Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Mitglied suchen:

Neda Bei

Biographie


Neda Bei


Homepage: www.nedabei.net/

 

Geb. in Wien, Studium der Rechtswissenschaften, Dr. jur. Lebt in Wien.
Theoretische, essayistische und experimentelle Texte.
Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften; Fotoessays, Hörspiele, etc.


1998 Käthe-Leichter-Staatspreis (Frauenforschung);
2001/02. Österr. Staatsstipendium für Literatur

Neda Bei hat mit dem in der Edition Freibord erschienen Band ICH NAGTE GRADE AM M ihre wichtigste Anagramm-Publikation vorgelegt. Programmatisch stellt der Titel - ein Anagramm des Untertitels ANAGRAMMGEDICHTE - syntaktisch und semantisch einen Bezug zur Form her. In den Texten fällt die rege Auseinandersetzung mit Namen (Roland Barthes, Unica Zürn, Gerhard Jaschke, Marcel Reich-Ranicki) und Vornamen auf.
(zitiert aus DER PUDEL, Anagrammheft, sh. www.derpude.at)

weiteres siehe obengenannte homepage


 

Publikationen

  • ich nagte grade am m.

anagrammgedichte

Verlag: Freibord, Wien 1992