Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Mitglied suchen:

Andreas Jungwirth

Biographie

geboren: 15.04.1967 in: Linz
Andreas Jungwirth
Wien


E-Mail: office(at)andreasjungwirth(dot)at
Homepage: andreasjungwirth.at/

 

Nach zwei Jahren Germanistik- und Theaterwissenschaftsstudium an der Universität Wien, wechselt er in die Schauspielklasse am Konservatorium der Stadt Wien. 1990 tritt er sein erstes Engagement in Deutschland (Lübeck) an. 1990 zieht er für sechs Jahre in die neuen Bundesländer. 1992 gründet er gemeinsam mit dem Komponisten Wolfgang Heisig das Kleintheater Zwirn, ein Duo für Dada und Neue Musik. In Folge entstehen erste eigene Texte, und schließlich 1997 das erste Hörspiel Madonnenterror. Seit 2000 lebt er als freiberuflicher Hörspiel- und Theaterautor, erst in Berlin, und seit Juli 2010, nach 20 Jahren in Deutschland, wieder in Wien. Hier beginnt er seine Unterrichtstätigkeit am Schauspielhaus Wien, wo er während der Intendanz Andreas Beck drei Jahre lang sowohl das Jugendprogramm Szene machen!, als auch in Zusammenarbeit mit der uniT die Schreibklasse leitet. Am Schauspielhaus Wien kuratierte und moderierte er von 2012 bis 2016 die Reihe Hörspielhaus.  Seit 2015 moderiert er gemeinsam mit Doris Glaser die Hörspielgala von Ö1. Seit 2014 führt er auch Hörspielregie und publiziert Jugendromane.


 

Publikationen

  • Schwebezustand
    Verlag: CBT, München 2017
  • Ni una Palabra
    Verlag: SM Ediciones México, Mexico City 2016
  • Kein einziges Wort
    Jugendliteratur
    Verlag: Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2014


Hörspiele

  • Madonnenterror
  • Im Tosen der Stadt
  • Séance im Park
  • Der Mann, der nicht töten kann
  • Korrektur Nr.1
  • Zwischen Nase und Brillenbogen
  • Das Gerücht wächst, indem es sich verbreitet
  • Alleine bin ich viel
  • Transsilvanien
  • Döbeln
  • Langholzfeld
  • Absence


Hörspiele (Bearbeitungen)

  • Volksgarten (nach Andreas Jungwirth)
  • Outside Inn (nach Andreas Jungwirth)
  • Alles Helden (nach Andreas Jungwirth)
  • Tiburn  (nach Ian Levison)
  • Hochwald  (nach Adalbert Stifter)
  • Ein Leben mehr ( nach Jocelyne Saucier)


Theater

  • Heesters in den Sträuchern
  • Die Schlaflosen
  • Die Flucht, oder was ist das Schenkel
  • Sünderinnen
  • Alles Helden
  • Schwarze Mamba
  • Volksgarten
  • Outside Inn
  • Schonzeit
  • Bossnapping


Theater (Bearbeitungen)

  • Es geht uns gut (nach Arno Geiger)
  • Sandmann (nach ETA Hoffmann)
  • Heidi (nach Johanna Spyri)
  • Aller Tage Abend (nach Jenny Erpenbeck)
  • Stillbach oder die Sehnsucht (nach Sabine Gruber)

 
kein einziges Wort