 Kleinbaumgarten/Gaubitsch

E-Mail: marlen.schachinger(at)chello.at
Homepage: www.marlen-schachinger.com

 


Studium der Komparatistik, Germanistik und Romanistik. 1996 Magisterium (Simone de Beauvoir), freiberufliche Autorin seit 1999.

Beiträge in Literaturzeitschriften wie erostepost, @cetera, Facetten, Rampe, Wienzeile, Macondo (D), Die Brücke, Freibord, Lichtungen, Reibeisen, podium;

Anthologien: Das große Verwandtenhasser Buch (Aarachne), c/o. coming out. (Milena Verlag), as long as (Milena Verlag), coming again and again (Milena Verlag), FestEssen (Milena Verlag), Tangonächte (Lyrik 2000 S), Menschen und Bibliotheken. (Edition Atelier 2007)

1999 Hörspielpreis Querfunk, Karlsruhe; Arbeitsstipendium d.B. für Chronik der Lessinggasse. 2000 Aufnahme in die GAV.
Kulturpreis-Förderpreis des Landes OÖ 2002
Netzine-Preis (2003),
Stipendium des Klagenfurter Literaturkurses (2003), Mira-Lobe-Stipendium (2004),
Drehbuchförderung (2005),

Wissenschafts- und Forschungsstipendium, Stadt Wien (2006), Aufenthaltsstipendium Paliano / Rom, Italien (2006), Honorable Mention der drehbuchwerkstatt Salzburg für „Noch leben wir“ (2006)

Aufenthaltsstipendium Gmunden (2007), Preis des Theodor Körner Fonds für „ ¡ Leben!“ (2007)


 

Publikationen

  • Nur du allein

Verlag: kitab, klagenfurt wien 2008

  • Ich, Carmen

Erzählung

Verlag: Verlag Der Apfel 2006
ISBN: 978-3-85450-140-4

  • Wien. Stadt der Frauen.

Eine Reiseführerin (Sachbuch)
(Sachbuch)

Verlag: Promedia, Wien 2006
ISBN: 978-3-85371-260-3

  • Der Unschuld Verlust

Krimi

Verlag: Orlanda Verlag, Berlin 2005
ISBN: 3-936937-34-6

  • Störung.

Kurzgeschichten

Verlag: Edition Pangloss, Wels 2004
ISBN: 3-901132-25-2

  • morgen, vielleicht

Roman

Verlag: Edition die Donau hinunter, Wien / Harafl 2000
ISBN: 3-901233-18-0


 
aus: Die Chronik der Lessinggasse