Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Mitglied suchen:

Robert Schindel

Biographie

geboren: 04.04.1944 in: Bad Hall
Robert Schindel
Wien


Homepage: www.schindel.at

 

Lyriker, Autor, Regisseur.

Überlebt nach der Verhaftung seiner im Linzer Widerstand verhafteten Eltern in einem NS-Wohlfahrtsheim; der Vater stirbt im KZ Dachau, die Mutter überlebt in Auschwitz und Ravensbrück. Jugend im Umfeld der KPÖ bzw. deren Jugendorganisationen, 1961-1967 aktives Parteimitglied. Nach vorzeitiger Schulentlassung und abgebrochener Buchhändlerlehre mit 23 Jahren Externistenmatura. Aktivist der 68er-Bewegung und Gründer der nach Berliner Vorbild geschaffenen "Kommune Wien"; 1968-1972 Studium der Philosophie und Pädagogik in Wien; 1970/71 Herausgeber der Literaturzeitschrift Hundsblume; bis Mitte der 80er-Jahre bei den Wiener Städtischen Bücherein, in der Stadtkassa und als Nachrichtenredakteur der Agence France Presse beschäftigt, seither freiberuflicher Schriftsteller.

Seit August 2009 ist Robert Schindel Professor am Institut für Sprachkunst der Universität für Angewandte Kunst Wien.


 

Publikationen

  • Scharlachnatter
    Gedichte
    Verlag: Suhrkamp, Berlin 2015
    ISBN: 978-3-518-42486-5
  • Don Juan wird sechzig
    Heiteres Drama
    Verlag: Hollitzer, Wien 2015
    ISBN: 978-3-99012-166-5
  • Der Kalte
    Roman
    Verlag: Suhrkamp, Berlin 2013
    ISBN: 978-3-518-42355-4
  • Man ist viel zu früh jung
    Essays und Reden
    Verlag: Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
    ISBN: 978-3-633-54254-3
  • Dunkelstein
    Eine Realfarce
    Verlag: Haymon, Innsbruck 2010
    ISBN: 978-3-85218-645-0
  • Mein mausklickendes Saeculum
    Gedichte
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 2008
    ISBN: 978-3-518-42024-9
  • Der Krieg der Wörter gegen die Kehlkopfschreie
    Capriccios
    Verlag: Haymon, Innsbruck 2008
    ISBN: 978-3-85218-573-6
  • Wundwurzel
    Gedichte
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 2005
    ISBN: 3-518-41705-3
  • Kassandra
    Roman
    Vorwort von Robert Menasse
    Verlag: Haymon, Innsbruck 1979/2004
    ISBN: 3-85218-446-0
  • Fremd bei mir selbst
    Gedichte
    Nachwort von Marcel Reich-Ranicki
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 2004
    ISBN: 3-518-41594-8
  • Zwischen dir und mir wächst tief das Paradies
    Liebesgedichte
    Vorwort von André Heller; Illustrationen von Christof Subik
    Verlag: Insel Verlag, Frankfurt am Main/ Leipzig 2003 (Insel-Bücherei 1227)
    ISBN: 3-458-19247-6
  • Nervös der Meridian
    Gedichte
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 2003
    ISBN: 3-518-12317-3
  • Immernie
    Gedichte vom Moos der Neunzigerhöhlen
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 2000
    ISBN: 3-518-12155-3
  • Gott schütz uns vor den guten Menschen
    Jüdisches Gedächtnis – Auskunftsbüro der Angst
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 1995
    ISBN: 3-518-11958-3
  • Die Nacht der Harlekine
    Erzählungen
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 1994
    ISBN: 3-518-40579-9
  • Gebürtig
    Roman
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 1992
    ISBN: 3-518-40438-5
  • Ein Feuerchen im Hintennach
    Gedichte 1986–1991
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 1992
    ISBN: 3-518-11775-0
  • Im Herzen die Krätze
    Gedichte
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 1988
    ISBN: 3-518-11511-1
  • Geier sind pünktliche Tiere
    Gedichte
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 1987
    ISBN: 3-518-11429-8
  • Ohneland
    Gedichte vom Holz der Paradeiserbäume. 1979–1984
    Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main 1986
    ISBN: 3-518-11372-0