Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Mitglied suchen:

Elisabeth Weissensteiner

Biographie

geboren: 24.01.1958 in: Wien
Elisabeth Weissensteiner
205 / 33 Wreckyn Street, North Melbourne
Victoria 3051
Australien
E-Mail: ew(at)studio-ew(dot)com
Homepage: studio-ew.com

 

Bildende Künstlerin und Autorin. Geboren 1958 in Wien. Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Doktorat.  Graphikdesign am Designzentrum Pöchlarn. Stipendium Haystack Mountain School of Crafts, Maine, USA.

1984 – 1986 Aufenthalt in den USA, 1977 bis 2003 Wohnsitz in Mödling, dann Melbourne, Australien. Ausstellungstätigkeit seit 1987. Langjähriges Mitglied von Galerie kunstraumarcade in Mödling und Künsterhaus Wien. Ankäufe des Landes NÖ und anderen. Projekte im öffentlichen Raum in Wien und Melbourne; Kooperationen mit Wissenschaftlern der Universität Bremen, Universität Saarbrücken und TU Wien.

Seit 2013 Veröffentlichungen von Beiträgen zu art-science, Lyrik und Prosa in den USA, Deutschland und Österreich.

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCOO6sBP_7_clLvaySQqGvCQ


 

Publikationen

  • Zum Teufel
    Kurzgeschichte
    In: Wolfgang Kühn (Hg.): Mein Industrieviertel – Anthologie, S. 273-289
    Verlag: Literaturedition Niederösterreich, Sankt Pölten 2017
  • Elektroenzephalographie
    Gedicht
    In: Kunstverein Arcade (Herausgeber): Ver_messen
    Verlag: Edition confusibombus, art&print, Brunn am Gebirge 2017
  • Das Weizentier
    Tangos, Sonette und andere Gedichte
    Verlag: Sujet Verlag, Bremen 2013
    ISBN: 978-3-933995-98-8
  • Die Fröschin
    Geschichten zwischen den Orten
    Verlag: Sujet Verlag, Bremen 2013
    ISBN: 978-3-933995-99-5
  • Mirror Brain
    Picture and experience, Leonardo, 47(3):216–224. MIT Press – begutachteter Zeitschriftenartikel über ihr Art-Science Projekt an der Universität Bremen (mit Dorothea Brückner, Zentrum für Kognitionswissenschaften), 2013
  • Wolkenkuckucksheim
    Art as metaphor of the mind, Leonardo, 45(5):414–422. MIT Press – begutachteter Zeitschriftenartikel über ihr Art-Science Projekt an der Universität Bremen (mit Christian Freksa, Cognitive Systems / Informatik), 2012

 
Textprobe