2014

  • Anstifter - das Stifterhaus on Air
     

    Mittwoch, 01.01.2014 um 17:30

    Lisa Spalt: "dings"

    Was ist ein „dings“? Wir sprechen manchmal von einem Dings, wenn uns der richtige Begriff für einen Gegenstand gerade nicht einfällt. Für Lisa Spalt ist ein "dings" ein unbedeutender Gegenstand,...

    Der zweite Teil der  Sendung ist einem Autor gewidmet, der leider viel zu wenig bekannt ist. Es handelt sich um den im letzten September verstorbenen Franz Josef Heinrich. Dr. Peter Kraft stellt den Autor in einem Gespräch vor.

    Radio FRO 105.0 - Freier Rundfunk Oberösterreich; Livestream: http://www.fro.at/livestream/player.php, Frequenz Linz: 105.0 Mhz
    www.fro.at/


  • Reihe Textvorstellungen - Lesungen und Textdiskussion
     

    Dienstag, 07.01.2014 um 19:00

    Motto: Texte über Schmerzen und vom Tod

    IRENE WONDRATSCH (Wien) Schon wieder einer tot. Kurzkrimis (Oktober Verlag)
    HARALD SCHWINGER (Kärnten) Die Farbe des Schmerzes. Roman (Edition Meerauge)
    PETER J. GNAD (Wien) Kreiss’ Lauf. Roman (Edition Keiper)
    Redaktion und Moderation: RENATA ZUNIGA

     

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Wiener Vorlesungen zur Literatur – Stadtinstitut für literarische Forschungen
     

    Mittwoch, 08.01.2014 um 19:00

    MARIE-THÉRÈSE KERSCHBAUMER (Wien):
    ÜBER DIE ÖFFENTLICHE REDE IN DER (res publica) REPUBLIK. Cicero, Clinton, Sarkozy, Blair, Napolitano et alii. Vorlesung auf der Grundlage von Ciceros später Schrift Brutus (46 v. Chr.) • M[arcus]. Tullius Cicero: Brutus. Lateinisch/Deutsch. Übersetzt und herausgegeben von Heinz Gunermann (Reclam, 2012)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Erstes Wiener Lesetheater | Frauen lesen Frauen
     

    Donnerstag, 09.01.2014 um 19:00

    Constanze Denning, Exstasy Rave
    Eine Groteske

    Mit: Susanne Ayoub - Judith Gruber-Rizy - Heidi Hagl - Elfriede Haslehner - Elisabeth Krön -
    Hilde Langthaler
    (Gestaltung) - Lilo Perchtold - Angelika Raubek - Hilde Schmölzer

     

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • Vernissage und Lesung: Bildwechsel – Blickwechsel
     

    Donnerstag, 09.01.2014 um 20:00

    Bildwechsel im Literaturhaus: In der nächsten Zeit können Sie im Literaturhaus „neue Bilder“ sehen; die Schwazer Künstlerin Margaritha Wanitschek stellt bei uns eine kleine Auswahl aus ihrem umfangreichen und vielschichtigen Werk aus. Das neue Jahr beginnt auch mit einem neuen Text: Carolina Schutti wird aus der Novelle Eulen fliegen lautlos lesen.

    Zum Anklang lädt das Literaturhaus zu einem Glas Sekt.

    Literaturhaus am Inn; Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
    www.uibk.ac.at/literaturhaus/


  • Preview zur Opern-Uraufführung im Landestheater Linz / Musiktheater
     

    Donnerstag, 09.01.2014 um 19:30

    Lesung FRANZOBEL: Fadinger oder Die Revolution der Hutmacher (Opernlibretto)
    (erscheint in Kürze im Kyrene Literaturverlag, Innsbruck)
    Gespräch mit FRANZOBEL, ERNST LUDWIG LEITNER (Komponist) und WOLFGANG HAENDELER (Dramaturg)
    Moderation: CHRISTIAN SCHACHERREITER

    Eine Kooperation mit dem Landestheater Linz / Musiktheater

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • FREIBORD – FERIBORD – FIREBORD
     

    Donnerstag, 09.01.2014 um 17:00

    „FREUDENALPHABET“
    (für FRIEDERIKE MAYRÖCKER in grenzenloser Bewunderung)

    mit Ingrid Wald und Tone Fink (Ausstellung von Bildern u. Objekten) in der Galerie der Literaturzeitschriften, wo auch eine Auswahl an diversen Freibordartikeln zu sehen und zu kaufen sein wird, und dem TRIO EXTRAORDINAIRE (Musik-Tanz-Poesie) mit Clementine Gasser (Violoncello), Marion Steinfellner (Butohtanz) u. Gerhard Jaschke (Wortgirlanden zus. mit MS-Rezitation) im Literarischen Quartier.

    Die Ausstellung ist ab 17 Uhr zu sehen, die Lesung / Performance beginnt um 19 Uhr

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Reihe PREMIERE
     

    Donnerstag, 09.01.2014 um 20:00

    Birgit Pölzl liest aus Das Weite suchen (Leykam 2013).
    Einleitung: Markus Jaroschka

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • schule für dichtung :: ein album für die ewigkeit
     

    Donnerstag, 09.01.2014 um 21:00

    die reihe wird 2014 fortgesetzt – jeden 2. donnerstag im monat.
    im jänner mit judith nika pfeifer (wien)

    autorinnen und autoren im gespräch mit fritz ostermayer (schule für dichtung) über musik und textproduktion. danach wird getanzt!

    rhiz; U-Bahnbogen 37, 1080 Wien
    rhiz.org


  • Wilde Worte
     

    Montag, 13.01.2014 um 20:00

    Literatur, Musik & Kleinkunst
    Freie Wildbahn und Wunschgedichte jeweils am zweiten Montag des Monats

    Leben

    Gastgeber: Richard Weihs
    Gast:
    Marlen Schachinger

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • Hörspielhaus
     

    Montag, 13.01.2014 um 20:00

    Dings
    Ein Hörspiel von Lisa Spalt und Renate Pittroff
    Regie: Renate Pittroff

    im Nachbarhaus

    Eintritt = 5,- Euro / 4,50 Euro für Club Ö1-AbonnentInnen 

    Das Schauspielhaus wird zum HÖRSPIELHAUS.

    Einmal im Monat lädt der Autor Andreas Jungwirth zum gemeinsamen Hören aktueller Hörspiele und zum Gespräch mit HörspielmacherInnen ein.
     

    Schauspielhaus Wien; Porzellangasse 19 , 1090 Wien
    www.schauspielhaus.at


  • WohnzimmerFilmRevue 85
     

    Montag, 13.01.2014 um 21:00

    Ilse Kilic und Fritz Widhalm zeigen die Filme "Warum", "Was machst du, bitte?", "Der kleine Goldfisch" und "Allein bin ich ja nicht".

    Okto; für A1 Kund_innen Programmplatz 34, für UPC-Kund_innen Programmplatz 8 (analog) oder 108 (UPC Digital)
    okto Livestream: http://www.okto.tv/schauen/livestream
    Sendungschannel: http://www.okto.tv/wohnzimmerfilmrevue/


  • *EPHEMERE*
    GAV Termin

    Montag, 13.01.2014 um 19:00

    Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Thomas Ballhausen, Elffriede I.A., Michael Mastrototaro, Sabine Maier, Jörg Piringer.

    Grundkonzept: Michael Mastrototaro

    Der vielfältige Begriff „Ephemera“ lädt zur intensiven Auseinandersetzung ein. Der mitunter fragwürdigen Konjunktur diese schillernden Begriffs, in dem sich unter anderem die Fragen nach dem Vergangenen, dem Flüchtigen und der Vergänglichkeit bündeln, soll im Rahmen einer medienübergreifenen, aber eindeutig literarisch fundierten Beschäftigung begegnet werden. Die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler werden dabei von ihren jeweiligen Arbeitsfeldern (Literatur, New Media Art, Comic, Sound Art und Visual Culture) ausgehend eine Verflechtung der kritischen Reflexion des Ephemeren erarbeiten. In der eigentlichen Umsetzung zwischen Lesestruktur und Performanceleistung angesiedelt, werden zentrale Themen wie Textgenese, Wiederholung, Differenz innerhalb der ausgestellten ästhetischen Verfahren herausgearbeitet und untersucht. Im produktiven Zusammenspiel der
    verfolgen Zugänge wird nicht zuletzt auch das flüchtige Bild des Harmonischen, des nur vermeintlich Ausgeglichenen, aufgerufen und beschworen. Nicht zuletzt angesichts der mitunter sehr bitteren Realität künstlerischer Schaffensprozesse und Lebenswirklichkeiten setzt der von den Teilnehmenden gemeinschaftlich gestaltete Abend auf Strategien der Improvisation, der Interdependenz und der Vermischung.

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • TABU: Bruch. Überschreitungen von Künstlerinnen
     

    Dienstag, 14.01.2014 um 19:00

    Drei Autorinnen sind zu Gast, die neben Österreich auch in einem weiteren Land verankert sind: Seher Çakir in der Türkei, Sabine Gruber in Südtirol / Italien und Julya Rabinowich in Russland. Sie präsentieren neue, für diese Veranstaltung verfasste Texte, in denen es um einen Vergleich von Österreich und dem Herkunftsland in Bezug auf das Spannungsfeld von Tabu und Frau geht.
    Welche politischen, moralischen und religiösen Tabus in Hinblick auf Frauen sehen sie, vergleichend, hier und dort? Wie können / sollen diese Tabus literarisch aufgegriffen, kenntlich gemacht bzw. überschritten werden? Was bedeutet es, hier und dort, wenn man das als Frau tut – auch in Bezug auf Sanktionen?
    Im Anschluss an die Lesung diskutieren die drei Autorinnen, moderiert von Pia Janke, über die Texte und die Positionen und Perspektiven.
    Der Abend ist Teil eines größeren Projekts, das sich aus einem Internetportal (http://jelinektabu.univie.ac.at) und drei Veranstaltungen zusammensetzt.
    (Veranstaltet vom Elfriede Jelinek-Forschungszentrum in Kooperation mit der Forschungsplattform Elfriede Jelinek der Universität Wien. Gefördert vom BMUKK)

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • Reihe PREMIERE
     

    Dienstag, 14.01.2014 um 20:00

    Friedrich Achleitner präsentiert Den Toten eine Blume. Die Denkmäler von Bogdan Bogdanovic (Zsolnay 2013).

    Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Haus der Architektur, HDA Graz)

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • Buchpräsentationen
     

    Dienstag, 14.01.2014 um 19:30

    FLORIAN NEUNER: Moor (oder Moos)
    (Verlag Peter Engstler, Ostheim/Rhön)
    LISA SPALT: Dings
    (Czernin Verlag, Wien)
    Lesung mit der Autorin und dem Autor
    Einführung: BIRGIT SCHWANER

    Veranstaltet mit: Verlag Peter Engstler, Ostheim/Rhön und Czernin Verlag, Wien

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • Schriftbilder
     

    Mittwoch, 15.01.2014 um 19:00

    mit Adolfine Zirkovich-Tury, Karin Ivancsics u.a.

    Literaturhaus Mattersburg; Brunnenplatz 4, Rathaus, 1. Stock, 7210 Mattersburg
    www.literaturhausmattersburg.at/


  • Lachperlen 3
     

    Sonntag, 19.01.2014 um 16:00

    (Die stürmische Mann-Frau-Session geht weiter!)
    Manuel Girisch/Renate Woltron

    Infos: http://www.loserkulturverein.at/

    Café Grande; Stefaniegasse 1, 2340 Mödling
    http://grande.at/moedling/cafe/index.html


  • Gedenklesung – in Memoriam Ernst Kostal
     

    Montag, 20.01.2014 um 19:00

    Ernst Kostal, Zeit-Hemisphären

    Mit: Christoph E. Exler (Textauswahl) - Ottwald John (Gestaltung) - Elisabeth Musitz - Adrian
    Musitz (Gitarre) - Edith Müller - Lila Werner

    Weinhaus Sittl; Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien


  • Texte - neue Literatur aus Österreich
     

    Montag, 20.01.2014 um 21:40

    Die Windschattenfahrer.
    Erzählung. Von Christoph W. Bauer.
    Es liest Heinrich Baumgartner.
    Gestaltung: Michaela Monschein

    Link zur Sendung: http://oe1.orf.at/programm/361318

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • STUNDE DER LITERARISCHEN ERLEUCHTUNG
     

    Montag, 20.01.2014 um 18:00

    18:00
    Stadtinstitut für literarische Forschungen – 68. Autoren-/Autorinnenprojekt der Alten Schmiede
    RICHARD BRAUTIGAN (1935–1984): DIE PILLE GEGEN DAS GRUBENUNGLÜCK VON SPRING HILL & ANDERE GEDICHTE (1968; Eichborn Verlag, 1980)
    HERBERT J. WIMMER (Wien) liest und kommentiert

    20.00
    CHRISTOPH W. BAUER (Innsbruck) liest aus IN EINER BAR UNTER DEM MEER. Erzählungen (Haymon Verlag, 2013)

    ANGELIKA REITZER (Wien) Einleitung und Gespräch mit dem Autor

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Tonspuren
     

    Montag, 20.01.2014 um 21:00

    Mein Herz ist ein Vogelkasten.
    Porträt des Schriftstellers Ernst Augustin.
    Feature von Nikolaus Scholz

    Link zur Sendung: http://oe1.orf.at/programm/361317

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • SchreibGespräche
     

    Dienstag, 21.01.2014 um 19:00

    Andrea Grill & Marlen Schachinger

    Werkstattgespräch & Lesung

    Ein Gespräch und ein Erfahrungsaustausch über das Schreiben und über das Lesen. Andrea Grill und Marlen Schachinger haben sich eingehend mit den Texten der jeweils anderen beschäftigt und sprechen über Unterschiede und Gemeinsamkeiten in ihren Verfahrensweisen, aber auch über den Literaturbetrieb und Lektüreeinflüsse.
    Der im Vorfeld begonnene Diskurs über eine poetologische Positionierung wird vor Publikum auf den Punkt gebracht und mit einem Lesungsteil illustriert.

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • Farce Vivendi Open Mic
     

    Dienstag, 21.01.2014 um 20:00

    5 min. für deinen text / deine performance – 1 freigetränk

    organis- & moderation:
    melamar & andi pianka

    Kontakt: melamar(a)riseup.net

    Celeste; Hamburgerstraße 18, 1050 Wien
    www.celeste.co.at


  • Lesung
     

    Dienstag, 21.01.2014 um 19:30

    Engelbert Obernosterer  - Schutzbehauptungen

    Robert Musil-Institut für Literaturforschung / Kärntner Literaturarchiv; Bahnhofstraße 50, 9020 Klagenfurt / Celovec
    www.uni-klu.ac.at/musil


  • [ Im Fokus: Slowenien ]
     

    Donnerstag, 23.01.2014 um 20:00

    Herausgeber Erwin Köstler präsentiert die Slowenische Bibliothek
    Erika Wimmer liest aus den Texten

    Literaturhaus am Inn; Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
    www.uibk.ac.at/literaturhaus/


  • Armin Baumgartner, Christian Katt, Rudolf Lasselsberger und Stephan Brodsky
     

    Donnerstag, 23.01.2014 um 19:30

    ARMIN BAUMGARTNER, CHRISTIAN KATT, RUDOLF LASSELSBERGER lesen, flascheln, harpen, singen.

    STEPHAN BRODSKY: Percussion

    El Speta; Hofmühlg. 23, 1060 Wien


  • Huellkurven 2
     

    Donnerstag, 23.01.2014 um 19:30

    Soundpoetry-Saloon, Listening, Inneractive DJ set, Performances

    Thomas Havlik, Zuzana Husárová, Jörg Piringer, Poetryamenità und Jörg Zemmler geben einen Überblick über die ersten beiden Ausgaben (Schwerpunkt Nr. II) und performen live.

    Huellkurven is an online sound poetry magazine and a series of events dedicated to sound poetry, poésie sonore, lautpoesie, noise poetry, sound-text composition, auditive poesie, audio poetry etc.

    more info here: http://www.huellkurven.net/events.php
     

    Universität für angewandte Kunst Wien; Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
    www.dieangewandte.at


  • Lesung
     

    Freitag, 24.01.2014 um 20:15

    Peter Henisch, Lesung: Mortimer & Miss Molly. Roman

    Theater am Saumarkt; Mühletorplatz 1, 6800 Feldkirch
    www.saumarkt.at


  • Ausstellung: SCHRIFTFILME - Schrift als Bild in Bewegung
     

    Samstag, 16.11.2013 bis 24.01.2014 um jeweils Mi − Fr, 10−18 Uhr, Sa − So, 11−18 Uhr

    Durch die vielfältigen digitalen Möglichkeiten kann Schrift verstärkt über ihre Funktion der Informationsvermittlung hinausgehen und gewinnt zunehmend einen autonomen ästhetischen Status. »Schriftfilme« sind jene analog oder digital basierten Filme oder Filmteile, in denen bewegte, animierte, grafisch auffällig gestaltete und vor allem auch vertonte Schrift die Hauptrolle spielt.

    Die Ausstellung »SCHRIFTFILME« führt an Orte, an denen uns Schrift begegnet: künstlerische Inszenierungen, aber auch Spielfilme, Werbung, Musikvideos oder die Medienfassaden in den Großstädten. Darüber hinaus stellt die Ausstellung den Versuch dar, klassische, populäre, aber bisher auch wenig beachtete und oftmals nur schwer zugängliche Schriftfilme von 1895 bis heute aus über 20 Ländern zu sammeln, zu typologisieren und öffentlich zugänglich zu machen.

    In einem begehbaren Archiv werden die herausragenden Schriftfilme gezeigt und die BesucherInnen können sich interaktiv mit der Thematik auseinandersetzen. Dem Publikum werden Einblicke in kulturelle und mediale Entwicklungen gewährt, ihnen werden Rückblicke und Gegenwartsdiagnosen geboten, aber auch Ausblicke in die mediale Zukunft; nicht zuletzt in die der interaktiven Medien.

    Das Projekt »SCHRIFTFILME« ist eine Kooperation des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe mit dem Experimental Media Lab (xm:lab) der Hochschule der Bildenden Künste Saar, FACT Foundation for Art and Creative Technology Liverpool und Goethe-Instituten weltweit. Das Projekt wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

    Kuratoren: Prof. Dr. Bernd Scheffer, Dr. Christine Stenzer, Dr. Soenke Zehle, in Zusammenarbeit mit Prof. Peter Weibel

    KünstlerInnen
    Marc Adrian, David Alexander Anderson, John Baldessari, Lesley Barnes, Saul Bass, Yann Beauvais, Bessere Werbung, Kevin Blanc, Claus Blume, Mark Boswell, Stan Brakhage, Andreas Brehmer, Marcel Broodthaers, Egon Bunne, Alexander Chen / Philip Stockton, Chic & Artistic, Chorus, Tony Cokes, Kyle Cooper, Ian Cross, Cryptoburners, Das Werk, Silvie und Chérif Defraoui, Dellbrügge & de Moll, Klaus Peter Dencker, Dog!film, Marcel Duchamp, Anna Duquennois, eachfilm, Thomas Alva Edison, Sergei M. Eisenstein, Simon Ellis, Harald Emami / Alexander Sturm / Nils Krieger, Expanded Gramophone Project, Pablo Ferro, Victor Fleming, FluXus Heidelberg, Focus, Förderverein Pro Asyl e.V., Hollis Frampton, John Franz, Jochen Gerz, Terry Gilliam, Paul Glabicki, Peter Göltenboth, Anna Gollwitzer, Ian William Gouldstone, Andrew Gribble, Stephan Groß, Charly Gutierrez, H5, Orla Mc Hard, Oliver Harrison, Bertram Haude / Jens Volz, Dirk Hensiek, Kylie Hibbert, Gary Hill, Jonathan Hodgson, Jenny Holzer, Imaginary Forces, Isidore Isou, Jonas & François, Eduardo Kac, Dieter Kiessling, Jakob Kirchheim, Klub Zwei, Clemens Kogler, Tom Konyves, Florian Krautkrämer, Andreas Krein, Ferdinand Kriwet, Fritz Lang, Sebastian Lange, Diego M. Lascano, Valerie Laws, Fernand Léger, Maurice Lemaître, Jan Lenica, , Les LeVeque, Mathis Lex / Hannes Geiger, Herschell Gordon Lewis, Marcel L'Herbier, Len Lye, David Lynch, Alice Lyons, Black Maiden, Jung von Matt, Norman McLaren, Norbert Meissner, Ernö Metzner, MK12, Molotov Brothers, Antoni Muntadas, Mrzyk & Moriceau, Gaspar Noé, Neuro, Eiríkur Örn Nor∂dahl, Northstar & Fairlight, Feargal Ómally, Dennis Oppenheim, Ottar Ormstad, Tony Oursler, Stephen Partridge, Kristian Pedersen, Nirit Peled, Dan Perri, Boris Petrovsky, Norbert Pfaffenbichler, Daniel Pflumm, Phenomena, Jörg Piringer, Bretislav Pojar, Edwin. S. Porter, Joanna Priestley, reMI, RGA, Juan Romero, Peter Rose, Di(e)ter Rot(h), Gerhard Rühm, Eino Ruutsalo, Sanity, Esteban Sapir, Bruce Schluter, Ernst Schmidt jr., Stefan Schwerdtfeger, Guido Seeber / Julius Pinschewer, Richard Serra / Carlotta Schoolman, Paul Sharits, Hubert Sielecki, Edmund Skellings, Super Swap Sweden, Daniel Szczechura, Karo Szmit, Mika Taanila, Nik Thoenen, tisch-eins designstudio, Leo Burnett Toronto, Triumph, Timm Ulrichs, Stan Vanderbeek, Velvet Mediendesign, Vision, Johannes Vogt, Christian Weckerle, Paul Wegener, Peter Weibel, Susanne Wiegner, Robert Wiene, Kirsten Winter, Robert Wise, Run Wrake, Xakk

    ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe ; Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe (DE)
    www.zkm.de


  • Die letzten Zeugen
     

    Sonntag, 26.01.2014 um 20:00

    75 Jahre nach dem Novemberpogrom 1938
    Ein Projekt von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann

    Sie sind die Letzten. Wie lange werden wir noch Überlebende befragen können, wie lange ihnen noch zuhören dürfen? Sie treten auf und sprechen, um zu erzählen, wie sie der Vernichtung knapp entkamen.

    Sie bezeugen, wie Unzählige getötet wurden. Der Mord an Millionen liegt ihrem Leben zugrunde. Was geschah, vergessen zu machen, heißt, sie ein weiteres Mal auslöschen zu wollen. Sie bekunden, was ihnen widerfuhr. Aus Kollegen wurden Räuber. Aus Nachbarn wurden Mörder. Die Verfolgten wussten nicht, wie ihnen geschah. Die Zeit heilt nichts. Wovon sie uns berichten, bleibt eine offene Wunde. Was aber, wenn ihre Stimmen versiegen? Sie bringen ihre Erinnerungen auf die Bühne. 75 Jahre nach dem Novemberpogrom 1938 kommen sieben Zeitzeugen mit ihren Texten zu Wort. In ihrer Anwesenheit und unter ihrer Mitwirkung werden ihre Berichte von Ensemble-Mitgliedern dargeboten. Was sie niederschrieben, greifen Jüngere auf und eignen sich die Sätze an. Nicht gegen Vergangenes wenden sich die Zeitzeugen, sondern gegen das Fortwirken dessen, was einst nach Auschwitz führte. Wer die Nachrichten verfolgt, weiß: Der Genozid ist keineswegs Geschichte. Der Massenmord bleibt der Zerrspiegel unserer Zeit. Nichts anderes ist es, was die Überlebenden uns sagen, und sie bemühen sich, ihre Erfahrungen über den eigenen Tod hinaus am Leben zu erhalten. Es geht darum, ihre Botschaft aufzunehmen und die Last der Erinnerung mit ihnen zu teilen.

    Die Vorstellung auf der Burgtheaterbühne dauert ca. 2 Stunden, nach einer Pause finden in den Foyers moderierte Gespräche mit den Zeitzeugen statt. Diese dauern ca. 1 Stunde.
    Die Gespräche werden abwechselnd moderiert von Dr. Doris Appel, Mag. Martina Maschke, Dr. Maria Ecker, Dr. Werner Dreier, Dr. Peter Huemer und Dr. Doron Rabinovici.

    Burgtheater; Universitätsring 2, 1010 Wien
    http://www.burgtheater.at


  • kolik.autoren.lounge im Jänner 2014
     

    Montag, 27.01.2014 um 20:00

    Diesmal mit:
    Antonio Fian (Das Polykrates-Syndrom, Roman, Literaturverlag Droschl, Frühjahr 2014),
    Karin Peschka (Wartholz-Literaturpreis 2013),
    Robert Prosser (Geister und Tattoos, Roman, Klever Verlag, 2013).
    Und mit Gustav Ernst (kolik-Herausgeber).

    Im Nachbarhaus
    EINTRITT FREI

    Schauspielhaus Wien; Porzellangasse 19 , 1090 Wien
    www.schauspielhaus.at


  • Werden Gedichte wie Häuser gebaut? (7)
     

    Montag, 27.01.2014 um 19:30

    Gedichte mit Geschichte: Kann Lyrik politisch sein?

    ROBERT SCHINDEL und ULJANA WOLF lesen und diskutieren
    Gedichte von Elfriede Gerstl und Ilse Aichinger
    Konzept und Moderation: FLORIAN HUBER

    Ein Projekt des StifterHauses, konzipiert von Hans Eichhorn, Florian Huber, Regina Pintar, Christian Steinbacher

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • Legende – Märchen – Gegenwartserzählung
     

    Montag, 27.01.2014 um 18:30

    18.30
    Einleitungen und Moderation: Daniel Terkl und Kurt Neumann
    SEBASTIAN VOGT (Wien): Lesung aus DER WUNDERSAME AFFE FRITZ. Geschichten (Resistenz Verlag, 2013)

    19.30
    REINHARD WEGERTH (Wien): Lesung aus FRÜHER UND HIER. Stimmenroman (Sisyphus, 2013)

    20.30
    MANFRED CHOBOT (Wien): Lesung aus MICH PIEKST EIN AMEISENBÄR. Weltgeschichten (Löcker Verlag, 2013)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • die angst der früchte - teama de zăpadă a fructelor - voces debajo de la nieve
     

    Dienstag, 28.01.2014 um 20:00

    wolfgang ratz (austria) & peter sragher (romania)

    Gedichte, musikalische Improvisationen und Lieder auf Deutsch, Spanisch und Rumänisch - Poemas, improvisaciones musicales y canciones en alemán, español y rumano

    KulturRaum Neruda; Margaretenstraße 38, 1040 Wien
    www.neruda.at


  • NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR
     

    Dienstag, 28.01.2014 um 19:00

    Claudia Bitter: »Die Welt auf meiner Haut« (Klever)
    Erzählungen über »verstörte Figuren in einer Welt, in der das Fühlen und Kommunizieren immer mehr verloren geht.« (Verlag)

    Andrea Drumbl: »Narziss und Narzisse« (Ed. Atelier)
    Ein Roman als manchmal traurige, dann wieder hoffnungsfrohe und heitere »zarte Geschichte der großen Gefühle«. (Verlag)

    Moderation: Ursula Ebel

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • räume für notizen | rooms for notes.
     

    Dienstag, 28.01.2014 um 19:00

    VISUELLE UND DIGITALE POESIE – Ausstellung, Performance, Lesungen, Vorträge, Konzert, Film

    GÜNTER VALLASTER (Wien) Vorstellung der Bände der Reihe raum für notizen und ihrer Konzepte
    JULIANA V. KAMINSKAJA (St. Petersburg) Montaigne und die Tinternationale. Das sprunghafte Wesen der Poesie in experimentellen deutsch- und russischsprachigen Werken. Vortrag
    JÖRG PIRINGER (Wien) parasemantische digital-poetische Performance
    UNITED QUEENDOMS (Wien) Königin Utopia und Königin Dystopia. Der Berg Die Bergin ruft! Eine inter-/intratextuelle, transmediale Episodengeschichte

    77. Autoren-/Autorinnenprojekt der Alten Schmiede
    Konzept und Durchführung: GÜNTER VALLASTER und JÖRG PIRINGER
    in Zusammenarbeit mit Renate Pittroff und Christoph Theiler – eine Kooperation der Alten Schmiede mit der galerie wechselstrom und der Grazer Autorinnen Autorenversammlung

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Reihe Lyrik
     

    Mittwoch, 29.01.2014 um 20:00

    Lyrik im Literaturhaus

    „Gedichte sind gut für die Haut“ (Michael Krüger)

    Mit: Ursula Krechel, Michael Krüger, Klaus Merz, Fiston Mwanza Mujila, Elisabeth Reichart
    Moderation: Jochen Jung
    Musik: Christian Bakanic

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • Vernissage: räume für notizen | rooms for notes
    GAV Termin

    Mittwoch, 29.01.2014 um 19:00

    elffriede.aufzeichnensysteme (Wien) - malzeit der erbsenzählerin. Akustisch-visuelle Leseperformance mit Stummfilmbegleitung
    Barbara Köhler (Duisburg) - Beispiel und Schriftstellen. Bilder-Folgen

    Galerie Wechselstrom; Grundsteingasse 44, 1160 Wien
    www.wechsel-strom.net


  • ZEIT.GESCHICHTE
     

    Donnerstag, 30.01.2014 um 19:00

    Gerhard Zeillinger / Karl Schuber:
    »Oświęcim. Reise nach Au – Prosa und Fotografien« (Literaturedition Niederösterreich)

    Ein literarisches Dokument und die Fotografien der Funde – Resultate der Annäherungen eines Autors und eines Fotografen an den Ort und seine grausame Geschichte.

    Moderation, Gespräch: Martin Pollack
    Gemeinsam mit der Literaturedition Niederösterreich

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • Ausstellung: HUBERT SIELECKI - arbeiten 1974 bis 2013
     

    Montag, 13.01.2014 bis 30.01.2014 um mittwoch bis freitag 16 bis 19 uhr

    farbfotografik
    "mutationen aus dem alltag" 1974-1978

    gummidruck
    alte fototechnik, 1976-1979

    "s´hamatle"
    ("kärntnermandl") interaktives objekt 1982/remake 2013

    zeichnungen, plakate
    1975- 2013

    kurzfilme
    1983 - 2013

    Galerie am Park; Liniengasse 2a, 1060 Wien
    www.galerieampark.com


  • räume für notizen | rooms for notes III.
     

    Donnerstag, 30.01.2014 um 19:00

    CECILIE BJØRGÅS JORDHEIM* (Oslo) Horizon. No Horizon. Visuelle Partitur in 24 Bildern; First of all there is Blue. Grafisch-konzeptuelle Partitur (Textbasis: Paul Auster) – mit STINE JANVIN MOTLAND* (Stavanger; Gesang) und CAROLINE WOLF (Wien; Kontrabass) DIETER SPERL (Wien) Von hier aus. Diary Samples (Ritter Verlag, 2013)
    ALEXANDR GORNON (St. Petersburg) Holographie der Polyphonosemantik – literarisch-musikalische Animation; Tango mit Kühen. Stahlbeton-Poeme. Musikalischer Animationsfilm zum gleichnamigen Buch Wassilij Kamenskijs
    Juliana V. Kaminskaja: Werkeinführung und Übersetzungen Logo NBK

    * mit freundlicher Unterstützung von Norske Billedkunstneres Vederlagsfond und Office for Contemporary Art Norway

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Finissage: HUBERT SIELECKI - arbeiten 1974 bis 2013
     

    Donnerstag, 30.01.2014 um 19:00

    Finissage und Filmvorführung

    Ausstellung:

    farbfotografik
    "mutationen aus dem alltag" 1974-1978

    gummidruck
    alte fototechnik, 1976-1979

    "s´hamatle"
    ("kärntnermandl") interaktives objekt 1982/remake 2013

    zeichnungen, plakate
    1975- 2013

    kurzfilme
    1983 - 2013

    Galerie am Park; Liniengasse 2a, 1060 Wien
    www.galerieampark.com


  • Bäckerei Poetry Slam
     

    Freitag, 31.01.2014 um 20:30

    Komm vorbei – dein Text kommt an. Wettlesen um die Gunst des Publikums mit Slammerinnen und Slammern aus dem In- und Ausland. Word up!

    Alle dürfen mitmachen, fast alles ist erlaubt und das Publikum entscheidet, wer in die Finalrunde kommt. Alle haben fünf Minuten Zeit, eigene Texte zu präsentieren. Den GewinnerInnen winkt Ruhm, Applaus und Siegerschnaps, VerliererInnen gibt es keine.

    Moderation: Markus Köhle

    Barbetrieb - Eintritt: 3,50 Euro / ACHTUNG begrenzte Besucherzahl!

    Die Bäckerei - Kulturbackstube; Dreiheiligenstraße 21a, 6020 Innsbruck
    www.diebaeckerei.at


  • wortfest
     

    Freitag, 31.01.2014 um 19:30

    Armin Baumgartner, Beppo Beyerl, Rudolf Kraus

    Wortfest hierbei tanzen die Buchstaben, die Wörter verkleiden sich festlich, und die Sätze ziehen salopp ihren Hut. Wer sanft in ein Trinkfest übergleiten möchte, der hat bei einem Schnaitl-Bier die beste Gelegenheit.

    Wirtshaus Assmayer; Klährgasse 3 (Ecke Aßmayergasse), 1120 Wien
    www.assmayer.at/


  • DAS LEBEN IST EINE GURKE
     

    Freitag, 31.01.2014 um 19:30

    Performance von und mit Herbert Weiner und Kurt Raubal

    read!!ing room - Raum für (Alltags)kultur; Anzengrubergasse 19/1, 1050 Wien
    www.e-zine.org/


  • Premiere: Rita
     

    Samstag, 01.02.2014 um 20:00

    von Toni Bernhart

    Mit Tatjana Dietl, Michaela Gander, Vivienn Gander, Anja Kuppelwieser, Anna Nigg, Nadin Ortler, Jenny Paulmichl, Leoni Paulmichl, Silke Maria Pinggera, Lisa Rungg, Renate Wallnöfer, Alfons Paulmichl, Alois Paulmichl, Dominik Paulmichl, Georg Reisigl und Hanspeter Trafoier

    Special Guests: Kravatte & Kravalle

    Maske und Frisuren: Hans Gluderer, Dagmar Paulmichl, Karin Wegmann, Sonja Paulmichl
    Bühnenbau: Adalbert Paulmichl
    Licht und Technik: Heintje Soncini

    Regie: Dietmar Gamper
    Leitung: Paul Dietl

    Weitere Termine:
    So., 2. Feb., 17.00 Uhr
    Sa., 8. Feb., 20.00 Uhr
    So., 9. Feb., 17.00 Uhr
    Sa., 15. Feb., 20.00 Uhr
    So., 16. Feb., 17.00 Uhr

    Heimatbühne Prad

    Raiffeisensaal im AquaPrad; AquaPrad, 39026 Prad am Stilfserjoch / Prato allo Stelvio (IT)


  • 6. Wiener Katzenfasching
     

    Samstag, 01.02.2014 um 18:00

    Mit (Zusagen bis 22. 11.): Helga Eichler (Gestaltung) - Edgar Fuhry - Judith Gruber-Rizy -
    Werner J. Grüner - Heidi Hagl - David Invancsics - Karin Ivancsics - Ingrid Jantzen - Hahnrei
    Wolf Käfer - Hansjörg Liebscher - Emilie Locatin - Manfred Loydolt - Richard Matula - Johnny M.
    Mauser - Christa Meissner - Christa Mitaroff - Maria Muhm - Rose Proszowski - Angelika Raubek -
    Hilde Schmölzer - Susanne Schneider
    (Gestaltung) - Helga G. Schwaiger - Hannah Sideris - Pia
    Taibl - Waltraud Zechmeister

    Anmeldungen bis 7. 1. 2014

    Weinhaus Sittl; Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien


  • International Day of Privacy – Am Ende der Leitung
     

    Samstag, 01.02.2014 um 16:00

    In- und Outdoor-Performance

    Mit: August Bisinger - Peter Dutz - Marius Gabriel (Konzept) - Manuel Girisch - Christian Jeitler - Georg-Markus Kainz - Lotte Loebenstein - Anika Pianka - Joanna Pianka - Christian Qualtinger - Bernd Remsing - Oliver de la Varre u.a.

    In der Electric Avenue

    Museumsquartier; Museumsplatz 1, 1070 Wien
    www.mqw.at


  • STUNDE DER LITERARISCHEN ERLEUCHTUNG
     

    Montag, 03.02.2014 um 18:00

    68. Autoren-/Autorinnenprojekt der Alten Schmiede

    18.00
    GERTRUDE STEIN (1874–1946): STANZAS IN MEDITATION (1932/1956) • BARBARA KÖHLER (Duisburg) Übersetzung und Essay, Lesung und Kommentar • Gertrude Stein: Tender Buttons/Barbara Köhler: Zarte knöpft (Suhrkamp, 2004) • Barbara Köhler: Neufundland (Edition Korrespondenzen, 2012)

    20.00
    CLAUDIA ERDHEIM (Wien) liest aus BETTY, IDA UND DIE GRÄFIN. Die Geschichte einer Freundschaft. Roman (Czernin Verlag, 2013)
    MICHAEL HAMMERSCHMID (Wien) Einleitung und Gespräch mit der Autorin

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Texte - neue Literatur aus Österreich
     

    Montag, 03.02.2014 um 21:40

    "Etwas Großes",
    Erzählung. Von Andrea Stift.
    Gestaltung: Günter Encic

    Link zur Sendung: http://oe1.orf.at/programm/362586

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Literatur im MUSA
     

    Mittwoch, 05.02.2014 um 19:00

    Rosemarie Pilz und Daniel Wisser

    MUSA Museum Startgalerie Artothek; Felderstraße 6-8 (neben dem Rathaus), 1010 Wien
    www.musa.at


  • Buchpräsentation
     

    Mittwoch, 05.02.2014 um 18:00

    DER KAISER SCHICKT SOLDATEN AUS
    EIN SARAJEVO-ROMAN
    von Janko Ferk

    Grußworte: Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser

    Unkostenbeitrag: € 5.-

    Anmeldung erbeten unter 050 536 30599 oder willkommen(at)landesmuseum.ktn.gv.at

    Landesmuseum Kärnten; Museumgasse 2, 9021 Klagenfurt / Celovec
    www.landesmuseum.ktn.gv.at


  • Neue Bücher österreichischer Autoren
     

    Mittwoch, 05.02.2014 um 20:00

    Peter Henisch , Margarita Kinstner
    Mortimer & Miss Molly / Mittelstadtrauschen

    Zwei besondere Romane, beide 2013 im Deuticke Verlag erschienen. Er ist x-fach ausgezeichneter Schriftsteller, sie Debütantin, beiden geht es um die Liebe.
    Moderation: Ines Schütz & Anton Thuswaldner.

    Eintritt: € 8/6/4

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • DIE WEIBSPASSION
     

    Donnerstag, 06.02.2014 um 19:00

    Ein Hemma-Spiel, oder das beste Stück, das je geschrieben worden ist
    FRANZOBEL liest mit der Schauspielerin MAXI BLAHA sein Theaterstück (UA: 3.10.2013 im Dom zu Gurk, Buchausgabe im Wieser Verlag)

     

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Volxlesung
     

    Donnerstag, 06.02.2014 um 21:00

    • jeden ersten Donnerstag im Monat
    • für alle, die Literatur mögen
    • mensch kann lesen, singen, rappen, stricken oder einfach nur zuhören
    • eigenes, fremdes, geschriebenes, unschreibbares
    • jede Leserin, jeder Leser bekommt ein Freigetränk
    • die Pausen werden angenehm beschallt

    Organisation: jopa jotakin und o.w. zahrer

    Einbaumöbel – Verein zur Förderung kulturell-kreativer Freiräume; Gürtelbogen 97, 1090 Wien
    1bm.at


  • Gedichte über alles Mögliche
     

    Donnerstag, 06.02.2014 um 18:00

    Gerhard Jaschke (A), Mila Haugová (SK)

    Gerhard Jaschke, Autor, Herausgeber der Zeitschrift freibord, Veranstalter und Performer, gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Vertretern der österreichischen Literaturszene. Jaschkes literarische Sprache ist brillant, frisch und lebendig. Ironie und Paradox sind ihm nicht fremd. Zum Thema seiner Texte kann alles werden – also das Leben selbst.

    In deutscher und slowakischer Sprache.

    Rakúske kultúrne fórum / Österreichisches Kulturforum Bratislava; Astoria Palace - Hodžovo námestie 1A, 81106 Bratislava (SK)
    www.rakuskekulturneforum.sk


  • Open-Mic
     

    Freitag, 07.02.2014 um 20:30

    jeden 1. Freitag im Monat - Offene Lesung von Lyrik und Kurzprosa

    Peter Waugh/Labyrinth (Vereinigung englischsprachiger DichterInnen in Wien)

    Mit Special Guest.
    Alle Sprachen willkommen.

    Beim Heinrich; Thaliastraße 12, 1160 Wien
    www.heinrich-programm.at


  • Gert Jonke, Geometrischer Heimatsroman
     

    Samstag, 08.02.2014 um 16:00

    Leseperformance zum 5. Todestag des Dichters. In der Landschaftsintervention marking (off) von Fritz Ganser gedenken 105 Menschen …

    Mit: Ingrid Ahrer (Gestaltung; Gert-Jonke-Gesellschaft)

    U2-Station Aspern Nord; U2-Station Aspern Nord, 1220 Wien


  • Texte - neue Literatur aus Österreich
     

    Montag, 10.02.2014 um 21:40

    "Die Begehung des Morgens."
    Von Hans Augustin.
    Es liest der Autor.
    Gestaltung: Martin Sailer

    Link zur Sendung: http://oe1.orf.at/programm/363226

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • SEHNSUCHT UND REVOLUTION/Wie im echten Leben
     

    Montag, 10.02.2014 um 19:00

    Essay-Recherche-Labor von ANGELIKA REITZER                                                        
    5. Abend
    ERICH HACKL (Wien) recherchiert und antwortet auf THOMAS STANGLs Essay zum Thema: HOFFENTLICH BIN ICH NICHT ZU SPÄT. Traditionen des Revolutionären im echten und erzählten Leben (17.6.2013) • ERNEST KALTENEGGER (Graz; Kommunal- und Sozialpolitiker der KPÖ) im Gespräch zu den Essays von Erich Hackl und Thomas Stangl
    Moderation: Angelika Reitzer
    14. Autorinnenlabor der Alten Schmiede – Projekt Stadtinstitut für Literarische Forschungen – Fortsetzung des ersten Projektteils (Juni 2013)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Wilde Worte
     

    Montag, 10.02.2014 um 20:00

    Literatur, Musik & Kleinkunst
    Freie Wildbahn und Wunschgedichte jeweils am zweiten Montag des Monats

    Leben

    Gastgeber: Richard Weihs
    Gäste:
    Georg Bydlinski und Wilfried Satke

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • WohnzimmerFilmRevue 86
     

    Montag, 10.02.2014 um 21:00

    Ilse Kilic und Fritz Widhalm zeigen die Filme "Tag nach Tag nach Tag und dies und das" und "Päng! Ein Thriller, Teil 16"

    Okto; für A1 Kund_innen Programmplatz 34, für UPC-Kund_innen Programmplatz 8 (analog) oder 108 (UPC Digital)
    okto Livestream: http://www.okto.tv/schauen/livestream
    Sendungschannel: http://www.okto.tv/wohnzimmerfilmrevue/


  • Lesung
     

    Dienstag, 11.02.2014 um 18:00

    Lesung aus „Invasionen des Privaten“ und „Anatomie einer Nacht“ mit der Schriftstellerin Anna Kim (Wien/A)

    "Invasionen des Privaten"

    Nach Grönland fahren, um sich selbst zu finden? In den Inuit, den Ureinwohnern dieses Landes, die Paradigmen der eigenen Existenz entdecken? Genau das beschreibt Anna Kim in ihrem Bericht über diese polare Insel, deren landschaftliche Schönheiten so weit weg sind von allem, was die Touristik uns als schön anpreist: die Kargheit, die Leere, die Farben und Formen von Eis, Schnee und Wasser.

    "Anatomie einer Nacht"

    Der Roman Anatomie einer Nacht von Anna Kim erzählt die letzten Stunden von elf Menschen, und er erzählt von Grönland, diesem Land der Extreme, über dem so viel Kälte und Einsamkeit und tröstlicher Zauber zugleich liegen. Behutsam und in eindringlichen Bildern folgt die Autorin den lebensgeschichtlichen Verzweigungen ihrer Figuren und gibt Antwort darauf, warum diese eine Nacht nur so ablaufen konnte, wie sie ablief.

    Kunstraum Engländerbau ; Städtle 37, 9490 Vaduz (FL)
    www.kunstraum.li


  • Hörspiel-Studio
     

    Dienstag, 11.02.2014 um 21:00

    Homemade 5: "Urgroßvater".
    Von Johannes Tröndle.
    Regie, Komposition und Erzähler: der Autor. (Autorenproduktion 2013)

    Nach der Ausstrahlung kann diese Sendung sieben Tage lang unter 7 Tage Ö1 nachgehört werden.

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Willi durch die Zeit
     

    Dienstag, 11.02.2014 um 20:00

    Wilhelm Hengstler zum 70. Geburtstag

    Laudatio: Günter Eichberger
    Lesung: Stefan Suske
    Musik: Andy Schreiber

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • Finissage: räume für notizen | rooms for notes
    GAV Termin

    Mittwoch, 12.02.2014 um 19:00

    Christine Huber (Wien) - Textgrafiken und neue Gedichte
    Ilse Kilic (Wien) - Visuelle Poesie: Buchstaben als Figuren, Worte als Bilder, Handarbeit als Gedicht

     

    Galerie Wechselstrom; Grundsteingasse 44, 1160 Wien
    www.wechsel-strom.net


  • Ausstellung: räume für notizen | rooms for notes
    GAV Termin

    Mittwoch, 29.01.2014 bis 12.02.2014 um Mi - Sa 16.00 - 20.00

    Ein visuell- und digital-poetischer Blick auf den Globus
    Lesungen | Vortrag | Performance | Ausstellung | Konzert | Film
    Di 28.1.2014, 19.00 | Alte Schmiede
    Juliana V. Kaminskaja (Sankt Petersburg) | jörg piringer (Wien) | united queendoms (Wien) | Günter Vallaster (Wien)

    Mi 29.1.2014, 19.00 | galerie wechselstrom
    Vernissage
    elffriede.aufzeichnensysteme (Wien) | Barbara Köhler (Duisburg)

    Do 30.1.2014, 19.00 | Alte Schmiede
    Alexandr Gornon (Sankt Petersburg) | Cecilie Bjørgås Jordheim (Oslo) feat. Stine Janvin Motland (Oslo), Gesang und Caroline Wolf (Wien), Kontrabass | Dieter Sperl (Wien)

    Mi 12.2.2014, 19.00 | galerie wechselstrom
    Finissage
    Christine Huber (Wien) | Ilse Kilic (Wien)

    Ausstellung in der galerie wechselstrom 29.1.2013 - 12.2.2014, Mi - Sa 16.00 - 20.00

    Kur.: Renate Pittroff | Christoph Theiler | jörg piringer | Günter Vallaster

    Alte Schmiede | Schönlaterngasse 9 | 1010 Wien | www.alte-schmiede.at
    galerie wechselstrom | Grundsteingasse 44 | 1160 Wien | www.wechsel-strom.net

    Galerie Wechselstrom; Grundsteingasse 44, 1160 Wien
    www.wechsel-strom.net


  • Lesung
     

    Mittwoch, 12.02.2014 um 19:00

    Maja Haderlap liest aus ihrem preisgekrönten Roman „Engel des Vergessens“.
    Danach führt Karlheinz Essl ein Gespräch mit der Autorin.

    Essl Museum; An der Donau-Au 1, 3400 Klosterneuburg
    www.essl.museum


  • Summerau,96
     

    Mittwoch, 12.02.2014 um 19:00

    Gastautorin: Helga Christina Pregesbauer.
     
    Die Autorin wird Texte lesen, die aus ihrer Auseinandersetzung mit dem Faschismus und seinen Folgen in der Sprache hervorgegangen sind.
     
    Helga Christina Pregesbauer schreibt u.a. über diese Texte:
    “Der absichtliche Einsatz einer banal gehaltenen Sprache soll die Ambivalenz der Gefühle und Einstellungen widerspiegeln, und die Absurdität von Rassismus oder Nationalismus verdeutlichen.”  
     
    Moderation und Gespräch mit der Autorin: Erich Klinger

    Die Sendung wird am 13.2., 14 Uhr wiederholt.

    Radio FRO 105.0 - Freier Rundfunk Oberösterreich; Livestream: http://www.fro.at/livestream/player.php, Frequenz Linz: 105.0 Mhz
    www.fro.at/


  • Reihe PREMIERE
     

    Donnerstag, 13.02.2014 um 20:00

    Antonio Fian liest aus Das Polykrates-Syndrom. Roman (Droschl 2014).
    Einleitung: Sebastian Fasthuber

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • Lesung und Gespräch
     

    Donnerstag, 13.02.2014 um 16:30

    Mit der AG GERMANISTIK für Literaturgruppen in Wiener Gymnasien* – Redaktion und Moderation: Martin Kubaczek

    GUSTAV ERNST (Wien) GRUNDLSEE. Roman (Haymon Verlag, 2013)


    * Restplätze für das allgemeine Publikum ab 16.30

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • SEHNSUCHT UND REVOLUTION/Wie im echten Leben
     

    Donnerstag, 13.02.2014 um 19:00

    Essay-Recherche-Labor von ANGELIKA REITZER                                                   
    6. Abend
    TERÉZIA MORA (Berlin) recherchiert und antwortet auf CLEMENS J. SETZ’ Essay zum Thema: MACHT WOHLSTAND DUMM? (20.6.2013)
    FRANZ FISCHLER (Absam; Präsident des Europäischen Forums Alpbach) im Gespräch zu den Essays von Térezia Mora und Clemens Setz
    Moderation: Angelika Reitzer

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • WORT und WANGE - Tag 2
     

    Freitag, 14.02.2014 um 18:30

    Das Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz richtet anlässlich des bevorstehenden 90. Geburtstages von Friederike Mayröcker einen dreitägigen Schwerpunkt vom 14. bis 16. März 2014 aus

    Tag 2:

    Lesung/Musik/Laudatio/Zuerkennung des Ehrenpreises:
    Gruß: Bischof Egon Kapellari
    Musik: Matej Bonin: Fragment for two für Kontrabass und Bassflöte (2013)
    LESUNG: Friederike Mayröcker
    Musik: Beat Furrer: Ira-Arca für Bassflöte und Kontrabass (2012)
    LAUDATIO: Peter Waterhouse
    Musik: Michelle Agnes: Lorca Fragmente, 2. Satz (2013), für Bassflöte + Kontrabass

    Verleihung des Ehrenpreises der „Stiftung Bibel und Kultur“ (Stuttgart) für das Lebenswerk von Friederike Mayröcker durch Bischof Egon Kapellari und Bundesministerin a.D. Annette Schavan
    Es spielen: Nikolaus Feinig, Kontrabass + Elena Gabbrielli, Flöten

    Im Minoritensaal

    Kulturzentrum bei den Minoriten; Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
    www.kultum.at


  • Gendern - wie jetzt?
     

    Freitag, 14.02.2014 um 17:00

    Gendergerechte Sprache(n) in Theorie und Anwendung (mit Workshop)

    Kursleitung: Dr.in Daniela Beuren
    Schrägstriche, Binnen-I, Sternchen, Unterstrich ... es gibt viele Möglichkeiten, der Vielfalt gesellschaftlicher Gender-Erscheinungen in unserer Sprache gerecht zu werden. Aber was wird tatsächlich verwendet? Was passt in welchen Kontext? TeilnehmerInnen können Texte zur Diskussion mitbringen. Ausgangssprache ist Deutsch, andere Sprachen können einbezogen werden. Anmeldung über www.vhs.at, einfach hinkommen ist auch möglich
    Kursgebühr € 12,00, ermäßigt für Schulklassen und mit Science Card

    VHS Urania; Uraniastraße 1, 1010 Wien
    www.vhs.at


  • Dernière: Rita
     

    Sonntag, 16.02.2014 um 17:00

    von Toni Bernhart

    Mit Tatjana Dietl, Michaela Gander, Vivienn Gander, Anja Kuppelwieser, Anna Nigg, Nadin Ortler, Jenny Paulmichl, Leoni Paulmichl, Silke Maria Pinggera, Lisa Rungg, Renate Wallnöfer, Alfons Paulmichl, Alois Paulmichl, Dominik Paulmichl, Georg Reisigl und Hanspeter Trafoier

    Special Guests: Kravatte & Kravalle

    Maske und Frisuren: Hans Gluderer, Dagmar Paulmichl, Karin Wegmann, Sonja Paulmichl
    Bühnenbau: Adalbert Paulmichl
    Licht und Technik: Heintje Soncini

    Regie: Dietmar Gamper
    Leitung: Paul Dietl

    Sonstge Termine:
    Sa., 1. Feb. 2014, 20.00 Uhr (Premiere)
    So., 2. Feb., 17.00 Uhr
    Sa., 8. Feb., 20.00 Uhr
    So., 9. Feb., 17.00 Uhr
    Sa., 15. Feb., 20.00 Uhr

    Heimatbühne Prad

    Raiffeisensaal im AquaPrad; AquaPrad, 39026 Prad am Stilfserjoch / Prato allo Stelvio (IT)


  • LITERATUR ALS RADIOKUNST
     

    Montag, 17.02.2014 um 19:00

    im ORF-Kunstradio: CHRISTIANE ZINTZEN (Kuratorin): Die vier Produktionen des Jahres 2013 von

    GUNDI FEYRER (Málaga) Der Himmel dreht die Tage in die Nächte (15’53, Ton: Martin Leitner)
    DIETER SPERL (Wien) Fluss der Erscheinungen. Crossing The River Of Imagination (16’12, Ton: Elmar Peinelt) – Ursendung am 7.7.2013
    KARIN SPIELHOFER (Wien) In das Hören reden (15’10, Ton: Martin Leitner)
    JÖRG PIRINGER (Wien) impulsantwort (17’05, Ton: Elmar Peinelt) – Ursendung am 22.12.2013

    Einleitung der Kuratorin, Statements der Autorinnen und Autoren, Vorführung der Produktionen in 5.1-Kanal-Surround-Qualität, Diskussion •
    in Zusammenarbeit mit dem Kunstradio (Ö1)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • SprachKlang_Landschaften
     

    Montag, 17.02.2014 um 19:00

    Experimentelle Texte / Klangumgebung

    Semier Insayif: Text, Lesung
    Michael Fischer: cd-soundscapes

    Eine live Improvisation: Textsamples und ad hoc generierte Klangumgebung, die mit vorgefertigtem Klangmaterial simultan an 3 cd-playern entsteht, ad hoc als assoziationsreiches Ideen- und Interpretationsfeld entworfen. Der musikalische Beitrag als Antizipation und Nachklang der Worte, interpretierend, unterstützend, kontrastierend... Klangbilder des gesprochenen Wortes verbinden sich oft nahezu austauschbar mit den musikalischen Texturen vice versa. Überraschende, flüchtige, manchmal beharrende Bilder/Momente, von auch starker emotionaler Qualität.

    Porgy & Bess; Riemergasse 11, 1010 Wien
    www.porgy.at/


  • SEHNSUCHT UND REVOLUTION/Wie im echten Leben
     

    Dienstag, 18.02.2014 um 19:00

    Essay-Recherche-Labor von ANGELIKA REITZER                                                         
    7. Abend
    STEFAN SCHMITZER (Graz) recherchiert und antwortet auf MARLENE STREERUWITZ’ Essay zum Thema: WEN INTERESSIERTS? Theater, Literatur, politische Sprache, Literatur wie im echten Leben (24.6.2013)
    JACQUELINE KORNMÜLLER (Wien) und PETER WOLF (Wien) im Gespräch zu den Essays von Stefan Schmitzer und Marlene Streeruwitz
    Moderation: Angelika Reitzer

     

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Farce Vivendi Open Mic
     

    Dienstag, 18.02.2014 um 20:00

    7 jahre farce vivendi open mic!

    5 min. für deinen text / deine performance – 1 freigetränk

    organis- & moderation:
    melamar & andi pianka

    anmeldung für auftretende ab 19:30
    Kontakt: melamar(a)riseup.net

    Celeste; Hamburgerstraße 18, 1050 Wien
    www.celeste.co.at


  • Lesung und Gespräch
     

    Dienstag, 18.02.2014 um 20:00

    MANFRED KOCH: «Kaltfront»

    *Friedrich-Glauser-Preis 2014*

    Schiftsteller Manfred Koch und die Rupertus Buchhandlung

    laden herzlich zu Lesung & Gespräch!

    Moderation: Karin Buttenhauser, ORF.

    Veranstalter: Salzburger Autorengruppe, Rupertus Buchhandlung

    Rupertus Buchhandlung; Dreifaltigkeitsgasse 12, 5020 Salzburg
    www.rupertusbuch.at/


  • neuebuehneSalon
     

    Dienstag, 18.02.2014 um 20:00

    Simone Schönett liest aus ihrem neuen Roman „Privater Abendtisch“,
    Harald Schwinger liest aus „Die Farbe des Schmerzes“;
    mit musikalischen Emotionen des Duos „Songbird

    neuebuehnevillach; Rathausplatz 1 , 9500 Villach
    www.neuebuehnevillach.at/


  • bilder.leben - Österreichischer Schriftsteller/innenverband
     

    Mittwoch, 19.02.2014 um 19:00

    Lesungen

    Judith Gruber-Rizy, Axel Karner, Werner Stangl

    Moderation: Sidonia Gall
    (Veranstaltet vom Österreichischen Schriftsteller/innenverband)

     

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • KINDER UND MENSCHEN
     

    Mittwoch, 19.02.2014 um 19:30

    ANTON DEKAN

    EIGENE LIEDER (Gesang, Gitarre, Mundharmonika)

    Cafe - Restaurant Gschamster Diener; Stumpergasse 19, 1060 Wien
    www.gschamsterdiener.com


  • Tagträume – Nachtgeschichten
     

    Donnerstag, 20.02.2014 um 20:00

    Ditha Brickwell liest aus ihren Büchern;
    Érika Soto Fernández und Andreas Brickwell musizieren

    Für den Tag und seine Sorgen:

    • Aus Vollendete Sicherheit, Essay über unsere Ängste und ihre perfekte Abwehr bis zum Untergang
    • Aus Die Akte Europa – eine Utopie geht verloren, Essay-Roman: Wir haben eine Vision von Europa – und vergessen sie immer wieder ... und andere kritische Anmerkungen zur Wirtschaftsergebenheit Europas
    • Aus Verletzte Paradiese – Novelle (oder eher ein schwarzes Märchen vom Nußberg)

     Für die Nacht und ihre Liebesträume:

    • Lieder und Arien quer durch Europa von John Dowland, Mauro Giuliani, Georg Friedrich Händel, Fernando Sor

    Kunstraum EWIGKEITSGASSE; Thelemanngasse 6, 1170 Wien
    www.galeriestudio38.at/ewigkeitsgasse


  • Personal View: KunstTextile
     

    Samstag, 22.02.2014 um 14:00 - 17:00

    MEET THE ARTIST
    personal view mit Helga Cmelka, 14h bis 17 h


    Ausstellungsdauer von 18.01.2014 – 28.02.2014

    Mit: Barbara Bernsteiner, Helga Cmelka, Ina Loitzl, Peter Assmann / Iberia Medici, Walter Weer

    Kro Art contemporary; Getreidemarkt 15, 1060 Wien
    www.kroart.a


  • Ausstellung: signs of life
     

    Freitag, 07.02.2014 bis 23.02.2014 um Mi - So: 11 - 19 Uhr

    Nach der Wiederbelebung der Leere gibt das Raumschiff ein weiteres Lebenszeichen von sich. Mit der Ausstellung SIGNS OF LIFE basierend auf der Konzeption des Linzer Künstlers Lukas Jakob Löcker, beschäftigt sich das Raumschiff diesmal mit der Visualisierung der Zeichen, die im Prozess des Werdens zu Tage treten.

    „Man stiftet Menschheit, wenn man Gesellschaft stiftet; aber man stiftet Gesellschaft, wenn man Zeichen austauscht.”
    Umberto Eco

    Die Ausstellung SIGNS OF LIFE beschäftigt sich mit Kommunikation auf intermediale Weise. Das Interesse gilt der Frage nach der Emphase und Korrespondez von Schrift, Zeichen und sozialem Leben sowie deren jeweilige Interpretation, Deutung und Auswirkung auf die Kommunikation unserer Gesellschaft. Im bidirektionalen Austausch soll das Erleben von Kunst ermöglicht und die Wahrnehmung für das subkulturelle Kapital geschärft werden.

    Teilnehmende KünstlerInnen:
    Amanda Augustin, Andaka, Hubert Leonhard Ebenberger, Tanja Fuchs, Lukas Aleksander Glowacki, Joseph Gower, Hooray, Dawid Liftinger, L151 Stern, mela moi, Jörg Piringer, Hanna Priemetzhofer, Felix Schager, Helmut Seethaler, System Jaquelinde & mischa, Florian Voggeneder, Wolf

    RAUMSCHIFF; Hauptplatz 5, 4020 Linz
    www.raum-schiff.at


  • LIEDERLICH IM SCHIKANEDER
     

    Montag, 24.02.2014 um 19:00

    Ab jetzt gibt es jeden letzten Montag im Monat Liederlich im Schikaneder. Die neue Konzertreihe bietet Platz für die Lieder schreibenden Sängerinnen und Sänger einer neuen Generation. Einmal im Monat treten bekannte und aufstrebende InterpretInnen im Schikaneder auf, um neues Publikum zu gewinnen. Die Szene der „Wiener Liedermacherei“ vernetzt sich und zeigt sich auch von ihrer humorvollen Seite.
     
    Liederlich im Schikaneder wird am Montag, dem 24. 2. 2014 von Johannes Girmindl und Richard Weihs eröffnet.

    Karten: 15 Euro/ ermäßigt 12 Euro

    Schikaneder Kino; Margaretenstraße 22-24, 1040 Wien
    www.schikaneder.at


  • Lesung und Gespräch
     

    Dienstag, 25.02.2014 um 20:00

    Schreib- und Lebenswelten zweier Autorinnen

    Marjana Gaponenko und Cordula Simon
    Moderation: Julia Rhomberg

    Literaturhaus am Inn; Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
    www.uibk.ac.at/literaturhaus/


  • ZUGABE FOLGE XII
     

    Dienstag, 25.02.2014 um 18:45

    IMMER NOCH STURM: VORTRAG VON  MAJA HADERLAP

    In kompakten Vorträgen geben ExpertInnen vor ausgewählten Vorstellungen Einführungen der besonderen Art.

    Eine Zusammenarbeit von Akademie Graz, Schauspielhaus Graz und Karl-Franzens-Universität Graz

    Die historische Deutung der Widerstandsbewegung der Kärntner Partisanen während des Zweiten Weltkrieges ist ein thematischer Schwerpunkt in Peter Handkes Stück Immer noch Sturm. Die österreichische Schriftstellerin und Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Maja Haderlap hat in ihrem Roman Engel des Vergessens, ausgehend von eigenen Kindheitserinnerung, die Problematik der Slowenen in Kärnten und die Geschichte der Kärntner Partisanen behandelt. Für die Zugabe lies sie Ausschnitte aus ihrem Werk zum Thema;  aus Engel des Vergessens, aus einem Essay über den Verlust der slowenischen Sprache und aus ihrer Lyrik.Maja Haderlap zählt zu den bedeutendsten Stimmen unter den slowenisch schreibenden ÖsterreicherInnen, nicht nur im slowenischen Kulturraum. Für Engel des Vergessens erhielt sie den Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch 2011 und den Rauriser Literaturpreis.

    Im Anschluss an die Vorstellung laden wir Sie im Salon im 1. Rang zum Zuschauergespräch mit Maja Haderlap und den SchauspielerInnen ein.

    Schauspielhaus Graz; Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
    www.schauspielhaus-graz.com


  • Dependance Ost
     

    Dienstag, 25.02.2014 um 19:00

    László Darvasi, ungarischer Autor und Writer in Residence im Top 22 in Krems, liest aus seinem Werk.

    Beitrag aus Österreich:
    Christian Futscher, der gemeinsam mit László Darvasi als Autor mit dem austro-ungarischen Austauschstipendium 2014 ausgezeichnet wird.

    Buchhandlung Orlando; Liechtensteinstraße 17, 1090 Wien
    www.orlandobuch.at


  • Von Tag zu Tag
     

    Dienstag, 25.02.2014 um 14:05

    "Wo der Sprache die Worte fehlen, da beginnt die Literatur".
    Gast: Anna Mitgutsch.
    Moderation: Natasa Konopitzky.
    Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Lesung
     

    Mittwoch, 26.02.2014 um 18:00

    Constantin Göttfert
    Lesung aus dem Roman Detroit

    boesner; Unter der Kirche 4, 1110 Wien
    www.boesner.at


  • Lesung am Dialekt-Donnerstag
     

    Donnerstag, 27.02.2014 um 20:00

    Axel Karner
    Kriminelles aus Kärnten

    Café Anno; Lerchenfelderstraße 132, 1080 Wien
    www.cafe-anno.net


  • Lebensthemen: Katastrophen und Bedrohungen
     

    Donnerstag, 27.02.2014 um 19:30

    Lesung KATHRIN RÖGGLA: besser wäre: keine.
    Essays und Theater
    (S. Fischer Verlag, Frankfurt)

    Lesung mit der Autorin

    Podiumsgespräch mit WERNER MICHLER
    Moderation: CHRISTIAN SCHACHERREITER

    Veranstaltet mit: S. Fischer Verlag, Frankfurt
    Eine Veranstaltungsreihe von OÖN und StifterHaus

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • Poetry Slam - Slam Poetry. Ein Workshop
     

    Freitag, 28.02.2014 um 17:00 - 19:00

    Es geht um das performte Wort, darum, den eigenen Texten Leben einzuhauchen und Spaß am Auftreten zu haben. Erfahrene SlammerInnen führen in die Welt des Poetry Slams ein, lüften Geheimnisse, verraten Tricks und geben Tipps. Der Workshop ist kostenlos.

    Leitung: Markus Köhle u.a.

    Anmeldung per Mail an: koehle(at)backlab.at

    Die Bäckerei - Kulturbackstube; Dreiheiligenstraße 21a, 6020 Innsbruck
    www.diebaeckerei.at


  • Lange Hörspielnacht 2014
     

    Freitag, 28.02.2014 um 19:00

    Gast: Lisa Spalt

    Veranstalter: Verein Literaturhaus, ORF

    Für diesen Abend wurden vier Hörspiele ausgewählt: "Geister in Princeton" von Daniel Kehlmann, "Machen Sie, was Sie wollen" von Sabine Schönfeldt, "Ein Bericht für eine Akademie" von Franz Kafka und mit Felix Mitterer und "DINGS" von und mit Lisa Spalt.

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • DAS LEBEN IST EINE GURKE
     

    Freitag, 28.02.2014 um 20:00

    Performance von und mit Herbert Weiner und Kurt Raubal

    Was hat Kiorastami’s  Film „Der Geschmack der Kirschen“ und ein Teller mit rohen Gurkenscheiben gemeinsam ?
    Was können wir Menschen von  Seegurken  lernen ?
    NLP-Erfahrungen mit einer Salatgurke.
    Wie erleben Gurken einen Quantensprung ?
    Was ist der Unterschied zwischen einem Halbchristen und einem Halbjuden ?
    Der Retzer Landgurken-Trick.
    Verstecken als Überlebensstrategie von Gurken und Menschen.
     
    Ende, es ist zu Ende, es geht zu Ende, es geht vielleicht zu Ende…
    (Samuel Beckett)

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • Ausstellung: KunstTextile
     

    Samstag, 18.01.2014 bis 28.02.2014 um Dienstag – Freitag 2 p.m. – 7 p.m. Samstag 12 a.m – 5 p.m. und nach Vereinbarung

    Mit: Barbara Bernsteiner, Helga Cmelka, Ina Loitzl, Peter Assmann / Iberia Medici, Walter Weer

    KunstTextile

    Ausstellungseröffnung: Fr.:17.01.2014 19 h
    Ausstellungsdauer von 18.01.2014 – 28.02.2014

    MEET THE ARTIST
    personal view mit : Ina Loitzl Sa 15.02. 2014 15:30 bis 17 h
    personal view mit: Helga Cmelka Sa 22.02.2014 14h bis 17 h

    Kro Art contemporary; Getreidemarkt 15, 1060 Wien
    www.kroart.a


  • Poetry Slam
     

    Freitag, 28.02.2014 um 20:30

    Komm vorbei – dein Text kommt an. Wettlesen um die Gunst des Publikums mit Slammerinnen und Slammern aus dem In- und Ausland. Word up!

    Alle dürfen mitmachen, fast alles ist erlaubt und das Publikum entscheidet, wer in die Finalrunde kommt. Alle haben fünf Minuten Zeit, eigene Texte zu präsentieren. Den GewinnerInnen winkt Ruhm, Applaus und Siegerschnaps, VerliererInnen gibt es keine.

    Moderation: Markus Köhle

    Barbetrieb - Eintritt: 3,50 Euro / ACHTUNG begrenzte Besucherzahl!

    Die Bäckerei - Kulturbackstube; Dreiheiligenstraße 21a, 6020 Innsbruck
    www.diebaeckerei.at


  • Nachtbilder - Poesie und Musik
     

    Samstag, 01.03.2014 um 23:03 - 23:59

    "Dekodierung der Dekaden".
    Von Erika Kronabitter (Edition Art Science).

    Gestaltung: Nikolaus Scholz.
    Redaktion: Edith-Ulla Gasser

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • FESTIVAL NEUE LITERATUR 2014
     

    Samstag, 01.03.2014 um 18:00

    MEMORY & LANGUAGE: ANGELS OR DEMONS

    At this event at Brooklyn's powerHouse Arena, authors Maja Haderlap, Melinda Nadj Abonji, Milena Michiko Flašar, and Monique Truong discuss questions about the extent to which language determines identity and one's understanding of the world. Is the fickleness of memory a burden or a liberation? Moderated by Tess Lewis.

    Festival Neue Literatur 2014, New York's only annual German-language literary festival held in English, will take place from February 28 to March 2, 2014, at venues throughout NYC. This will be the fifth installment of Festival Neue Literatur (FNL), where New York City once again plays host to six authors from Austria, Germany, and Switzerland. These authors are literary stars in the German-language world - but their oeuvre still remains to be discovered by U.S. readers.

    The powerHouse Arena; 37 Main Street, 11201 Brooklyn, NY (US)
    powerhousearena.com


  • LESEFEST NEUE TEXTE 2014 - Tag 1
     

    Samstag, 01.03.2014 um 14:00

    Wie in den vergangenen Jahren stellt das Lesefest NEUE TEXTE im Kullturzentrum bei den Minoriten jene AutorInnen vor, die im vergangenen Jahr ein Buch (das kein Kriminalroman ist) veröffentlicht haben oder auf die Uraufführung eines Stückes verweisen können und in Graz/in der Steiermark leben oder hier geboren sind. Als special guestspräsentieren wir die Stadtschreiberin Ivana Sajko und jene Autoren und Autorinnen, die 2013 mit einem Literaturpreis ausgezeichnet worden sind.

    PROGRAMM:

    14.00 Begrüßung

    Lesung/Einführung von:
    14.15

    Olga Flor – Andrea Stift
    Gertrude Grossegger – Gerhild Steinbuch
    Andreas Unterweger – Friederike Schwab
    Emil Breisach – Emil Breisach
    Christoph Dolgan – Gertrude Grossegger

    15.20 15 Min. Pause

    15.35
    Fiston Mwanza – Christoph Dolgan
    Wolfgang Pollanz – Andreas Unterweger
    Gerhild Steinbuch – Petra Ganglbauer
    Christoph Szalay – Fiston Mwanza
    Daniela Kocmut – Erika Kronabitter
    Petra Ganglbauer – Melitta Breznik

    16.50 15 Min. Pause

    17.05
    Jimi Lend – Harald Darer
    Andrea Stift – Olga Flor
    Mike Markart – Elmar Mayer-Baldasseroni
    Elmar Mayer-Baldasseroni – Günther Freitag
    Friederike Schwab – Elke Laznia
    Thomas-Roman Eder – Wolfgang Pollanz

    18.20 15 Min. Pause

    18.35
    Günther Freitag – Mike Markart
    Harald Darer – Christoph Szalay
    Melitta Breznik – Daniela Kocmut
    Elke Laznia - Jimi Lend
    Erika Kronabitter – Thomas-Roman Eder

    19.40 Ende

    Kulturzentrum bei den Minoriten; Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
    www.kultum.at


  • LESEFEST NEUE TEXTE 2014 - Tag 2
     

    Sonntag, 02.03.2014 um 14:00

    Wie in den vergangenen Jahren stellt das Lesefest NEUE TEXTE im Kullturzentrum bei den Minoriten jene AutorInnen vor, die im vergangenen Jahr ein Buch (das kein Kriminalroman ist) veröffentlicht haben oder auf die Uraufführung eines Stückes verweisen können und in Graz/in der Steiermark leben oder hier geboren sind. Als special guestspräsentieren wir die Stadtschreiberin Ivana Sajko und jene Autoren und Autorinnen, die 2013 mit einem Literaturpreis ausgezeichnet worden sind.

    PROGRAMM:

    14.00 Begrüßung

    Lesung/Einführung von:
    14.15
    Clemens Setz – Cordula Simon
    Hedwig Wingler – Joachim G. Hammer
    Franz Josef Czernin – Clemens Setz
    Martin G. Wanko – Joachim V. Vötter
    Joachim G. Hammer – Hedwig Wingler

    15.20 15 Min. Pause

    15.35
    Alfred Kolleritsch – Cordula Simon
    Cordula Simon – Johannes Hoffmann
    Klaus Bielau – Astrid Ebner
    Ivana Sajko – Alfred Kolleritsch
    Willi Hengstler – Johannes Schrettle
    Birgit Pölzl – Franz Josef Czernin

    16.50 15 Min. Pause

    17.05
    Marcus Pöttler – Willi Hengstler
    Astrid Ebner – Gerald Hartwig
    Johannes Schrettle – Stephan Roiss/Silke Müller
    Martin Kolozs – Martin G. Wanko
    Stephan Roiss/Silke Müller – Egon Christian Leitner

    18.10 15 Min. Pause

    18.25
    Egon Christian Leitner – Birgit Pölzl
    Gerald Hartwig – Julian Schwarze
    Julian Schwarze – Klaus Bielau
    Joachim V. Vötter – Martin Kolozs
    Johannes Hoffmann – Marcus Pöttler

    19.30 Ende

    Kulturzentrum bei den Minoriten; Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
    www.kultum.at


  • Lesung
     

    Montag, 03.03.2014 um 20:00

    ANGELIKA REITZER (Wien) liest aus ihrem neuen Roman WIR ERBEN (Jung und Jung Verlag, 2014)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Frauen lesen Frauen
     

    Montag, 03.03.2014 um 19:00

    Hannelore Valencak, Am Ende der Welt
    Erzählungen; zum 85. Geburtstag und 10. Todestag der Autorin.

    Mit: Judith Gruber-Rizy - Heidi Hagl - Elisabeth Krön - Angelika Raubek (Auswahl und Gestaltung) - Hilde Schmölzer

    Amtshaus Wieden; Favoritenstraße 18, 1040 Wien


  • SALON no. 209
     

    Mittwoch, 05.03.2014 um 20:00

    FRIEDRICH ACHLEITNER -
    DEN TOTEN EINE BLUME. DIE DENKMÄLER VON BOGDAN BOGDANOVIĆ.  
    Paul Zsolnay Verlag, Wien 2013. 183 Seiten, mit Farbfotos des Autors und Zeichnungen von Bogdan Bogdanović.
    Buchvorstellung, Projektion der Farbfotos, Gespräch.
     
    Einführung: Bernhard Widder

    SALON Literatur.Kunst.Musik.; Praterstraße 17 / Hof rechts, 1020 Wien


  • Erstes Wiener Lesetheater
     

    Mittwoch, 05.03.2014 um 19:00

    Nikos Kasantzakis, Christophorus Columbus
    Übersetzung: Johann Beck-Mannagetta

    Mit: Werner J. Grüner - Heidi Hagl - Magdalena Knapp-Menzel - Erwin Leder - Hansjörg Liebscher (Gestaltung) - Gabriela Schmoll - Susanne Schneider - Bruno Thost

     

    Beim Heinrich; Thaliastraße 12, 1160 Wien
    www.heinrich-programm.at


  • Literatur im MUSA
     

    Mittwoch, 05.03.2014 um 19:00

    Ewald Palmetshofer: die unverheiratete
    Lisa Spalt: Ameisendelirium
    Einführung und Moderation: Julia Danielczyk
    Eintritt frei.

    MUSA Museum Startgalerie Artothek; Felderstraße 6-8 (neben dem Rathaus), 1010 Wien
    www.musa.at


  • Neuerscheinung Frühjahr 2014 | Buchpräsentation mit Lesung
     

    Mittwoch, 05.03.2014 um 19:00

    Franzobel Bad Hall Blues. Eine Oberösterreichelegie (Kehrwasser, 2014)

    Lesung: Franzobel

    Einleitende Worte: Walter Famler (Journalist, Publizist,Verleger und Autor)

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • SEHNSUCHT UND REVOLUTION/Wie im echten Leben
     

    Mittwoch, 05.03.2014 um 19:00

    Essay-Recherche-Labor von ANGELIKA REITZER                                      

    8. Abend
    PETER WATERHOUSE (Wien) recherchiert und antwortet auf KATHRIN RÖGGLAs Essay zum Thema: WIE DARÜBER SPRECHEN, WAS WIRKLICH WICHTIG IST? (19.6.2013)
    MICHAEL HOFER (Linz; Philosoph und Theologe) im Gespräch zu den Essays von Peter Waterhouse und Kathrin Röggla
    Moderation: Angelika Reitzer

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Buchpräsentation
     

    Donnerstag, 06.03.2014 um 18:00

    Liebe Macht und Abenteuer
    Hg Käthe Kratz und Lisbeth N. Trallori

    Zur Geschichte der Neuen Frauenbewegung

    Es lesen  Käthe Kratz, Hilde Langthaler und Heldis Stepanik-Kögel

     

    Österreichisches Museum für Volkskunde ; Laudongasse 15-19, 1080 Wien
    www.volkskundemuseum.at


  • TEA FOR THREE März 2014
     

    Donnerstag, 06.03.2014 um 19:30

    Klaus Nüchtern & Daniela Strigl im literarischen Kamingespräch mit Cornelius Hell (Literaturkritiker und Übersetzer)
    tea for three ist eine seit 10 Jahren bestehende Live-Talkshow, in der die Literaturkritikerin und Germanistin Daniela Strigl (Universität Wien) und der Falter-Redakteur und Literaturkritiker Klaus Nüchtern einmal im Monat einen kompetenten und prominenten Gast einladen, um über drei Neuerscheinungen der Belletristik (einer davon stets ein „Klassiker", sprich: Neuausgabe, bzw. Neu- oder Erstübersetzung) zu diskutieren.
    Besprochen werden:
    Angelika Reitzer: Wir Erben (Jung und Jung)
    Maxim Biller: Im Kopf von Bruno Schulz (Kiepenheuer & Witsch)
    John Williams: Stoner (a. d. Amerikanischen von Bernhard Robben; dtv)
    Diese Veranstaltung findet in der Hecklounge, 2.OG, College 3 statt.

    Büchereien Wien - Hauptbücherei am Gürtel; Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien
    www.buechereien.wien.at/


  • Linzer Frühling
     

    Donnerstag, 06.03.2014 um 19:30

    Lesung mit Till Mairhofer

    Infos zum Linzer Frühling: http://www.linzerfruehling.com

    Wissensturm - Volkshochschule Linz; Kärntnerstraße 26, 4020 Linz
    www.wissensturm.at


  • Open-Mic
     

    Freitag, 07.03.2014 um 20:30

    Jeden 1. Freitag des Monats

    Erstes Wiener Open-Mic (Offene Lesung von Lyrik und Kurzprosa)
    Peter Waugh/Labyrinth (Vereinigung englischsprachiger DichterInnen in Wien)/Special Guest:
    Annelisa Addolorato (Italien)

     

    Beim Heinrich; Thaliastraße 12, 1160 Wien
    www.heinrich-programm.at


  • ZU ALLEM BEREIT
    GAV Termin

    Freitag, 07.03.2014 um 19:30

    Lesung mit Musik zum internationalen Frauentag 2014

    Starke Frauen werden oft genug als bedrohlich angesehen. Oder übersehen.
    Sie probieren es trotzdem. Sie nutzen ihre Fähigkeiten. Sie sind beharrlich, mutig, leidenschaftlich. Sie gehen unbeirrbar ihren Weg. Sie lieben die Freiheit. Sie lassen sich nicht einschüchtern.
    Sie bringen Neues zur Welt. Sie verändern die Dinge. Nicht nur für sich – auch für alle anderen Frauen.
    Sie sind Priesterinnen, Magierinnen, Heilerinnen, Göttinnen, Seherinnen, Heldinnen, große Mütter – oder einfach Frauen.

    Texte: Sabine Gruber, Monika Helfer, Sabine Scholl, Anita C. Schaub
    Musik: Karin Daym (Kontrabass und Gesang)
    Konzept, Organisation, Moderation: Anita C. Schaub

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • Buchpräsentation: Mein Waldviertel
     

    Freitag, 07.03.2014 um 20:00

    Herausgeber & Vorwort: Wolfgang Kühn
    Illustratorin & Nachwort: Linde Waber
    Literaturedition NÖ 2014

    Es lesen: Isabella Breier, Josef Haslinger & Andreas Weber

    EINTRITT: EUR 10,- / erm. EUR 8,-

    Unabhängiges Literaturhaus Niederösterreich; Steiner Landstraße 3, 3504 Stein/Krems
    www.ulnoe.at


  • Buchpräsentation
     

    Samstag, 08.03.2014 um 14:00

    Käthe Kratz/Lisbeth N. Trallori (Hg.innen), Liebe, Macht und Abenteuer

    (Lese-Tour; "Liebe, Macht und Abenteuer" versteht sich als kollektives Gedächtnis der Neuen Frauenbewegung)

    Eva Dité/Ülküm Fürst-Boyman/Käthe Kratz/Heldis Stepanik-Kögl/Ursula Schwarz (Keyboard)

    Rathaus Wien / Festsaal; Felderstraße 1, 1010 Wien
    www.wien.gv.at/verwaltung/rathaus/


  • Buchpräsentation
     

    Samstag, 08.03.2014 um 20:00

    Käthe Kratz/Lisbeth N. Trallori (Hg.innen), Liebe, Macht und Abenteuer

    (Lese-Tour; "Liebe, Macht und Abenteuer" versteht sich als kollektives Gedächtnis der Neuen Frauenbewegung)

    Eva Dité/Ülküm Fürst-Boyman/Käthe Kratz/Heldis Stepanik-Kögl/Ursula Schwarz (Keyboard)

     

    Rathaus/Festsaal; Felderstraße 1, 1010 Wien
    www.wien.gv.at/verwaltung/rathaus/

    DAS DORF; Obere Viaduktgasse 2/1, 1030 Wien
    www.dasdorf.at/


  • WohnzimmerFilmRevue 87
     

    Montag, 10.03.2014 um 21:00

    Ilse Kilic und Fritz Widhalm zeigen die Filme Am Anfang war das All und Päng! Ein Thriller, Teil 17

    Okto; für A1 Kund_innen Programmplatz 34, für UPC-Kund_innen Programmplatz 8 (analog) oder 108 (UPC Digital)
    okto Livestream: http://www.okto.tv/schauen/livestream
    Sendungschannel: http://www.okto.tv/wohnzimmerfilmrevue/


  • Neues von der Plattform
     

    Montag, 10.03.2014 um 20:00

    Leibhaftigkeiten - ich habe Körper, also habe Meer.
    Texte rund um den Körper und darüber hinaus (Trieb, Wunsch, Verlangen, Traum, Vision)

    Es lesen:
    Astrid Ebner, Valerie Fritsch, Julia Hager, Reinhard Lechner.

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • SLAMMER. DICHTER. WEITER. 13
     

    Montag, 10.03.2014 um 19:00

    Rezitieren. Konfrontieren. Reagieren
    70. Autorenprojekt der Alten Schmiede

    MARKUS KÖHLE (Wien) Konzept und Moderation
    STEFAN ABERMANN (Innsbruck) und KEN YAMAMOTO (Berlin) – Auftritte mit österreichischen Gedichten des 20./21. Jahrhunderts

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945
     

    Montag, 10.03.2014 um 19:30

    ARTHUR KOESTLER: Die Geheimschrift - Bericht eines Lebens
    (Verlag Kurt Desch, München/Wien/Basel 1955)

    Kommentierte Lesung: DORON RABINOVICI
    Referat: MICHAEL ROHRWASSER
    Moderation: KLAUS KASTBERGER

    Ein Kooperationsprojekt der Alten Schmiede, Wien, und des StifterHauses

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • Konsekutiv gedolmetscht
     

    Montag, 10.03.2014 um 17:00

    Robert Menasse: Die Vertreibung aus der Hölle

    In Anwesenheit des Autors Robert Menasse wird die tschechische Übersetzung seines Romans Die Vertreibung aus der Hölle präsentiert.

    Übersetzung: Petr Dvořáček

    Nakladatelství Academia; Vodičkova 40, 110 00 Praha (CZ)
    www.academia.cz


  • Wilde Worte
     

    Montag, 10.03.2014 um 20:00

    Literatur, Musik & Kleinkunst
    Freie Wildbahn und Wunschgedichte jeweils am zweiten Montag des Monats

    Die titanische Arbeit für das Leben

    Gastgeber: Richard Weihs
    Gäste:
    Mechthild Podzeit-Lütjen

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • Schauspiel Unterbrechungen
     

    Dienstag, 11.03.2014 um 21:00

    Ein besonderer Abend mit dem österreichischen „Trio“ Henriette und Lucas Cejpek und Margret Kreidl

    Gemeinsam mit ihrem Bruder, dem Autor Lucas Cejpek, und der Autorin Margret Kreidl führt die in Graz geborene Schauspielerin Henriette Cejpek durch ein „Alphabet der Träume“ und ein Wörterbuch der „Unterbrechung“: eine dreistimmige Reise durch die Nacht von „Asternrevolution“ bis „Zeitenspringer“. Raum dafür biete die „Baustelle" des Schauspiel Leipzig. 11 März 2014, 21  Uhr, Eintritt: 5 € -

    Schauspiel Leipzig; Bosestraße 1, 04109 Leipzig (DE)
    www.schauspiel-leipzig.de


  • Miniaturen - Benefiz Kunstausstellung der Intakt
     

    Dienstag, 11.03.2014 um 19:00

    An diesem Abend können Orginalarbeiten in Form von Malerei, Grafik, Collage, Fotos, Textilarbeiten, Skulpturen und Objekte bis 20 cm  Höhe, Breit und Tiefe für 50 Euro erworben werden. Der Reinerlös kommt einer bedürftigen Familie über Licht ins Dunkel zugute.

    Begleitet wird die Veranstaltung von einer Lesung von jopa jotakin

    In der Intakt Galerie
    Stiege 3, 1. Stock

    WUK - Werkstätten- und Kulturhaus; Währinger Straße 59, 1090 Wien
    www.wuk.at


  • Natur - Sprache - Autor/in
    GAV Termin

    Dienstag, 11.03.2014 um 20:00

    Mit: Dorothea Pointner, Pascal C. Tanguy, Traude Veran

    Die hier vorgetragenen Texte (Lyrik und Kurzprosa in deutscher und französischer Sprache mit Übersetzung) haben Natur und Sprache im engeren Sinn zum Thema, darüber hinaus auch Reflexionen über die Natur der Sprache, die Sprache der Natur, kritische Aspekte im Verhältnis Mensch - Natur, die Rolle des Autors/der Autorin und den Schaffensprozess.

     

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • GRUNDBÜCHER der österreichischen Literatur seit 1945
     

    Dienstag, 11.03.2014 um 19:00

    gemeinsame Reihe mit dem Adalbert-Stifter-Institut, Linz                                 

    51. Grundbuch
    ARTHUR KOESTLER: DIE GEHEIMSCHRIFT. Bericht eines Lebens 1932 bis 1940 (The Invisible Writing, 1954; übersetzt von Franziska Becker, Verlag Kurt Desch, 1955)
    DORON RABINOVICI (Wien) kommentierte Lesung aus dem Roman
    MICHAEL ROHRWASSER (Universität Wien) Referat
    Diskussion; Redaktion und Moderation: KLAUS KASTBERGER (Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek)

    10.3., 19.30, Linz, Stifter-Haus • Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945 – Zweite Lieferung (Hg. K. Kastberger, K. Neumann, profile 20, 2013)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Buchpräsentation
     

    Dienstag, 11.03.2014 um 19:30

    RUDOLF HABRINGER: Was wir ahnen. Roman
    (Picus Verlag, Wien)
    Lesung mit dem Autor
    Einführung: ELISABETH BUCHMANN

    Veranstaltet mit:
    Picus Verlag, Wien

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • Wer schrieb "Hamlet"... und wer noch?
     

    Mittwoch, 12.03.2014 um 19:00

    Die Bedeutung von Übersetzungen für die Literatur

    Kursleitung: Dr.in Daniela Beuren
    Wer "Hamlet" oder "Harry Potter" auf Deutsch liest, liest nicht nur Shakespeare oder J. K. Rowling. ÜbersetzerInnen sind mitverantwortlich für den weltweiten Erfolg literarischer Werke; dennoch bleiben sie meist unbekannt und unsichtbar. Dieser Vortrag beleuchtet ÜbersetzerInnen und ihre Tätigkeit anhand literarischer Beispiele.
    Anmeldung bis 5.3.2014 über www.vhs.at
    Kursgebühr € 6.-

    VHS Urania; Uraniastraße 1, 1010 Wien
    www.vhs.at


  • Buchpräsentation
     

    Mittwoch, 12.03.2014 um 19:30

    Liebe Macht und Abenteuer
    Hg Käthe Kratz und Lisbeth N. Trallori

    Zur Geschichte der Neuen Frauenbewegung

    Es lesen  Käthe Kratz, Hilde Langthaler und Heldis Stepanik-Kögel

     

    Büchereien Wien - Hauptbücherei am Gürtel; Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien
    www.buechereien.wien.at/


  • Lyrik 2014
     

    Mittwoch, 12.03.2014 um 19:00

    Sabine Gruber liest aus »Zu Ende gebaut ist nie. Gedichte« (Haymon) und aus »Ein unerhörter Wunsch. 22 Kurztexte« (Edition Thurnhof).
    »Schlicht und zugleich höchst kunstvoll: Die Gedichte bestechen wie Sabine Grubers Romane durch sprachliche Präzision und feine Lakonie.« (Verlag)

    Elisabeth Reichart liest aus »In der Mondsichel und anderen Herzgegenden« (Otto Müller).
    Elisabeth Reicharts erster Gedichtband. »Die poetische Sprache verdichtet sich zu Augenblicken der Schönheit, der Liebe, zu Träumen und der Trauer über ihren Verlust.« (Verlag)

    Moderation: Manfred Müller

     

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • WORT und WANGE - Tag 1
     

    Donnerstag, 13.03.2014 um 18:30

    Das Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz richtet anlässlich des bevorstehenden 90. Geburtstages von Friederike Mayröcker einen dreitägigen Schwerpunkt vom 13. bis 15. März 2014 aus.

    Tag 1:

    Vortrag/Diskussion: Peter Waterhouse: „Heiterkeit. Leichtigkeit“. In Anwesenheit von Friederike Mayröcker
    Improvisation im Rahmen der Lectures: Nikolaus Feinig, Kontrabass

    Im Cubus

    Eintritt:
    Generalpass für alle drei Tage: € 20,- / € 13,-
    13. 3. und 15. 3., je: € 7,- / € 5,-
    14. 3.: € 10,- / € 7,-

    Kulturzentrum bei den Minoriten; Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
    www.kultum.at


  • LITERARISCHE UND RELIGIÖSE IDEALBILDER – RADIKALISIERUNG – TERRORISMUS
     

    Donnerstag, 13.03.2014 um 18:30

    NORBERT GSTREIN (Hamburg) liest aus seinem Roman EINE AHNUNG VOM ANFANG (Hanser Verlag, 2013)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Erstes Wiener Lesetheater | Frauen lesen Frauen
     

    Donnerstag, 13.03.2014 um 19:00

    Margarete Schütte-Lihotzky: Erinnerungen

    Es lesen: Judith Gruber-Rizy (Textzusammenstellung, Verantwortung), Heidi Hagl, Angelika Raubek, Susanne Schneider, Gabriela Schmoll, Hilde Schmölzer

    Werkl im Goethehof; Schüttaustraße 1, 1220 Wien
    www.werkl.org


  • Lyrik 2014
     

    Donnerstag, 13.03.2014 um 19:00

    NEUE LYRIK AUS ÖSTERREICH
    Neues aus der Lyrikreihe im Verlag Berger.

    Sylvia Treudl, Mitherausgeberin der Reihe, stellt die Bände 4 – 6 und deren AutorInnen vor:

    Martin Fritz: »intrinsische süßigkeit«

    Lydia Steinbacher: »silex«

    Richard Wall: »Streith«

    Moderation: Manfred Müller

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • WORT und WANGE - Tag 2
     

    Freitag, 14.03.2014 um 18:30

    Das Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz richtet anlässlich des bevorstehenden 90. Geburtstages von Friederike Mayröcker einen dreitägigen Schwerpunkt vom 13. bis 15. März 2014 aus

    Tag 2:

    Lesung/Musik/Laudatio/Zuerkennung des Ehrenpreises:

    Gruß: Bischof Egon Kapellari
    Musik: Matej Bonin: Fragment for two für Kontrabass und Bassflöte (2013)
    LESUNG: Friederike Mayröcker
    Musik: Beat Furrer: Ira-Arca für Bassflöte und Kontrabass (2012)
    LAUDATIO: Peter Waterhouse
    Musik: Michelle Agnes: Lorca Fragmente, 2. Satz (2013), für Bassflöte + Kontrabass

    Verleihung des Ehrenpreises der „Stiftung Bibel und Kultur“ (Stuttgart) für das Lebenswerk von Friederike Mayröcker durch Bischof Egon Kapellari und Bundesministerin a.D. Annette Schavan
    Es spielen: Nikolaus Feinig, Kontrabass + Elena Gabbrielli, Flöten

    Im Minoritensaal

    Generalpass für alle drei Tage: € 20,- / € 13,-
    Abendeintritt: € 10,- / € 7,-

    Kulturzentrum bei den Minoriten; Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
    www.kultum.at


  • Lesung
     

    Freitag, 14.03.2014 um 19:00

    Lesung von Melanie Klammer / Brigitte Sasshofer

    Im Rahmen der Ausstellung
     
    RUPPERT  KLIMA / WEITERZIEHEN

     

    Atelier von Ruppert Klima; Währingerstraße 6-8, linke Stiege, 2. Stock, 1180 Wien


  • Lyrik im März
    GAV Termin

    Freitag, 14.03.2014 um 19:00

    eine welt brannte, brennt, brennt noch immer

    Es lesen: Lisa Fritsch, Petra Ganglbauer, Christl Greller, Waltraud Haas, Friedrich Hahn, Christine Haidegger, Christine Huber, C.H. Huber, Gerhard Jaschke, jopa jotakin, Marie-Thérèse Kerschbaumer, Rudolf Kraus, Gregor M. Lepka, Friederike Mayröcker, Melamar, Hilde Schmölzer, Robert Schindel, Julian Schutting, Waltraud Seidlhofer, Mitra Shahmoradi-Strohmaier, Pascal Tanguy, Josef K. Uhl, Liesl Ujvary, Traude Veran, Martin G. Wanko, Erika Wimmer

    Ottwald John liest Rolf Schwendter

    Moderation: Gerhard Jaschke, Petra Ganglbauer

    Planung: Rolf Schwendter

    AAI - Afro Asiatisches Institut Wien; Türkenstraße 3, 1090 Wien
    www.aai-wien.at


  • Von Tag zu Tag
     

    Freitag, 14.03.2014 um 14:05

    "Seawas - dort und da" - die Schriftstellerin El Awadalla über Schreiben, Kämpfen und das Glück.
    Moderation: Rainer Rosenberg.
    Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Buchpräsentationen
     

    Freitag, 14.03.2014 um 20:00

    Fritz Popp , Peter Reutterer
    Klare Worte – Worte für schräge Lagen

    Musik: Paul Jaeg (diatonische Harmonika)

    Eintritt: € 8/6/4

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • Buchpräsentationen
     

    Freitag, 14.03.2014 um 20:00

    Klare Worte – Worte für schräge Lagen

    Fritz Popp , Peter Reutterer

    Fritz Popp und Peter Reutterer setzen sich in ihren neuen Büchern auf satirische Weise mit den Umständen in diesem Land und auf dem Globus überhaupt auseinander.
    Grimmig und bissig, aber auch elegant und mit extrafeiner Klinge nimmt Fritz Popp in seinem jüngsten Satireband „Chronisch grantig“ aktuelle Entwicklungen und Verirrungen auf die Sprachschaufel. Der Grant entpuppt sich dabei als probates Widerstandsmittel gegen die permanent-positiv-denken-Ideologie und die grassierende Dauerspaßgesellschaft.
    In seinem neuen Buch „Unter dem Himmel und in Berlin“ bewegt sich Peter Reutterer auf der Schiene seiner „Gedichte mit Geschichten“ weiter. Dabei scheinen die Pointen angesichts der gesellschaftspolitischen Zuspitzungen schärfer akzentuiert zu sein. Bedacht wird die heutige Welt in ihrer Lebens- und Liebesvielfalt. Zwischendurch versuchen Liebe und Schönheit lyrische Töne anzustimmen, zumeist aber liegen die Sätze so schräg wie die Welt.
     
    Musik: Paul Jaeg (diatonische Harmonika)

    Eintritt: € 8/6/4

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • WORT und WANGE - Tag 3
     

    Samstag, 15.03.2014 um 11:00

    Das Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz richtet anlässlich des bevorstehenden 90. Geburtstages von Friederike Mayröcker einen dreitägigen Schwerpunkt vom 13. bis 15. März 2014 aus

    Tag 3:

    Vernissage: WORT UND WANGE. Die Mayröcker-Übersetzung von Johanes Zechner
    Musik: Beat Furrer: auf tönernen füssen für Stimme und Flöte nach einem Text von Friederike Mayröcker (2001) mit Elena Gabbrielli, Flöte und Gina Mattiello, Stimme
    Vortrag: Peter Waterhouse: Heiterkeit. Leichtigkeit

    Im Cubus
    Eintritt:
    15. 3., je: € 7,- / € 5,-

    Kulturzentrum bei den Minoriten; Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
    www.kultum.at


  • TEXTLICHT. Der Literaturmontag im Fluc
     

    Montag, 17.03.2014 um 20:30

    Die 8. Ausgabe des Literaturmontags eröffnet Andrea Drumbl mit einer Lesung aus ihrem brandneuen Roman Narziss und Narzisse.

    Ein tragischer Inhalt wird über einen anmutig leichtfüßigen Stil ausgebreitet, und dabei wird niemals zu viel, niemals zu wenig gesagt. (Lydia Haider, Literaturhaus Wien Buchmagazin)

    Alle, die mit einer Narzisse im Haar oder in der Hand erscheinen, bekommen einen Textlicht-Band ihrer Wahl gratis.

    Danach Open Stage für alle, die ihre eigenen Texte auf die Bühne bringen wollen.

    DJs Barena Duo (Chanson Anarchismo)

    Fluc; Praterstern 5, 1020 Wien
    www.fluc.at


  • Mit der AG GERMANISTIK für Literaturgruppen in Wiener Gymnasien
     

    Dienstag, 18.03.2014 um 16:30

    Redaktion und Moderation: MARTIN KUBACZEK

    Lesung und Gespräch BETTINA BALÀKA (Wien) KASSIOPEIA. Roman (Haymon Verlag, 2012)

    Restplätze für das allgemeine Publikum

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Lesungsreihe: Krieg.Folgen
     

    Dienstag, 18.03.2014 um 20:00

    Ludwig Laher: Bitter

    Einführung und Moderation: Thorsten Ahrend, Wallstein Verlag

    Ein hochpolitischer Roman über das bewegte Leben eines Kriegsverbrechers, über seine Untaten wie seine erfolgreichen Bemühungen, sich nach 1945 aus der Verantwortung zu stehlen.
    Charmant und hochintelligent, zugleich ehrgeizig und skrupellos ist Bitter, der Protagonist in Ludwig Lahers neuem Roman. Bis zu seinem Tod Ende der 1950er Jahre ist Bitter immer elegant davongekommen, nun wird ihm endlich im Erzählen der Prozess gemacht. Ludwig Laher zeichnet – minutiös recherchiert – in verschiedenen Tonlagen den bemerkenswerten beruflichen wie privaten Werdegang des Gestapo-Chefs von Wiener Neustadt und Massenmörders von Charkow nach (der in Wirklichkeit anders hieß).

    Eintritt: € 8/6/4

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • DICHT-FEST
    GAV Termin

    Dienstag, 18.03.2014 um 19:00

    Moderation: CHRISTINE HUBER

    HEINZ R. UNGER (Wien) Der schweigende Sprachraum. Gedichte über Kunst und Künstler (Mandelbaum Verlag, 2013) •
    AUGUSTA LAAR (München – Wien) wie ein haar durch die milch (Matrix 28/2012)
    GERHARD JASCHKE (Wien) Allerweltsgedichte (Edition Art Science, 2013)
    DARLEY ROJAS CASTAÑEDA (Wien) Türkisfarbenes Tor (spanisch/deutsch, übersetzt von B. Widder, H. Anderle, H. Linhart, N. Rodulfo; Stadtlichter Presse, 2013) – Mitwirkung: Bernhard Widder
    STEFAN BAYER (Wien) Verwandlungen (Literaturedition Niederösterreich, 2012)
    GERTRUDE MARIA GROSSEGGER (Steiermark) GRASFISCHEN in dreizehn sätzen (mit Grafiken von Günter Egger; Bibliothek der Provinz, 2013)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • farce vivendi open mic
     

    Dienstag, 18.03.2014 um 20:00

    5 min. für deinen text / deine performance – 1 freigetränk

    organis- & moderation:
    melamar & andi pianka

    anmeldung für auftretende ab 19:30
    Kontakt: melamar(a)riseup.net

    Celeste; Hamburgerstraße 18, 1050 Wien
    www.celeste.co.at


  • Lesung
     

    Dienstag, 18.03.2014 um 19:00

    Andrea Drumbl: Narziss und Narzisse

    Lhotzkys Literaturbuffet; Rotensterngasse 2, 1020 Wien
    www.literaturbuffet.com


  • Lesungsreihe: Krieg.Folgen
     

    Dienstag, 18.03.2014 um 20:00

    Ludwig Laher
    Bitter

    Einführung und Moderation: Thorsten Ahrend, Wallstein Verlag

    Eintritt: € 8/6/4

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • Eröffnung: This Page Intentionally Left Blank
     

    Mittwoch, 19.03.2014 um 19:00

    Opening performance: jörg piringer

    Curator: Franz Thalmair

    Artists: John Baldessari, Fiona Banner, VALIE EXPORT, Kenneth Goldsmith, Wade Guyton, Daniel Hafner, Marianne Holm Hansen, Bethan Huws, Joséphine Kaeppelin, Michael Kargl, Ulrich Kehrer & Agnes Miesenberger, Jörg Piringer, Falke Pisano, Stefan Riebel, Karin Sander, Ignacio Uriarte, Anita Witek — based upon “The Gesture of Writing” by Vilém Flusser

    Akbank Art Beyoğlu; İstiklal Cad. No:8, 34435 Beyoğlu-İstanbul (TR)
    www.akbanksanat.com/


  • Nach dem Anschluss
     

    Mittwoch, 19.03.2014 um 19:00

    Berichte österreichischer EmigrantInnen aus dem Archiv der Havard University

    Mit: Helga Golinger - Judith Gruber-Rizy (Gestaltung und Textzusammenstellung) - Heidi Hagl - Angelika Raubek - Gabriela Schmoll

    Einleitung: Winfried Garscha (DÖW)

    Republikanischer Club - Neues Österreich; Rockhgasse 1 (Eingang Restaurant Hebenstreit), 1010 Wien
    www.repclub.at/


  • Reihe Lyrik in der Lounge
     

    Mittwoch, 19.03.2014 um 20:00

    Clemens J. Setz liest aus Die Vogelstraußtrompete Gedichte, Suhrkamp 2014).

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • LYRIK 2014
     

    Mittwoch, 19.03.2014 um 19:00

    Irene Suchy: »Litanei gottloser Gebete. Gedichte« (Bibliothek der Provinz)
    »Ein sehr persönliches, aufwühlendes Buch, das ein wichtiges Zeitdokument und zugleich Milieustudie ist!« (Petra Ganglbauer)

    Judith Nika Pfeifer: »nichts ist wichtiger ding kleines du« (Gedichte; Mitter)
    »Diese gewitzte Lyrikerin macht einem Lust auf Sprache und auf eine immer neue Lyrik.« (Doron Rabinovici)

    Moderation: Marianne Gruber

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • Ausgewählte literarische Neuerscheinungen Frühjahr 2014
     

    Donnerstag, 20.03.2014 um 19:00

    Erzählspieler
    Einleitungen und Gespräch mit den Autoren: WOLFGANG STRAUB

    FRIEDRICH HAHN (Wien) liest aus WIE ES IM BUCHE STEHT. Roman (edition laurin, 2014)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Eine Einstimmung auf das Internationale Kulturenfestival Literatur & Wein 2014
     

    Donnerstag, 20.03.2014 um 20:00

    Gemeinsam mit Julian Schutting , den das ULNÖ aus vielen Gründen, u.a. für seine Freundschaft und Loyalität dem Literaturhaus gegenüber sowie für seine exzellente schriftstellerische Arbeit mit dem Titel "Festivalautor 2014" ehrt, und mit dem langjährigen Gastgeber für das Festival, Prior Maximilian vom Göttweiger Berg, orientieren wir uns voller Vorfreude auf die 16. Auflage von Literatur & Wein. Für brillanten Text und wertvolle Hintergrundinformation zum Benediktinerstift ist somit Garantie gegeben.

    Der Historiker und Wanderexperte Ronald Würflinger wird uns berichten, wohin die diesjährige Wanderung im Rahmen des Festivals führt.

    Für den kongenialen Vorgeschmack aus dem Weinglas sorgt der unverzichtbare & ebenfalls langjährige Partner Ursin Haus mit verführ­erischen Weinen aus dem Kamptal. Musikalisch begleiten Die Strottern durch den Abend, jenes geniale Weltmusiker-Duo (Klemens Lendl, Geige & Stimme, David Müller, Gitarre & Stimme), welches das Wienerlied perfekt neu inszeniert.

    EINTRITT: EUR 10,- / erm. EUR 8,-

    Unabhängiges Literaturhaus Niederösterreich; Steiner Landstraße 3, 3504 Stein/Krems
    www.ulnoe.at


  • Buchpräsentation
     

    Donnerstag, 20.03.2014 um 19:30

    LUDWIG LAHER: Bitter. Roman
    (Wallstein Verlag, Göttingen)
    Lesung mit dem Autor
    Einführung: GÜNTER KAINDLSTORFER

    Veranstaltet mit:
    Wallstein-Verlag, Göttingen

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • SALON no. 209 - INTERZONE TANGER
     

    Donnerstag, 20.03.2014 um 20:00

    Einführung in Schriften über Tanger, Marokko,
    von Paul Bowles (1910-1999) und William Burroughs (1914-1997).
     
    Auswahl und Vortrag deutscher Übersetzungen: Lucas Horvath und Bernhard Widder.
    Originalstimmen in English (CD): P. Bowles, W. Burroughs.
     
    Lucas Horvath
    : „Besuch bei Bowles“ (ein Bericht).
    Call to Tangier”, Hörbild (CD).
     
    begleitend dazu: Ausschnitte einer Serie von Arbeiten auf Papier von L. Horvath aus dem Jahr 1997, entstanden in Marokko.

    SALON Literatur.Kunst.Musik.; Praterstraße 17 / Hof rechts, 1020 Wien


  • LITERATUR UND MUSIK
     

    Donnerstag, 20.03.2014 um 19:00

    TEXTE ZU SONGS

    Georg Bydlinski: »Das Licht des Schattenvogels. Prosaminiaturen zu Songs« (Razamba)
    Songtextzitate als »assoziative Sprungbretter für die im Folgetext beschriebenen Lebensmomente und Lebensbilder, Lebensläufe und -stationen.« (Georg Bydlinski)

    Wolfgang Pollanz: »33 Songs« (edition keiper)
    »Auf die Spuren einiger Songs begebe ich mich in dieser sehr persönlichen Auswahl. Es sind Lieder von Musikern und Musikerinnen, die mir persönlich etwas bedeuten, und die es mir wert waren, darüber zu schreiben.« (Wolfgang Pollanz)

    Moderation: Manfred Müller

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • 5er-Edition – Literatur aus Margareten
     

    Donnerstag, 20.03.2014 um 19:30

    Fünf Margaretner Autorinnen und Autoren lesen in dieser Veranstaltung der Szene Margareten aus ihren Werken.
    Hans Anglberger, Armin Baumgartner, Elisabeth Chovanec, Rudolf Kraus und Waltraud Ran Haubert sind 5 der 28 Autorinnen und Autoren der im Herbst 2011 erschienenen Anthologie zeitgenössischer Margaretner Literatur „5er-Edition – Literatur aus Margareten“, die von Herausgeber und Autor Harald Pesata gemeinsam mit dem Verlagshaus Hernals gestaltet wurde.

    Büchereien Wien - Zweigstelle Margareten; Pannaschgasse 6; Ecke Pannaschg. / Margaretenstr. 105, 1050 Wien
    www.buechereien.wien.at


  • Lyrik im März Salzburg
    GAV Termin

    Donnerstag, 20.03.2014 um 20:00

    mit Manfred Chobot, Gerhard Jaschke

    Wie schon in den vorherigen Jahren lässt die Grazer Autorinnen Autorenversammlung einen Abend lang Gedichte zu Wort kommen.

    Eintritt: € 8/6/4

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • Ein Versprechen von Gegenwart
    GAV Termin

    Freitag, 21.03.2014 um 20:00

    Wenn Clemens Berger, ein zweifellos ungemein talentierter österreichischer Autor der sogenannten jüngeren Generation, der mit seinen bisherigen Büchern manches von dem eingelöst hat, was man von zeitgenössischer Prosa erwarten möchte (und allzu selten darf), einen Roman mit dem schönen Titel "Ein Versprechen von Gegenwart" veröffentlicht, dann besteht Anlass zur Hoffnung, spitzt man die Ohren, beginnt zu lesen ...

    Eintritt: VVK 5,- / AK 7,-

    oho - offenes haus oberwart; Lisztgasse 12, 7400 Oberwart
    www.oho.at


  • UNESCO-Welttag der Poesie
     

    Freitag, 21.03.2014 um 20:00

    UNESCO und Labyrinth präsentieren: Poetry Sandwiches (Mehrsprachige Lesung mit Musik – deutsch/englisch/arabisch/französisch)

    Hanane Aad (Beirut/Wien) / Peter Waugh (London/Wien)

    Xpedit Van Veinsten; Franziskanerplatz 3, 1010 Wien
    www.xpedit.at


  • MINORITEN POETRY SLAM
     

    Freitag, 21.03.2014 um 20:00

    MCs: Mieze Medusa und Markus Köhle
    Fixstarter: Felix Römer

    Mitzubringen sind zwei Fünf-Minuten-Texte, für Vor- und Finalrunde. JedeR darf hier seine Werke einem Publikum präsentieren, und Mut wird belohnt. Bewertet wird über eine Publikumsjury, den GewinnerInnen winken die Hälfte des Eintrittserlöses!

    Die Anmeldung erfolgt vor Ort bis 19.30 Uhr. Die Reihenfolge der Auftritte wird ausgelost.

    Eintritt: 6,50 /3,50

    Kulturzentrum bei den Minoriten; Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
    www.kultum.at


  • Lesung und Konzert
     

    Samstag, 22.03.2014 um 20:00

    Mit: Anna Rot und Philipp Weiss

    Musik:  Helmut Hödl, Rupert Fankhauser, Hubert Salmhofer, Wolfgang Kornberger
    Video: Grzegorz Kielawski

    Philipp Weiss, Hausautor der aktuellen Spielzeit, stellt sich an diesem Abend mit Prosaminiaturen vor und sucht zusammen mit dem Quartett der Vienna Clarinet Connection, dem Videokünstler Grzegorz Kielawski und der Schauspielerin Anna Rot nach Übergängen zwischen Sprache, Bild, Musik und dem Verstummen.

    Kartenpreise Gastspiel
    Normalpreis 24,- Euro
    SeniorInnen 17,- Euro
    StudentInnen 12,- Euro

    Schauspielhaus Wien; Porzellangasse 19 , 1090 Wien
    www.schauspielhaus.at


  • ô – Festival zvukovej poézie / sound poetry festival
     

    Samstag, 22.03.2014 um 20:00

    artists:
    Paromír & Tribelár (SK), Poetryamenita (AT), Zuzana Husárová (SK),
    Tóth Kinga (HU), Samčo, brat dážďoviek (SK), Thomas Havlik (AT), Jörg Piringer (AT)

    FUGA – priestor pre chýbajúcu kultúru; Továrenská 14, 811 09 Bratislava (SK)
    fuga.forumabsurdum.sk


  • FÜNFUNDZWANZIG - Gruppenausstellung zum 25jährigen Bestehen von FLUSS
     

    Samstag, 15.02.2014 bis 23.03.2014 um Sa, So 14 - 18 Uhr

    KuratorIn: alien productions

    Eine Gruppenausstellung von FLUSS-KünstlerInnen (u.a. Jörg Piringer, elffriede i.a.) anlässlich des 25jährigen Bestehens des Vereins.

    Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Arbeiten von FLUSS-Mitgliedern sowie einem einleitenden Text von Carl Aigner (Direktor Landesmuseum Niederösterreich).

    Schloss Wolkersdorf; Schlossplatz 2, 2120 Wolkersdorf im Weinviertel
    www.weinviertel.at/ausflug-und-freizeit/a-schloss-wolkersdorf


  • Poetry Slam
     

    Montag, 24.03.2014 um 20:30

    Es geht um das performte Wort, darum, den eigenen Texten Leben einzuhauchen und Spaß am Auftreten zu haben. Erfahrene SlammerInnen führen in die Welt des Poetry Slams ein, lüften Geheimnisse, verraten Tricks und geben Tipps. Der Workshop ist kostenlos. Komm vorbei – dein Text kommt an. Wettlesen um die Gunst des Publikums mit Slammerinnen und Slammern aus dem In- und Ausland. Word up!

    Alle dürfen mitmachen, fast alles ist erlaubt und das Publikum entscheidet, wer in die Finalrunde kommt. Alle haben fünf Minuten Zeit, eigene Texte zu präsentieren. Den GewinnerInnen winkt Ruhm, Applaus und Siegerschnaps, VerliererInnen gibt es keine.

    Montag 20:30
    Barbetrieb - Eintritt: 3,50 Euro / ACHTUNG begrenzte Besucher_innenanzahl!

    Moderation: Markus Köhle

    Die Bäckerei - Kulturbackstube; Dreiheiligenstraße 21a, 6020 Innsbruck
    www.diebaeckerei.at


  • Poetry Slam - Slam Poetry. Ein Workshop
     

    Montag, 24.03.2014 um 17:00 - 19:00

    Es geht um das performte Wort, darum, den eigenen Texten Leben einzuhauchen und Spaß am Auftreten zu haben. Erfahrene SlammerInnen führen in die Welt des Poetry Slams ein, lüften Geheimnisse, verraten Tricks und geben Tipps. Der Workshop ist kostenlos.

    Leitung: Markus Köhle

    Anmeldung: koehle(at)backlab.at

    Die Bäckerei - Kulturbackstube; Dreiheiligenstraße 21a, 6020 Innsbruck
    www.diebaeckerei.at


  • kolik.autoren.lounge im März 2014
     

    Montag, 24.03.2014 um 20:00

    Diesmal mit: Judith Nika Pfeifer (zwischen, Prosa, Czernin Verlag, Frühjahr 2014), Klaus Ratschiller (An deiner Stelle, Roman, Edition Atelier, 2012), Ulrike Schmitzer (Es ist die Schwerkraft, die uns umbringt, Roman, Edition Atelier, Frühjahr 2014).

    Und mit Gustav Ernst (kolik-Herausgeber)

     EINTRITT FREI

    Schauspielhaus Wien; Porzellangasse 19 , 1090 Wien
    www.schauspielhaus.at


  • Die Literaturzeitschrift hochroth (Berlin – Wien)
     

    Mittwoch, 26.03.2014 um 19:00

    offenes Gespräch zu Lesungen aus unveröffentlichten Romanmanuskripten von

    TINA GLASERVERENA STAUFFERSOPHIE REYER
    Teilnehmende Autor_innen u.a. GERT PEHLING (Berlin) • BARBARA ANNA HUSAR (Wien) • JENS LORENZEN (Berlin) • LA LEE LENA (Vöcklabruck)
    Musikbeitrag von ADRIAN KOYE (Berlin; Komposition) und MARIANNA OCZKOWSKA (Wien; Violine)
    Moderation: G.H.H.
    Reihe Literatur als Zeit-Schrift II
    Konzept und Moderation: Lena Brandauer, Paul Dvořak, Daniel Terkl

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Buchpräsentation
     

    Mittwoch, 26.03.2014 um 19:00

    El Awadalla liest aus „Seawas, bist a krank?“, Milena Verlag

    Thalia Wien Mitte; Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien
    www.thalia.at


  • Diversitäten
    GAV Termin

    Mittwoch, 26.03.2014 um 19:00

    Kurt Mitterndorfer und Herbert Christian Stöger, 2 Menschen, 2 verschiedene Literaturen.
    Kurt Mitterndorfer liest Prosa, Herbert Christian Stöger liest Lyrik und Prosa. Kurt Mitterndorfers erzählende, realistische Texte stellen Menschen in den Mittelpunkt, Herbert Christian Stöger konstruiert Texte, häufig unter Verwendung von Material aus Lexika.

    Essl Museum; An der Donau-Au 1, 3400 Klosterneuburg
    www.essl.museum


  • Kinderbücher und politische Bildung
     

    Mittwoch, 26.03.2014 um 19:00

    Paulus Hochgatterer (Kinderpsychiater, Schriftsteller) im Gespräch mit Christine Nöstlinger (Schriftstellerin)

    Harry Potters Kampf gegen rassistische Zauberer, Pippi Langstrumpfs Aufstand gegen frühkindliche Disziplinierung, Karl Mays Erlebnisse des guten Weißen und seiner zivilisierenden Aufgabe im Wilden Westen und im rauen Osten – immer erzählen Kinderbücher auch über Politik und die Ohnmacht der kleinen Leute. Mit Geschichten geht Geschichte und politische Bildung einher – bewusst oder unbewusst. Paulus Hochgatterer diskutiert mit Christine Nöstlinger die Bedeutung von Kinderbüchern für politische Bildung, die Rolle von Political Correctness und den Umgang mit Widersprüchen.

    Büchereien Wien - Hauptbücherei am Gürtel; Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien
    www.buechereien.wien.at/


  • Frühling – Frauen – Poesie
     

    Donnerstag, 27.03.2014 um 19:30

    Frisch wie der Frühling präsentieren die beiden Literatinnen  Ka Ruhdorfer und Susanne Toth pfiffige und einfühlsame Texte.

    Für das leibliche Wohl ist gesorgt

    Spenden sind erbeten!

    Centro Once - Stadtteilzentrum Simmering; Schneidergasse 15, 1110 Wien


  • Schriftbilder
     

    Donnerstag, 27.03.2014 um 19:00

    mit El Awadalla, Stefan Horvath, Johann Miletits

    Bei der Lesungsreihe „Schriftbilder" präsentiert das Literaturhaus Mattersburg burgenländische AutorInnen. Diese wurden jeweils vom burgenländischen Fotografen Hans Wetzelsdorfer porträtiert. Teile der Porträtsammlung sind im Literaturhaus Mattersburg zu besichtigen. Alle Schriftbilder-Porträts, das sind mittlerweile über 100 Einzelporträts, können auf der Literaturhaus-Website unter Schriftbilder abgerufen werden.

     

    Literaturhaus Mattersburg; Brunnenplatz 4, Rathaus, 1. Stock, 7210 Mattersburg
    www.literaturhausmattersburg.at/


  • Lesung
     

    Donnerstag, 27.03.2014 um 19:00

    MARGRET KREIDL (Wien) liest aus EINFACHE ERKLÄRUNG. Alphabet der Träume (Edition Korrespondenzen)
    GISELA STEINLECHNER (Wien) Einleitung und Gespräch mit der Autorin
    in Zusammenarbeit mit der Edition Korrespondenzen

    LUCAS CEJPEK (Wien) liest aus UNTERBRECHUNG. BURN GRETCHEN (Sonderzahl Verlag, 2014)
    THOMAS EDER (Wien) Einleitung und Gespräch mit dem Autor
    in Zusammenarbeit mit dem Sonderzahl Verlag

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Rauriser Literaturtage - RAURIS.UNIVERSITÄT
     

    Donnerstag, 27.03.2014 um 10:00

    Im Gasthof Platzwirt

    10:00
    Universität Salzburg · Saskia Hennig von Lange
    (Leitung: Christa Gürtler)
    10.45
    Universität Graz · Josef Winkler
    (Leitung: Gerhard Fuchs)

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • Rauriser Literaturtage - LESUNGEN UND GESPRÄCHE
     

    Donnerstag, 27.03.2014 um 17:00

    Auf der Heimalm

    16.00 Auffahrt zur Heimalm (nur bis 16.45 Uhr möglich!)

    17.00 Nora Bossong · Pause
    18.15 Angelika Reitzer · Pause
    19.30 Marie-Jeanne Urech

    Musik: Toni Burger

    ab 21.00: Abfahrt ins Tal

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • Rauriser Literaturtage - GESPRÄCH ÜBER LITERATUR
     

    Donnerstag, 27.03.2014 um 23:00

    Im Rauriserhof

    Evelyne Polt-Heinzl, Sonja Puntscher-Riekmann, Kathrin Röggla

    Moderation: Manfred Mittermayer

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR
     

    Donnerstag, 27.03.2014 um 19:00

    Monika Helfer, Ingrid Puganigg: »Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit« (Roman; Deuticke)

    »Ein Roman, geschrieben von zwei Frauen, über die Freundschaft und das Altern, das Weinen und das Lachen darüber.« (Verlag)
    Zwei ehemals eng befreundete Autorinnen treffen einander nach langer Zeit wieder und beginnen eine E-Mail-Korrespondenz.

    Moderation: Marianne Gruber

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • Buchpräsentation
     

    Donnerstag, 27.03.2014 um 19:00

    Beppo Beyerl & Manfred Chobot
    Straßen des vergänglichen Ruhms – Dichter auf dem Wiener Stadtplan

    Buchhandlung Frick; Kärntner Straße 30, 1010 Wien
    www.buchhandlung-frick.at/


  • Die Legende vom heiligen Trinker
     

    Freitag, 28.03.2014 um 19:30

    von Joseph Roth

    Lesung mit Peter J. Fuchs, Lotte Loebenstein, Anna Nowak und Kurt Raubal

    „Die Legende vom heiligen Trinker“ (1939) ist Roths letztes Werk und umschließt Lebenswerk und geistige Haltung des österreichischen Erzählers auf exemplarische Weise. Die Hauptfigur ist eine am Rande der Gesellschaft lebende Existenz, ein Trinker, freilich nicht von gewöhnlichem Zuschnitt. Es geschieht ein „Wunder“: von einem Unbekannten erhält er Geld, das er später einmal der heiligen Therese zurückgeben soll.

    Musikverein-Wien; Gläserner Saal, Magna Auditorium, 1010 Wien


  • Rauriser Literaturtage - LESUNGEN UND GESPRÄCHE
     

    Freitag, 28.03.2014 um 19:00

    Im Gasthof Grimming

    Einlass ab 17:15

    19.00 Ernst-Wilhelm Händler · Pause
    20.15 Tanja Maljartschuk · Pause
    21.30 Josef Winkler

    Musik: Woody’s Folk House

    Video-Übertragung in den Gasthof Platzwirt

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • Nichts ist in Stein gemeißelt
     

    Freitag, 28.03.2014 um 19:00

    In Gesellschaft zur Gesellschaft IV

    Lesungen, Vorträge, Diskussion:
    Petra Ganglbauer (Autorin), Fritz Widhalm (Autor), Erhan Altan (Übersetzer, Essayist), Ursula Baatz (Philosophin), Sabine Grupe (Petrologin)
    Moderation: Gertrude Moser-Wagner (Künstlerin)

    Austellungseröffnung am Vorabend, 27. März 2014, 19 Uhr
    Sternstudio, Mayergasse 7, 1020 Wien
    28. März 2014, 18 Uhr
    Maryam Mohammadi: It's -not- my ID (Fotoausstellung, Personale)
    Doris Jauk-Hinz und Getrude Moser-Wagner: IHR STANDPUNKT - Frauen tragen, Vorstellung der Grazer Stadtperformance

    SALON Literatur.Kunst.Musik.; Praterstraße 17 / Hof rechts, 1020 Wien


  • Rauriser Literaturtage - RAURIS.UNIVERSITÄT
     

    Freitag, 28.03.2014 um 10:00

    Im Gasthof Platzwirt

    10:00
    Universität Innsbruck · Sabine Gruber (Ltg.: Wolfgang Hackl)
    10.45
    Universität Klagenfurt · Nora Bossong (Ltg.: Arno Rußegger)
    11.30
    Universität Wien · Kathrin Röggla (Ltg.: Günther Stocker)

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • Rauriser Literaturtage - RAURIS.LYRIK
     

    Samstag, 29.03.2014 um 15:00

    Im Gasthof Platzwirt

    Andrea Grill, Sabine Gruber und Fiston Mwanza Mujila
    (dt. Fassung gelesen von Michael Kolnberger)

    Musik: Toni Burger

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • Rauriser Literaturtage - LESUNGEN UND GESPRÄCHE
     

    Samstag, 29.03.2014 um 19:00

    Im Gasthof Grimming

    Einlass ab 17:15

    19.00 Ilija Trojanow · Pause
    20.15 Kathrin Röggla · Pause
    21.30 Robert Menasse

    Musik: Xafer

    Video-Übertragung in den Gasthof Platzwirt

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • Rauriser Literaturtage - GESPRÄCH ÜBER KINDHEIT
     

    Samstag, 29.03.2014 um 10:30

    Im Gasthof Platzwirt

    Brita Steinwendtner spricht mit Andrea Grill, Tanja Maljartschuk und Robert Menasse – sowie über ihr neues Buch „An diesem einen Punkt der Welt“

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • Rauriser Literaturtage - RAURIS.SCHREIBWERKSTATT
     

    Sonntag, 30.03.2014 um 10:30

    Im Gasthof Grimming

    Gespräch mit Angelika Reitzer und Rauriser_innen

    Rauriser Literaturtage; , 5661 Rauris
    www.rauriser-literaturtage.at


  • Reihe PREMIERE
     

    Montag, 31.03.2014 um 20:00

    Monika Helfer und Ingrid Puganigg lesen aus Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit  (Deuticke 2014).

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • Lesung
     

    Montag, 31.03.2014 um 19:00

    WOLFGANG ELLMAUER (Niederösterreich) Das Lieblingstier des Papstes. Begegnungen (Verlagshaus Hernals, 2013)
    DIETMAR FÜSSEL (Oberösterreich) Der Sohn einer Hure. Roman (Sisyphus Verlag, 2013)
    ERNST WÜNSCH (Wien) Kalamata. Roman (Kitab Verlag, 2013)

    Reihe Textvorstellungen – Lesungen, Diskussion
    Motto: Wenn Schelme erzählen
    Redaktion und Moderation: REINHARD WEGERTH 

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Lesung und Gespräch
     

    Dienstag, 01.04.2014 um 19:00

    MOSHE H. JAHODA: HIER, DORT UND ANDERE WELTEN - Flucht und Suche nach Heimat (Edition Steinbauer)

    Das Buch „Hier, dort und andere Welten – Flucht und Suche nach Heimat“ ist mit einem Vorwort von Barbara PRAMMER 2013 in der Edition Steinbauer erschienen. Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Edition Steinbauer.
    Hannah LESSING (leitet den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus) führt mit Moshe JAHODA das Gespräch.
    Begrüßung: Doron RABINOVICI (RC)

    Republikanischer Club - Neues Österreich; Rockhgasse 1 (Eingang Restaurant Hebenstreit), 1010 Wien
    www.repclub.at/


  • SLAMMER. DICHTER. WEITER. 14
     

    Mittwoch, 02.04.2014 um 19:00

    Rezitieren. Konfrontieren. Reagieren
    70. Autorenprojekt der Alten Schmiede

    MARKUS KÖHLE (Wien) Konzept und Moderation

    JULIAN HEUN (Berlin) und SEVERIN SEVI AGOSTINI (Linz) – Auftritte mit österreichischen Gedichten des 20./21. Jahrhunderts

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • POESIE DES ALLTÄGLICHEN
     

    Donnerstag, 03.04.2014 um 20:00

    Literatur ost <> west: Dariusz Sosnicki + Stanka Hrastelj + Anna Weidenholzer

    Lesung der Übersetzung: Werner Halbedl

    Übersetzung und Co- Moderation: Daniel Kocmut


    ImCUBUS
    Eintritt: € 6,50 / 3,50

     

    Kulturzentrum bei den Minoriten; Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
    www.kultum.at


  • Linzer Frühling
     

    Donnerstag, 03.04.2014 um 19:30

    Onophon – 2 Sprecher und ihr „Schluckschutzhusten

    Seit 2001 besteht das Sprechkünstler-Duo „Onophon“ (Rainer Deutner und Werner Nowacek) und widmet sich spannenden Sprachtransformationen.

    Die redseligen Betreiber einer „Ziertextphonofaktur“ verquicken bei ihren Auftritten Elemente aus Literatur, Musik, Theater und Performance. Ihr aktuelles Programm trägt den ungewöhnlichen Titel „Schluckschutzhusten“.

    Wer beherzte Sprachexperimente und einen dynamischen a cappella-Vortrag zu schätzen weiß, darf diese Vorstellung nicht verpassen.

    Infos zum Linzer Frühling: http://www.linzerfruehling.com

    Wissensturm - Volkshochschule Linz; Kärntnerstraße 26, 4020 Linz
    www.wissensturm.at


  • WERK LEBEN V
     

    Donnerstag, 03.04.2014 um 19:00

    eine Gesprächsreihe
    73. Autorinnenprojekt der Alten Schmiede:

    Konzept und Moderation: LYDIA MISCHKULNIG

    ANNA KIM (Berlin) im Gespräch mit LYDIA MISCHKULNIG (Wien), samt Lesung u.a. aus Die gefrorene Zeit. Roman (2008) und Anatomie einer Nacht. Roman (2012)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • VERLAGSPORTRAIT
     

    Donnerstag, 03.04.2014 um 19:00

    EDITION KYRENE

    Der Literaturverlag feierte 2013 sein zehnjähriges Bestehen und präsentiert sich mit aktuellen Produktionen; es lesen Franzobel aus »Fadinger oder Die Revolution der Hutmacher«, Marlene Schwarz aus »Blauer Rauch« und Helmuth Schönauer aus »Der Mitterweg ist auswegslos«.

    Im Gespräch mit Manfred Müller erzählt Verleger Martin Kolozs über seine Erfahrungen des Büchermachens und wagt einen Ausblick auf die Zukunft der Branche.

    Im Anschluss lädt der Verlag zu Buffet und Umtrunk.

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • Lesung
     

    Donnerstag, 03.04.2014 um 19:30

    Olga Flor und Margarita Kinstner

    Im Rahmen der Reihe Debütroman/Junge AutorInnen lesen Olga Flor (2008 für den Deutschen Buchpreis nominiert) und Margarita Kinstner aus ihren jüngsten Werken.
    Flor schickt in ihrem Roman Die Königin ist tot (Zsolnay Verlag) mit virtuosen sprachlichen Mitteln ihre Lady Macbeth in den Kampf und spinnt eine düstere und kompromisslos komische Liebesgeschichte, die dem Zusammenspiel von Gewalt und sexueller Anziehung, von Berechnung und Empfinden, von Schuld und Verantwortung auf den Grund geht.
    Margarita Kinstners Debüt Mittelstadtrauschen (Deuticke Verlag) erzählt von Österreich, von Wien, von einer Liebesgeschichte. Ein Roman über Einsamkeit, Freundschaft, Sehnsucht und Liebe.

    Durch die Veranstaltung führt Christian Ankowitsch, Journalist, Schriftsteller und Moderator

    Österreichisches Kulturforum Berlin; Stauffenbergstraße 1, 10785 Berlin (DE)
    www.kulturforumberlin.at


  • Frühlingsfest: Milena Verlag
     

    Freitag, 04.04.2014 um 20:00

    Markus Köhle, Mieze Medusa
    Bernhard Moshammer & DJ mademoiselle galore

    Jedes Jahr zu Frühlingsbeginn lädt das Literaturhaus einen österreichischen Verlag ein, um dessen Programm mit einem kulinarischen Fest zu präsentieren – 2014 kommt MILENA! Und mit dem engagierten Wiener Verlag reisen die Autoren Mieze Medusa, Markus Köhle und Bernhard Moshammer an sowie DJ mademoiselle galore. Ein schwungvoller Abend ist garantiert.

    Eintritt: € 10/8/6

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • Wiener Liege Konzerte 2014
     

    Samstag, 05.04.2014 um 20:00

    Jörg Zemmler / C´Est Partí


    Stück für zwei Loopstimmen, eine Elektrogitarre, präparierte Zither, mobile, distortion und Mischpult.

    Zentrale Komponente des Stücks sind live generierte Vocalloops, die aufeinander geschichtet und manipuliert werden, unterstützt von einer E-Gitarre mit eingebautem Verstärker.

     

    Belvedere 21; Arsenalstraße 1 (Schweizergarten), 1030 Wien
    www.belvedere21.at/


  • Art Austria / die Kunstmesse im Leopold Museum
     

    Donnerstag, 03.04.2014 bis 06.04.2014 um Do 11-21 Uhr, Fr, Sa 11-19 Uhr, So 11-18 Uhr;

    Hans Bischofshausen, Jakob Gasteiger, Bruno Gironcoli, Hanns Kunitzberger, Karl Prantl, Xenia Hausner, Meina Schellander, Karin Pliem, Michael Kos, Claus Prokop, Reimo Wukounig u. a. KünstlerInnen der Galerie.

    Standnummer: 13 Untergeschoß

    Vernissage Mi 2. April 2014 16-20 Uhr

    Leopold Museum; MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien
    www.leopoldmuseum.org


  • Reihe PREMIERE
     

    Montag, 07.04.2014 um 20:00

    Angelika Reitzer liest aus Wir Erben (Jung & Jung 2014).
    Lydia Mischkulnig liest aus Vom Gebrauch der Wünsche (Haymon 2014).

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • WohnzimmerFilmRevue 88
     

    Montag, 07.04.2014 um 21:00

    Ilse Kilic und Fritz Widhalm zeigen die Filme Die Nacht der Thrillerpfeife, Päng! Ein Thriller, Teil 18 und Alle Alle Alle Alle.

    Okto; für A1 Kund_innen Programmplatz 34, für UPC-Kund_innen Programmplatz 8 (analog) oder 108 (UPC Digital)
    okto Livestream: http://www.okto.tv/schauen/livestream
    Sendungschannel: http://www.okto.tv/wohnzimmerfilmrevue/


  • Literatur am Naschmarkt
     

    Montag, 07.04.2014 um 19:00

    Lesung mit Richard Weihs

    Grill- und Bierhaus am Naschmarkt, Naschmarkt, Stand 668

    Textstand – Literatur am Naschmarkt; Naschmarkt, Stand laut Beschreibung, 1060 Wien


  • Lesung
     

    Montag, 07.04.2014 um 19:00

    LUDWIG LAHER (St. Pantaleon/OÖ) liest aus seinem Recherche-Roman BITTER (Wallstein Verlag, 2014) – Lebensgeschichte eines Gestapo- und SS-Karriere-Glücksritters, dem österreichische Gerichte weitgehende Schuldlosigkeit glauben wollten
    GÜNTER KAINDLSTORFER (Kulturredakteur; Wien) Einleitung und Gespräch mit dem Autor

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Lesung
     

    Dienstag, 08.04.2014 um 19:00

    SABINE SCHOLL (Berlin): I’M NOT THERE
    zu örtlichen Verschiebungen und Post-Literaturen

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Buchstabensuppe n° 44
     

    Dienstag, 08.04.2014 um 19:30

    AutorInnen und Ihre (Geheim)rezepte. So wie sie kochen, so schreiben sie auch, oder umgekehrt?

    Als regelmäßige Veranstaltungsreihe bieten WIENER WORTSTAETTEN nach dem Rezept Literatur und Suppe dramatische Geschichte(n) und köstliche Gerichte.

    "Salam Aleikum, Medea" von Susanne Ayoub

    Es lesen: Tania Golden, Christina Scherrer, Pascal Gross, Thomas Reisinger und Dominic Marcus Singer
    Einrichtung: Hans Escher

    Eintritt: € 5,- inkl. einem Teller Suppe
    Es gilt der Hunger-auf-Kunst-und-Kultur-Pass.

    WIENER WORTSTAETTEN; Schönbrunnerstraße 9, 1040 Wien
    www.wortstaetten.at


  • NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR
    GAV Termin

    Dienstag, 08.04.2014 um 19:00

    DIE ZEIT UND WIR  V.

    Lesereihe über Aspekte der Zeit in der Literatur

    Sven Daubenmerkl: »Wandern in Verdun« (Arovell)
    Zur 100. Wiederkehr des 1.Weltkrieg-Beginns: Überlegungen, wie Geschichte entsteht

    Christl Greller: ›Ein Tag. Ein Leben.‹, Parallel-Text aus dem neuen Buch »Im Narrenturm« (Edition Rösner)

    Helmut Rizy: »Herbst-Zeit-Lose« (unveröffentlicht)Diskurs eines älteren Brüderpaares

    Moderation: Ursula Ebel

    Im Anschluss Erfrischungen

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • DIE WELT SCHREIBEND ERKUNDEN
     

    Dienstag, 08.04.2014 um 19:00

    Das Erstaunen über die kreative Transformation der Welt hin zum Individuellen und gleichsam Exemplarischen in der Literatur ist von Generation zu Generation gleich, das Resultat dieser Transformation jedoch immer ein anderes. Drei junge Autorinnen, die in „Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands“ publizieren, stellen ihre Texte vor: poetisch, berührend, irritierend, aktuell…

    Autorinnen: Anja BRAUNWIESER, Ina Ricarda KOLCK-THUDT, Sophie ZEHETMAYER.
    Einleitung und Moderation: Vladimir VERTLIB

    Von der Theodor Kramer Gesellschaft mitveranstaltet!

    Republikanischer Club - Neues Österreich; Rockhgasse 1 (Eingang Restaurant Hebenstreit), 1010 Wien
    www.repclub.at/


  • Buchpräsentation
     

    Mittwoch, 09.04.2014 um 19:00

    Der Kaiser schickt Soldaten aus

    Die Veranstaltung bzw. Buchpräsentation von Habsburg-Experte und Styria-Bestsellerautor Dr. Janko Ferk findet in Anwesenheit des Kanzleramtsministers Dr. Josef Ostermayer statt.

    Bundeskanzleramt; Ballhausplatz 2, 1010 Wien
    www.bka.gv.at/site/3356/default.aspx


  • Neuerscheinung Frühjahr 2014 / Lesungen / SchreibGespräch
     

    Mittwoch, 09.04.2014 um 19:00

    Andrea Grill
    Safari, innere Wildnis. Gedichte (Otto Müller, 2014)

    Anja Utler
    ausgeübt. Eine Kurskorrektur (Edition Korrespondenzen, 2011)

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA
     

    Mittwoch, 09.04.2014 um 20:00

    instant composition conducting | Michael Fischer
    Magdalena Knapp-Menzel, Klaus Haberl: text, recitation
    Boglarka Babicki, Liselotte Lengl, Julia Schindelar, Lise Vinberg: voice
    Angelina Ertel, Tahereh Noorani: flute
    Werner Zangerle: tenor- & soprano saxophone
    Christoph Spanring: trumpet, trombone
    Alexander Gheorghiu: violin
    Martina Engel: viola
    Clementine Gasser: cello
    Alessandro Vicard, Beate Wiesinger: double bass
    Herbert Lacina: e bass
    Daniel Klemmer: percussion

    Improvisation, Großensemble, Dirigent - die Komposition des Moments: Sänger-, MusikerInnen interpretieren vom instant compostion conductor per Handzeichensystem vermittelte, ad hoc entworfene Klangarchitekturen. - Diese Methode, entstanden vor allem in den vitalsten new music kitchens einiger Großstädte Europas und der USA, wird erst seit jüngster Vergangenheit an dynamischen Orten für aktuelle improvisierte Musik wie New York, London, Madrid, Berlin - unterschiedlich - entwickelt.
    Das 2005 von Michael Fischer lancierte Vienna Improvisers Orchestra widmet sich als erstes Großensemble Österreich's kontinuierlich dieser Methode der Momentkomposition und arbeitet zudem in Kooperation mit SchriftstellerInnen an SprachKlang-Verbindungen und -Metaphorik - Schwerpunkt experimentelle Lyrik - wie Peter Waugh, Petra Ganglbauer, Semier Insayif, Dieter Sperl, Fritz Widhalm oder Wiener Gruppe Mitbegründer Gerhard Rühm. Nach Auftritten zuletzt im 21er Haus und Porgy&Bess erwarten wir nun mit Freude neue, gemeinsam mit den PoetInnen Magdalena Knapp-Menzel und Klaus Haberl entworfene sprachlich-musikalische Sinnbildungen .. auf Reise in die unendlichen Möglichkeiten des Jetzt.
    'If sports is the brother of labour, then art is the cousin of unemployment.' (Th. Kapielski)
    Eintritt € 8,-

    Kulturzentrum & Café 7*Stern; Siebensterngasse 31, 1070 Wien
    www.7stern.net


  • Hautnah – Lyrik live im KlangTheater
     

    Mittwoch, 09.04.2014 um 20:00

    Der zweite Sieger der Neuauflage des erfolgreichen Lyrikwettbewerbs "Hautnah", den Ö1 gemeinsam mit dem RadioKulturhaus veranstaltet, präsentiert sich dem Publikum: Jörg Piringer ist mit seiner Performance "grauwert" zu erleben.

    ORF RadioKulturhaus; Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
    http://radiokulturhaus.orf.at


  • BUCHPRÄSENTATION
     

    Donnerstag, 10.04.2014 um 19:00

    Wolfgang Pollanz
    DER WÖRTERIDIOT
    USEKAN NA BESEDE

    GEDICHTE
    PESMI
     
    „Der Wörteridiot/Usekan na besede“ ist als 12. Band der literarischen Reihe des Pavelhauses erschienen. Die Gedichte von Wolfgang Pollanz wurden von Daniela Kocmut ins Slowenische übersetzt, Roman Klug hat seine Grafiken in den Gedichtband einfließen lassen.
     
    Wolfgang Pollanz wird zusammen mit Daniela Kocmut aus seinem Gedichtband „Der Wörteridiot/Usekan na besede“ lesen, Matthias Forenbacher verbindet und umrahmt den literarischen Abend mit seiner Musik.
     
    „Der Wörteridiot/Usekan na besede je 12. knjiga literarne zbirke Pavlove hiše. Pesmi Wolfganga Pollanza je Daniela Kocmut prevedla v slovenščino, Roman Klug je obogatil knjigo s svojimi grafiki.
    Wolfgang Pollanz bo skupaj z Danielo Kocmut bral iz svoje dvojezične pesniške zbirke Der Wörteridiot/Usekan na besede“ in kitarist Matthias Forenbacher ju bo spremljal z glasbo.
     
    Moderation/moderiranje: Daniela Kocmut

    werkraumtheater; Glacisstraße 61A, 8010 Graz
    www.werkraumtheater.at


  • NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR
     

    Donnerstag, 10.04.2014 um 19:00

    Erwin Uhrmann: »Ich bin die Zukunft« (Roman; Limbus)
    Ein Mann fasst den Entschluss, sich für einen Monat in die Alpen zurückzuziehen. Aus dem Monat werden Jahre, aus der Flucht wird ein Leben in einem kleinen Garten Eden – bis zwei Menschen auftauchen ...

    Sophie Reyer: »Marias. Ein Nekrolog« (Ritter Literatur)
    Ein »Katalog von Kindsmörderinnen« als außergewöhnliche Form des Totengedenkens, angelehnt an die musikalische Gattung des Requiems.

    Moderation: Manfred Müller

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • Buchpräsentation
     

    Donnerstag, 10.04.2014 um 18:00

    Haggis, Whisky & Co
    Mit Robert Burns durch die schottische Küche

    Mit Kostproben aus dem Buch, gelesenen wie hochgeistigen!
    Schauspieler Karl Menrad, Dialektdichter Dieter Berdel und Simon Drabosenig lesen aus dem Buch.
    An der Whiskybar der L&P Whisky Consultants (www.whisky-consultants.at) werden feine Single Malts angeboten.

    Die Robert Burns Society Austria und der Mandelbaum Verlag freuen sich auf Ihr Kommen (siehe auch unter www.mandelbaum.at/news/0/0/390http://www.mandelbaum.at/news/0/0/390).
    Alle Gäste erhalten eine kleine Überraschung...

    Jahrhundertbeisl; Florianigasse 35, 1080 Wien


  • SYMPOSION – HUMBOLDT-KOLLEG
     

    Donnerstag, 10.04.2014 um 14:00

    SONDERWEG IN SCHWARZGELB?
    Auf der Suche nach einem österreichischen Naturalismus

    14:00 Uhr
    Daniela Strigl und Roland Innerhofer:
    Begrüßung und Einführung; Informationen über die Alexander von Humboldt-Stiftung

    14:30 Uhr
    Jacques Le Rider (Paris):
    Realismus / Naturalismus in komparatistischer Sicht. Zu den Differenzen zwischen Frankreich, Deutschland und Österreich

    15:30 Uhr
    Moritz Baßler (Münster/D):
    Fall, Rausch, Routines: Verfahren des Naturalismus

    17:00 Uhr
    Werner Michler (Salzburg):
    Gab es einen Naturalismus in Österreich?

    18:00 Uhr
    Karl Wagner (Zürich/CH):
    Die ›naturalistischen‹ Bauern bei Emile Zola, Thomas Hardy und Peter Rosegger

    Konzept und Organisation:
    Roland Innerhofer, Daniela Strigl

    Eine Veranstaltung des Instituts für Germanistik der Universität Wien, gefördert durch die Alexander von Humboldt-Stiftung

    Universität Wien; Universitätsring 1, 1010 Wien


  • Buchvorstellungen
     

    Donnerstag, 10.04.2014 um 20:00

    Klaus Haberl - Ein Zimmer hinaus, in dem ich wohne.
    Gedichte (edition Lex Liszt 12, Oberwart 2010).
     
    Richard Wall - Kleines Gepäck. Unterwegs in einem anderen Europa.
    Prosa, mit Fotografien des Autors. Kitab Verlag (Klagenfurt 2013).

    SALON Literatur.Kunst.Musik.; Praterstraße 17 / Hof rechts, 1020 Wien


  • Literatur & Wein - Tag 1
     

    Donnerstag, 10.04.2014 um 17:00

    17 Uhr: Wahlweise Führung durch die Stiftsbibliothek, Archiv oder Cäciliensaal

    20 Uhr: Lesung Connie Palmen und Robert Menasse

    Stift Göttweig; Stift Göttweig 1, 3511 Furth bei Göttweig
    www.stiftgoettweig.at


  • SYMPOSION – HUMBOLDT-KOLLEG
     

    Freitag, 11.04.2014 um 08:30

    SONDERWEG IN SCHWARZGELB?
    Auf der Suche nach einem österreichischen Naturalismus

    08:30 Uhr
    Werner Garstenauer (Wien):
    Ferdinand von Saar – symbolhaftes Erzählen und Naturalismus

    09:30 Uhr
    Daniela Strigl (Wien):
    ›Mich kann man nicht verurteilen‹ – Naturrecht und k.k. Justiz bei Marie von Ebner-Eschenbach und Ferdinand von Saar

    11:00 Uhr
    Roland Innerhofer (Wien):
    Regisseur seiner selbst: Wie sich Peter Altenberg literarhistorischer Kategorisierung entzieht

    12:00 Uhr
    Arno Dusini (Wien):
    Der Naturalismus der ›Fackel‹

    14:00 Uhr
    Rebecca Schönsee (Wien):
    Totengespräche: Hauptmann und Hofmannsthal

    15:00 Uhr
    Deborah Holmes (Kent/UK):
    Schnitzler als Stadtstreicher: naturalistische Züge in den frühen Erzählungen

    16:30 Uhr
    Beatrix Müller-Kampel (Graz):
    Naturalistischer Pazifismus oder pazifistischer Kitsch? Zu Bertha von Suttners Erzählprosa

    17:30 Uhr
    Clemens Peck (Salzburg):
    Jakob Julius Davids Naturalismen

    17:30 Uhr
    Sabine Müller (Wien):
    Determinanten-Dilemma. Zolarezeption und »erweiterter Naturalismus« bei Broch und Saiko


    Konzept und Organisation:
    Roland Innerhofer, Daniela Strigl

    Eine Veranstaltung des Instituts für Germanistik der Universität Wien, gefördert durch die Alexander von Humboldt-Stiftung

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • Literatur & Wein - Tag 2
     

    Freitag, 11.04.2014 um 18:00

    18 Uhr, Stift Göttweig, Brunnensaal:
    u. a. Lesungen von Erich Hackl, Norbert Gstrein, Katja Petrowskaja, Katharina Hacker
    MUSIK: Ernst Molden / Willi Resetarits / Walther Soyka / Hannes Wirth

    Stift Göttweig; Stift Göttweig 1, 3511 Furth bei Göttweig
    www.stiftgoettweig.at


  • Kleine Schule des Mobbings
     

    Freitag, 11.04.2014 um 19:30

    Seminarkabarett
     
    Sind sie auch unzufrieden mit ihrem Personal?
    Finden Sie ebenfalls, dass der Kollege oder die Kollegin unausstehlich ist?
    Wollen Sie sich auf Kosten anderer profilieren?
    Oder ihre Bildungslücken bezüglich Bossing, Mobbing etc. füllen?

    Wir bieten ihnen die Antworten und die notwendigen Mittel.
    Lernen Sie zielführendes Mobbing von unseren Experten. Doch Vorsicht!
    Sie könnten etwas fürs Leben mitnehmen.

    mit Franz Schachtel, Vlasta Disasta, Hans Fisch, Coco Shrapnel und Neil Y. Tresher

    read!!ing room - Raum für (Alltags)kultur; Anzengrubergasse 19/1, 1050 Wien
    www.e-zine.org/


  • Literatur & Wein - Tag 3 (Literaturhaus)
     

    Samstag, 12.04.2014 um 11:00

    11 Uhr:
    Transflair: u. a. mit Susanne Scholl, moderiert von Klaus Zeyringer

    13.30 Uhr, Treffpunkt: Literaturhaus NÖ
    Gemeinsame Fahrt zum Weinhof Aufreiter, Dorfstrasse 34, Krems-Angern
    Literatur und Wandern mit Urs Mannhart und Julian Schutting

    Unabhängiges Literaturhaus Niederösterreich; Steiner Landstraße 3, 3504 Stein/Krems
    www.ulnoe.at


  • WIASCHTLN
     

    Donnerstag, 27.03.2014 bis 12.04.2014 um Donnerstag bis Samstag 20 Uhr

    Heiße Wienereien serviert von Richard Weihs

    Weinhaus Sittl; Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien


  • Reihe Textvorstellungen – Lesungen, Diskussion
     

    Montag, 14.04.2014 um 19:00

    KATHARINA KUTIL (Wien) Rosa Blau beißt sich durch. Roman (Bibliothek der Provinz, 2012)
    JULIAN BRAMMERTZ (Wien) Wo die Liebe hinklatscht! Roman (Malandro Verlag, 2013)
    ISABELLA BREIER (Wien) Prokne & Co. Roman (Kitab Verlag, 2013)

    Motto: Liebe am Abgrund
    Redaktion und Moderation: REINHARD WEGERTH

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • connex : context
     

    Dienstag, 15.04.2014 um 22:00

    Sophie Reyer: Text, Lesung
    Michael Fischer: soundscapes

    Radio Orange 94.0; Livestream: http://o94.at/radio/live_stream/, Frequenz Wien: FM 94.0
    o94.at/


  • Lesung
     

    Donnerstag, 17.04.2014 um 20:00

    El Awadalla liest aus „Seawas, bist a krank?“, Milena Verlag

    Café Anno; Lerchenfelderstraße 132, 1080 Wien
    www.cafe-anno.net


  • Reihe Textvorstellungen – Lesungen, Diskussion
     

    Mittwoch, 23.04.2014 um 19:00

    GEORG BYDLINSKI (Mödling) Das Licht des Schattenvogels. Prosaminiaturen zu Songtexten (Edition Razamba, 2013)
    FLORIAN GANTNER (Wien) Was man liest. Roman (edition laurin)
    ERIKA KRONABITTER (Feldkirch) Nora. X. Roman (Limbus Verlag)

    Motto: Literaturmotiv Literatur
    Redaktion und Moderation: FRIEDRICH HAHN 

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Reihe PREMIERE
     

    Mittwoch, 23.04.2014 um 20:00

    Ludwig Laher liest aus Bitter (Wallstein 2014).

    Eine Veranstaltung in Kooperation mit CLIO und dem Centrum für Jüdische Studien (CJS), Uni Graz.

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • Lesung
     

    Mittwoch, 23.04.2014 um

    Antonio Fian, Alfred Goubran "Neue Bücher österreichischer Autoren"

    Belvedere 21; Arsenalstraße 1 (Schweizergarten), 1030 Wien
    www.belvedere21.at/


  • Neue Bücher österreichischer Autoren in heimischen Verlagen
     

    Donnerstag, 24.04.2014 um 20:00

    Antonio Fian , Alfred Goubran

    Zwei neue Bücher von zwei österreichischen Autoren, beide in Kärnten aufgewachsen und in Wien lebend, die bisher kaum als Romanschriftsteller wahrgenommen wurden: Antonio Fian und Alfred Goubran.

    Moderation: Ines Schütz und Anton Thuswaldner.

    Eintritt: € 8/6/4

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • ZEITSCHRIFTEN
     

    Donnerstag, 24.04.2014 um 19:00

    Präsentation des Heftes 31 von
    REIBEISEN. Das Kulturmagazin aus Kapfenberg‹

    Mitwirkende: Eva Austin, Christine Casapicola, Elizabeth Csicsery-Rónay, Christl Greller, Nicole Makarewicz, Petra Piuk, Manuela Schmidt, Waltraud Zechmeister.

    Musikeinspielung und Kurzinterview: Maria Walzer

    Moderation: Marianne Gruber
    Im Anschluss Erfrischungen

     

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • PODIUM PORTRAIT
     

    Donnerstag, 24.04.2014 um 19:00

    die Lyrik-Reihe der AutorInnenvereinigung und Literaturzeitschrift

    Moderation: HANNES VYORAL

    Lesungen von SERAFETTIN YILDIZ (Wien, Band 70) • STEPHAN EIBEL ERZBERG (Wien, Band 71) • HAIMO HANDEL (Drösing, Band 72) • RICHARD WALL (Engerwitzdorf, Band 73) • JOSEF MOOSMANN (Dornbirn, Band 74) • KARIN SCHÖFFAUER (Band 75, vorgestellt von der Herausgeberin Sylvia Treudl) • ELISABETH HAUER (Band 76, vorgestellt vom Herausgeber Helmuth A. Niederle)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Die Neuen
    GAV Termin

    Donnerstag, 24.04.2014 um 19:30

    Andrea Drumbl, Dominika Meindl, Martin Klaus M. Menzinger
    Moderation: Alfred Gelbmann

    Eine Veranstaltung der GAV Oberösterreich

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • ZEITSCHRIFTEN
     

    Donnerstag, 24.04.2014 um 19:00

    Präsentation des Heftes 31 von
    ›REIBEISEN. Das Kulturmagazin aus Kapfenberg‹

    Mitwirkende: Eva Austin, Christine Casapicola, Elizabeth Csicsery-Rónay, Christl Greller, Nicole Makarewicz, Petra Piuk, Manuela Schmidt, Waltraud Zechmeister.

    Bilderausstellung, Kurzinterview: Maria Walzer

    Moderation: Marianne Gruber
    Im Anschluss Erfrischungen

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • schauschallfest II
     

    Donnerstag, 24.04.2014 um 19:30

    die entstehung des nichts* XV oder XIV (oder so) – resignation (installation / nonformance)

    sabine maier (claire de lune) + elffriede.aufzeichnensysteme (schrei zum hummel) steuern mit ihrem seit ca. 2008 angehäuften kapital „die entstehung des nichts“, unter einsatz aller bewährten alten und neuen hilfsmedien (glasdiaprojektion/schreibmaschine/diktaphon/schwemmholzphon/federton/blumenfön/aufzeichnungen/dichtungen) und aktuell im kontext von franz liszts „resignation“ auf einen toten punkt zu...

    es schweigen: mag. dr. nix – es (er)scheinen: die künstlerinnen

    http://visp.machfeld.net/dieentstehungdesnichts/

    esc medien kunst labor; Bürgergasse 5, 8010 Graz
    esc.mur.at


  • Lesung
     

    Donnerstag, 24.04.2014 um 19:00

    Dunkle Liebe eines wilden Geschlechts. Georg und Margarethe Trakl
    Hilde Schmölzer (Lesung aus ihrem neuen Buch)

    Österreichisches Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum; Vogelsanggasse 36, 1050 Wien
    www.wirtschaftsmuseum.at


  • baROCK - mit Mieze zu barocken Bildern slammen
     

    Donnerstag, 24.04.2014 um 17:00

    Seit Februar arbeiten, schreiben, proben und slammen Schüler der 7b Klasse des Gymnasiums Herz Jesu zu Gemälden des Barock, von Jean-Baptiste Monnoyer bis zu den Brueghels. Begleitet wurde das Projekt von engagierten Lehrern des PG Liefering, von der Residenzgalerie, wo den Schülern die Welt der barocken Malerei nähergebracht wurde, und vom Literaturhaus, wo der Poetry Slam-Workshop mit Österreichs bekanntesten Slammern Mieze Medusa und Markus Köhle stattfand.

    Die jungen Leute präsentieren ihren baROCK heute in der Residenzgalerie, gemeinsam mit Mieze Medusa.
    Die Musik kommt von der Band „delayed", die pünktlich da sein wird und sich ebenfalls aus Schülern des Herz-Jesu-Gymnasiums zusammensetzt.

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • Erstes Wiener Lesetheater
     

    Samstag, 26.04.2014 um 19:30

    Karl Kraus, Die letzten Tage der Menschheit – Epilog

    Im Rahmen des 10. Pierre Ramus-Symposions (25. und 26. 4.) "Antimilitarismus und Widerstand
    gegen den Krieg 1914–1918" (Verantw.: Gerhard Senft)

    Mit: Hansjörg Liebscher (verantwortlich) und 4 weiteren

    Anarchistische Bibliothek und Archiv Wien; Lerchenfelderstraße 124-126, im Hof 3 Tür 1A, 1080 Wien
    a-bibliothek.org


  • Lesung
     

    Montag, 28.04.2014 um 20:00

    Antonio FianDas Polykrates-Syndrom

    Eintritt: 8,-/5,-

    Spielboden; Rhombergs Fabrik - Färbergasse 15, 6850 Dornbirn
    www.spielboden.at


  • WENN TOO PERFECT, LIEBER GOTT BÖSE
     

    Dienstag, 29.04.2014 um 19:00

    Visionen der Medienkunst 3

    elffriede.aufzeichnensysteme (A/D) / David Moises (A) / Quido Sen (CH)

    FLUSS realisiert gemeinsam mit der Medienwerkstatt Wien zum dritten Mal ein Ausstellungsprojekt, indem historische programmatische Ideen die Ausgangsbasis für aktuelle künstlerische Haltungen bilden.Nach DZIGA VERTOV und ALEXANDER KLUGE ist diesmal NAM JUNE PAIK die künstlerische Leitfigur des Projekts. Ausgehend von den Arbeiten und Utopien des vielfältigen Fluxuskünstlers, Komponisten, Performance-, TV- und Videokunstpioniers befassen sich drei KünstlerInnen mit zeitgemäßen Umsetzungen. Diese verbindet mit der historischen Figur einerseits der unkonventionelle, die Medien oft gegen ihren ursprünglichen Zweck verfremdende Ansatz, anderseits der mitunter recht brachiale Humor. Das Paiksche Bonmot „WENN TOO PERFECT, LIEBER GOTT BÖSE“, augenzwinkernd auf seine eigene Kunst gemünzt, könnte auch die Arbeitsweise von elffriede.aufzeichnensysteme, David Moises und Quido Sen illustrieren, die den vorhandenen Medien und Objekten mit allerlei Werkzeugen zu Leibe rücken.
     
    Ausstellungsdauer 02.05.2014-19.05.2014
    Öffnungszeiten FR/SA/MO 14:00-18:00 Uhr

    Medienwerkstatt Wien; Neubaugasse 40a, 1070 Wien
    www.medienwerkstatt-wien.at


  • Buchpräsentation
     

    Dienstag, 29.04.2014 um 19:00

    Christl Greller: "Im Narrenturm"

    Ein Buch voller Erzählungen über den Irrsinn der Welt und unseres Lebens. Darin beschreibt Christl Greller Menschen, die den Boden unter den Füßen verlieren. Getrieben von inneren Ängsten und äußeren Zwängen fühlen sich die Protagonisten oft in einem Teufelskreis gefangen. Von kleinen Verrücktheiten bis zum tödlichen Wahnsinn reicht die Palette der literarischen Befunde, von denen einige mit Ersten Preisen ausgezeichnet wurden.

    Eintritt frei. Im Anschluss Erfrischungen und BÜCHERTISCH.

    Vor der Lesung hat das Publikum die Möglichkeit, an einer Gratis-Führung durch den Narrenturm teilzunehmen.

    Anmeldung wird dringend erbeten: 0676 / 967 16 61.

    Narrenturm; Spitalgasse 2 (auch Eingang via Fußweg aus der Sensengasse), 1090 Wien
    www.narrenturm.at/


  • TOTE TIERE
     

    Dienstag, 29.04.2014 um 19:00

    Fotografien von Kurt Palm
    kuratiert von Ronnie Niedermeyer
    Eröffnung mit einer Lesung von El Awadalla

    Galerie Lumina; Lindengasse 65, 1070 Wien
    www.luminawien.at/


  • ANTON DEKAN singt
     

    Dienstag, 29.04.2014 um 19:30

    ANTON DEKAN singt JOHNNY CASH, Kris Kristofferson u. Bruce Springsteen

     

    Cafe - Restaurant Gschamster Diener; Stumpergasse 19, 1060 Wien
    www.gschamsterdiener.com


  • Walpurgisslam @ Landesmuseum
     

    Mittwoch, 30.04.2014 um 18:30

    Es ist Walpurgnisnacht, wir wünschen uns daher ausschließlich Frauen auf der Bühne. Wir freuen
    uns über ein gemischtes Publikum!

    Auf jeden Fall mit dabei sind:
    Yasmin Hafedh - amtierende Championess in der Kategorie Poetry Slam in Österreich (Ö-Slam)
    El Awadalla - Verfasserin von U-Bahn- und Spitaldialogen, Autorin und Slammerin
    Clara Felis - Radkurierin, Buchhändlerin und Slam-Poetin

    Mieze Medusa - die Pionierin der österreichen Poetry Slam Szene führt durch den Abend, erklärt, gestaltet und präsentiert natürlich auch eigene Texte.

    Du willst mitmachen? Melde dich unter textstrom(at)mail.com oder sprich uns vor Ort vor Veranstaltungsbeginn an! Das Mitmachen wird mit Applaus, Liebe und kleinen Preisen belohnt.

    Landesmuseum Niederösterreich; Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten
    www.landesmuseum.net


  • KulturKeule X
     

    Mittwoch, 30.04.2014 um 20:00

    Die mittlerweile zehnte Ausgabe der legendären Veranstaltungsreihe, diesmal mit Thomas Perle (Wien), Birgit Brinbacher (Salzburg), jopa jotakin (Wien) und Gregor Fröhlich (Wien).

    Eine Veranstaltung des Bureau de Grand Mot

     

    DAS KINO - Salzburger Filmkulturzentrum; Giselakai 11 (1. Stock), 5020 Salzburg
    www.daskino.at


  • Erstes Wiener Open-Mic
     

    Freitag, 02.05.2014 um 20:30

    1. Freitag jeden Monats
    Erstes Wiener Open-Mic
    Offene Lesung von Lyrik und Kurzprosa

    Peter Waugh/Labyrinth (Vereinigung englischsprachiger DichterInnen in Wien)/
    Special Guest: Sarita Jenamani (Indien/Österreich)

    Beim Heinrich; Thaliastraße 12, 1160 Wien
    www.heinrich-programm.at


  • Erstes Wiener Open-Mic
     

    Freitag, 02.05.2014 um 20:30

    Offene Lesung von Lyrik und Kurzprosa
    Peter Waugh/Labyrinth (Vereinigung englischsprachiger DichterInnen in Wien)
    Special Guest:
    Sarita Jenamani (Indien/Österreich)

    Belvedere 21; Arsenalstraße 1 (Schweizergarten), 1030 Wien
    www.belvedere21.at/


  • Lesung
     

    Freitag, 02.05.2014 um 20:00

    Mit spitzer Feder und schonungslosem Witz weist Eugen Bartmer in Lyrik und Prosa wortgewaltig auf gesellschaftliche Missstände und Unzulänglichkeiten hin, ohne jedoch den Zeigefinger zu erheben.  Als langjähriger Liebhaber und profunder Kenner wird er an diesem Abend auch Jazz-Schallplatten aus den 50ern spielen und einiges von seinem umfangreichen Wissen dazu preisgeben.

    Die in Philadelphia (USA) lebende Künstlerin Sibylle-Maria PFAFFENBICHLER zeigt ihre 2013 entstandene viel beachtete Werkserie von Jazz-Musikern und Tänzern,
    gemalt auf Notenblättern.

    Xi Café & Bar; Pazmanitengasse 15, 1020 Wien
    www.xibar.at/


  • zzinema im zeitraum
     

    Montag, 05.05.2014 um 20:00

    Kuratiert von Hermann J. Hendrich

    La Battaglia di Algeri, 1966
    Regie: Gillo Pontecorvo,
    Länge 121 min
    http://www.imdb.com/title/tt0058946/?ref_=nv_sr_2

    Neulerchenfelder Straße 6-8, 1160 Wien
    durch den rechtsseitigen Tunnel in der Einfahrt und durch das Stiegenhaus des ehemaligen WERKs in den 2. Stock, die letzte Tür am Gang.

    Bitte Handy mitnehmen und bei eventuell versperrtem Tor nicht scheuen 0676 522 6786 zu wählen und die Worte "Ich bitte um Einlass." formulieren.

    Der Besuch ist für Mitglieder und Zeitzoo-Beiträgerinnen FREI - ansonsten fallen 50 Cent für eine Tagesmitgliedschaft an.

    Zeitraum & Evolutionsbibliothek ; Neulerchenfelderstraße 6-8, 1160 Wien
    www.zeitzoo.at


  • WohnzimmerFilmRevue 89
     

    Montag, 05.05.2014 um 21:05

    Ilse Kilic und Fritz Widhalm zeigen die Filme "jopa jotakin: Kopfgeburt", "Päng! Ein Thriller, Teil 19", "Das Reimen", "Hasengedicht" und "Wolfgang Helmhart: wenn du...".

    Okto; für A1 Kund_innen Programmplatz 34, für UPC-Kund_innen Programmplatz 8 (analog) oder 108 (UPC Digital)
    okto Livestream: http://www.okto.tv/schauen/livestream
    Sendungschannel: http://www.okto.tv/wohnzimmerfilmrevue/


  • Lesung Albanischer Schriftsteller und Kulturschaffender
     

    Montag, 05.05.2014 um 18:00

    Eine Lesung des Bundes Albanischer Schriftsteller und Kulturschaffender "Aleksandёr Moisiu".

    Es lesen: Anton Marku, Besim Xhelili, Peter Paul Wiplinger (aus seinem Buch "Lebenszeichen") und Ragip Dargusha.

    Interkulturelles Zentrum; Lindengasse 41/10, 1070 Wien
    www.iz.or.at


  • Textstand - Literatur am Naschmarkt
     

    Montag, 05.05.2014 um 19:00

    Gabriele Petricek liest  aus ihrem Text „Am Ufer meines Setzkastens“, den sie für die kürzlich erschienene Anthologie „Mein Waldviertel“ schrieb.

    Stand 668 (Grill- und Bierhaus am Naschmarkt, gegenüber Café Savoy)

    Textstand – Literatur am Naschmarkt; Naschmarkt, Stand laut Beschreibung, 1060 Wien


  • Jochen Kuhn
     

    Dienstag, 06.05.2014 um 19:00 Uhr

    Zu Gast: Jochen Kuhn www.jochenkuhn.de

    Begrüßung: Prof. Kurt Brazda
    Gespräch mit Hubert Sielecki

    Wiederholung des Programms am nächsten Tag, Mittwoch 7. Mai um 19 Uhr im Hörsaal 1, Universität für Angewandte Kunst. 1010 Wien, Oskar Kokoschkaplatz 2, Eintritt frei.

    Stadtkino im Künstlerhaus; Akademiestraße 13, 1010 Wien
    stadtkinowien.at


  • Leseabend
     

    Dienstag, 06.05.2014 um 19:00

    Christoph Braendle Reportagen aus der Mitte der Welt
    Peter Assmann Ins Blaue
    Wolfgang Müller-Funk Da sein
    Karin Ivancsics Anna hat zwei Tage
    Hermann Kienesberger Anabel + Anabelle
    John Megill Musikalische Begleitung mit Gitarre und Stimme

    Café Prückel; Stubenring 24, 1010 Wien
    www.prueckel.at


  • SLAMMER. DICHTER. WEITER. 15
     

    Dienstag, 06.05.2014 um 19:00

    Rezitieren. Konfrontieren. Reagieren
    MARKUS KÖHLE (Wien) Konzept und Moderation

    CHRISTIAN SCHREIBMÜLLER (Österreich) und STEFAN DÖRSING (Deutschland)

    Auftritte mit österreichischen Gedichten des 20./21. Jahrhunderts
    70. Autorenprojekt der Alten Schmiede

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Männer und Frauen
    GAV Termin

    Dienstag, 06.05.2014 um 19:00

    Liebesromanzen, Beziehungskisten, Geschlechterverhältnisse ... ein weites Feld, das AutorInnen literarisch beackern; den kleinen Unterschied hoch leben lassen, den großen verdammen.

    Es lesen: Ludwig Fleischer, Petra Ganglbauer, Eva Jancak, Fritz Widhalm, Irene Wondratsch
    Organisation und Moderation: Irene Wondratsch

    Republikanischer Club - Neues Österreich; Rockhgasse 1 (Eingang Restaurant Hebenstreit), 1010 Wien
    www.repclub.at/


  • Neue österreichische Literatur
     

    Dienstag, 06.05.2014 um 19:00

    Manfred Chobot und Beppo Beyerl: »Die Straßen des vergänglichen Ruhms. Dichter auf dem Wiener Stadtplan« (Löcker)

    Ein bebilderter Streifzug durch Wien – und ein Abend über Schreibende, die durch nach ihnen benannte Straßen bekannt sind, aber kaum mehr durch ihr Wirken und Leben.

    Moderation: Marianne Gruber

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • SALON no. 211
     

    Mittwoch, 07.05.2014 um 20:00

    Anna-Lisa  Schöffel   HERZPOCHER
    2., erweiterte Auflage

    Doina Weber  liest Lyrik & Prosa aus HERZPOCHER
    Clementine Gasser  spielt das 5-Saiten-Violoncello
    Peter Gruze  liest Anna-Lisa´s Dialekt-Texte, und singt – begleitet von Alexander Shevchenko am Bajan – aus deren Projekt „Arge Wiener–und mehr“

    Moderation: Christian Katt

     

    SALON Literatur.Kunst.Musik.; Praterstraße 17 / Hof rechts, 1020 Wien


  • IDIOME Prosawerkstatt 2014
    GAV Termin

    Mittwoch, 07.05.2014 um 19:30

    In Lesung & Gespräch: Konstantin Ames, Sabine Hassinger & Walter Pilar.

    Moderation: Florian Neuner

    Das lokativ – Die Schnapsbar; Arnezhoferstraße 12, 1020 Wien
    www.lokativ.at


  • REIHE GEMISCHTES DOPPEL
     

    Mittwoch, 07.05.2014 um 20:00

    Elke Laznia liest aus Kindheitswald (Müry Salzmann 2014) und führt ein Gespräch mit Alois Hotschnig, der auch Auszüge aus Aus. Eine Art Glück, Die Kinder beruhigte das nicht und Im Sitzen läuft es sich besser davon (Kiepenheuer & Witsch) lesen wird.

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • bewegte sprache - grenzenlos
    GAV Termin

    Donnerstag, 08.05.2014 um 19:30

    Mit jopa jotakin, Adrian Kasnitz, Ilse Kilic & Fritz Widhalm, Achim Wagner, Andrea Zámbori
    Organisation und Moderation: Günter Vallaster

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • WERK LEBEN VI
     

    Donnerstag, 08.05.2014 um 19:00

    eine Gesprächsreihe
    73. Autorinnenprojekt der Alten Schmiede
    Konzept und Moderation: LYDIA MISCHKULNIG
    ANTONIO FIAN (Wien) im Gespräch mit LYDIA MISCHKULNIG (Wien), samt Lesung u.a. aus Das Polykrates-Syndrom. Roman (Droschl, 2014)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • linzer notate 1/14
     

    Freitag, 09.05.2014 um 19:30

    mit Sabine Hassinger, Walter Pilar und Stefan Schweiger
    (= Präsentation der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Idiome")
    Moderation: Florian Neuner

    Künstler- und Künstlerinnenvereinigung MAERZ; Eisenbahngasse 20, 4020 Linz
    www.maerz.at


  • Wilde Worte
     

    Montag, 12.05.2014 um 20:00

    Literatur, Musik & Kleinkunst
    Freie Wildbahn und Wunschgedichte jeweils am zweiten Montag des Monats

    Früher und hier

    Gastgeber: Richard Weihs
    Gast:
    Reinhard Wegerth

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • Reihe Textvorstellungen
     

    Montag, 12.05.2014 um 19:00

    Lesungen, Diskussion

    Motto: Erzählte Zeit

    Redaktion und Moderation: ANGELIKA REITZER

    Geschichten und Prosa von EKATERINA HEIDER (meine schöne schwester. Kurzgeschichten, 2013*) • SEHER ÇAKIR (ich bin das festland. Erzählungen, 2012) • LILLY JÄCKL (amen, amen. Textcollage)                                                       * Buchdebut

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • MAZE
     

    Montag, 12.05.2014 um 16:00

    Ab 16:00 h
    Ateliers, Werkstätten und Institutionen geöffnet

    Im Hof
    Koifischworkshop mit Hisa Enemoto
    Steinbildhauerei mit Leslie De Melo

    Dach, Stiege III
    kantinestrauss_nextlevel. Andreas Strauss kocht im umgebauten Mülleimer, der Soupertonne, am Dach wortwörtlich Haute Cuisine. In kleinen Grupp en darf das Ergebnis der Kochinstallation mit Ausblick genossen werden.

    17.00 h
    Werkstatt für Holz und Design, Stiege IV, Keller
    Baulust, Gemeinschaftsprojekt mit möglicher Publikumsbeteiligung: Reinhard Herrmann, Christa Hirnschall, Pius Kaufmann, Anna Kubu, Johannes Nigsch, Sonja Petrovics, Isabel Philipp, Oscar Saucedo-Müller

    18:30 h
    Austria Filmmakers Cooperative, Stiege III, 1. Stock
    Lesung und Performance mit Linda Christanell, Ilse Kilic, SI.SI. Klocker, Erika Kronabitter, Fritz Widhalm

    19.00 h
    Stiege IV, 3. Stock links, Atelier Lasselsberger
    Malperformance mit Sigmund Lasselsberger und Lisa Est von der Gruppe Intakt und Sound von DJ Coffein

    19.30 h
    Stiege III, 1. Stock, Atelier Arauco
    Maria Schlinger baut eine Lichtskulptur

    20:00 h
    Foyer, im Hof links
    Filmprogramm Cross Borders von der Austria Filmmakers Cooperative: Moucle Blackout, Linda Christanell, Alexander Curtis/Maja Vukoje, Bernadette Dewald, Ilse Kilic, SI.SI. Klocker, Erika Kronabitter, Mara Mattuschka, Fritz Widhalm

    Ab 21.00 h
    Foyer
    Fest mit Liveacts
    21.15 - 21.50 h Akemi Takeya und Frans Poelstra
    22.00 - 22.30 h Griller
    22.40 - 23.40 h Macchinisti

    Fortlaufend:
    Intakt, Stiege III, 1. Stock
    Die Internationalen Aktionsgemeinschaft bildender Künstlerinnen lädt zum Austausch und zum Gespräch. Gezeigt wird die ganze Breite möglicher Kunstproduktion, indem Ateliers, Werkstätten und Arbeitsräume der Künstlerinnen fotografisch geöffnet werden.

    WUK - Werkstätten- und Kulturhaus; Währinger Straße 59, 1090 Wien
    www.wuk.at


  • Das Literarische Buffet
     

    Dienstag, 13.05.2014 um 19:00

    Mit:
    Service: Michael Ernst - Eva Fillipp - Helga Golinger - Elmar Hanke - Frank Kolesnik - Thomas Northoff - Susanna C. Schwarz-Aschner - Fritz Steppat - Gabriele Stöger
    Musikalische Snacks: Elmar Hanke (Harmonika)
    Arrangement: Helga Golinger

    Weinhaus Sittl; Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien


  • Prague Microfestival
     

    Dienstag, 13.05.2014 um 19:00

    Samuel Langer & Antoine Hummel (AUS/DEU; FRA)

    TŘYIE collective (SJ Fowler, Zuzana Husárová, Olga Peková) (GBR/ SVK/ CZE)

    Generátor X collective (Michal Habaj, Peter Šulej, Zuzana Hianiková, Soňa Ferienčíková) (SVK)

    Jörg Piringer (AUT)

    Music performance: Happy Funeral

    Areál Celetná 20; Univerzita Karlova (Celetná 20), 110 00 Praha (CZ)


  • REIHE GEMISCHTES DOPPEL
     

    Dienstag, 13.05.2014 um 20:00

    Ekaterina Heider liest aus Meine schöne Schwester (edition exil 2013)
    und führt im Anschluss daran ein Gespräch mit dem Autor ihrer Wahl, Vladimir Vertlib.

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • akustische literatur & vernissage
     

    Mittwoch, 14.05.2014 um 19:00

    herman melvilles moby dick filetiert. der weiße wal im harpune verlag
    & lecture-performance trans von zuzana husárová in der reihe soundlines.
    mit sarah bogner, josef zekoff, christian rothmaler, zusana husárová, jörg piringer & fritz ostermayer

    Schule für Dichtung; Mariahilfer Straße 88a/Stiege 3/7, 1070 Wien
    http://sfd.at


  • POLIVERSALE. Das Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede - 2. Abend
     

    Donnerstag, 15.05.2014 um 18:30

    Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann
    2. Abend – Motto: hereinholen, überschreiten, tanzen
    18:30
    ANN COTTEN (USA – Österreich – Deutschland) Lesung aus mehreren Gedichtbänden, u.a. Fremdwörterbuchsonette (Suhrkamp Verlag, 2007); Pflock in der Landschaft (Schock Edition, 2011); Hauptwerk. Softsoftporn (Engstler, 2013)
    RON WINKLER (Deutschland) Lesung aus Prachtvolle Mitternacht (Schöffling Verlag, 2013)
    20.00
    FRIEDERIKE MAYRÖCKER (Österreich) liest aus ihrem dichterischen Werk • Gesammelte Gedichte (Hg. Marcel Beyer, 2004), Scardanelli (2009); Von den Umarmungen (2012 – alle Suhrkamp Verlag)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Die Justizanstalt. Die Kunstmeile.
     

    Donnerstag, 15.05.2014 um 20:00

    Präsentation des Titels shizofreedom von Nicoleta Esinencu.
    Im Anschluß berichtet der Philosoph & Soziologe Roland Girtler von Randgruppen und Gaunersprache.

    Ein weißer Fleck das eine, auf der Landkarte der Kunst, das Schöngeistige in der Nachbarschaft des Verbrechens, das andere? In jedem Fall existiert hier, durch das Nebeneinanderstehen denkbar unterschiedlicher Realitäten ein Spannungsfeld, dessen Intensität sich gerade KünstlerInnen, Artists in Residence, die in Stein zu Gast sind, kaum entziehen können.

    Alte Klosterkirche der Justizanstalt Stein; Steiner Landstraße 4, 3500 Krems an der Donau


  • Eröffnung: JE CHERCHE UNE CHAMBRE OUVERTE
     

    Donnerstag, 15.05.2014 um 19:00

    LESUNG:
    Hermann J. Hendrich - Poesie - "ein kürzerer Text"
    http://hermannjhendrich.at/

    VORTRAG:
    Marlene Rutzendorfer - "Bericht von der Baustelle: Was pasiert eigentlich in Schlingensiefs 'Operndorf Afrika' und wie baut Francis Kéré in Gando?"
    http://www.operndorf-afrika.de
    http://www.fuergando.de
    http://www.kere-architecture.com

    SOUND:
    Huellkurven (feat. Thomas Havlik) - "Soundpoetry DJ-Line"
    http://www.huellkurven.net/

    BILDENDE KUNST: Stefan Wirnsperger, Marion Messiner, Martin Thomson, Fanny Guérineau, Nikolaus Scheibner, Brigitte Sasshofer, Sabine Paukner, Rudolf Stueger, Floriane Musseau, Vincente Vaccani, Gisella Linschinger, Hermann J. Hendrich, Verena Lassnig, Fabio Gianesi, Anton Paukner, Nina King, Grzegorz Kielawski, Camila Seeger, Thomas Havlik, Marlene Rutzendorfer, jopa jotakin.

    Wer ausstellt ist eine Künstlerin.

    - > facebuch-link

    Zeitraum & Evolutionsbibliothek ; Neulerchenfelderstraße 6-8, 1160 Wien
    www.zeitzoo.at


  • Da capo: Tonspuren
     

    Donnerstag, 15.05.2014 um 16:00

    "Das Schreiben mich führt in mich hinein."
    Porträt der Schriftstellerin Sabine Gruber.
    Feature von Alfred Koch

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Eros im Mai
    GAV Termin

    Donnerstag, 15.05.2014 um 20:00

    Christine Haidegger , Christoph Janacs , Manfred Koch , Fritz Popp

    Der Wonnemonat beschert uns hoffentlich auch entsprechendes Wetter, denn am heutigen Abend lesen die vier Salzburger Mitglieder der Grazer Autorinnen Autorenversammlung eingängige Texte zum Thema Liebe, begleitet von musikalischen Überraschungsgästen. Bringen Sie Ihre lieben Menschen mit und erleben Sie abwechslungsreiche Texte zu diesem unerschöpflichen Thema, das uns alle immer wieder freut, manchmal ärgert, aber immer im wahrsten Wortsinn berührt und sehnsüchtig macht.

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • Das Ende eines Ohres
     

    Freitag, 16.05.2014 um 20:00

    Lesung / Konzert
    Magdalena KNAPP-MENZEL - Stimme, Texte
    Yedda CHUNYU LIN - Klavier
    Martina REITER - Viola
    Lilo LENGL - Stimme
    Herbert LACINA - Bass

    Kunstraum EWIGKEITSGASSE; Thelemanngasse 6, 1170 Wien
    www.galeriestudio38.at/ewigkeitsgasse


  • Nachtbilder - Poesie und Musik
     

    Samstag, 17.05.2014 um 23:03 - 23:59

    Jörg Piringer - "grauwert". Aufnahme aus der Reihe "Hautnah - Lyrik live im KlangTheater" vom 9. April.
    Bearbeitung: Nikolaus Scholz, Redaktion: Edith-Ulla Gasser

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • This Page Intentionally Left Blank
     

    Mittwoch, 19.03.2014 bis 17.05.2014 um

    Curator: Franz Thalmair

    Artists: John Baldessari, Fiona Banner, VALIE EXPORT, Kenneth Goldsmith, Wade Guyton, Daniel Hafner, Marianne Holm Hansen, Bethan Huws, Joséphine Kaeppelin, Michael Kargl, Ulrich Kehrer & Agnes Miesenberger, Jörg Piringer, Falke Pisano, Stefan Riebel, Karin Sander, Ignacio Uriarte, Anita Witek — based upon “The Gesture of Writing” by Vilém Flusser

    Akbank Art Beyoğlu; İstiklal Cad. No:8, 34435 Beyoğlu-İstanbul (TR)
    www.akbanksanat.com/


  • SCHREIBWERKSTATT WALDVIERTEL
     

    Donnerstag, 15.05.2014 bis 18.05.2014 um

    Gustav ERNST Erlebte Geschichten, erzählte Geschichten.
    Evelyn SCHLAG Über literarischen Stil.

    Die Seminare werden parallel abgehalten. Mit öffentlicher Lesung
    Gustav Ernst und Evelyn Schlag am Samstag Abend.

    INFO und ANMELDUNG:
    www.schreibwerkstatt.atrk(at)schreibwerkstatt.at

    Kunsthaus Horn; Wiener Straße 2, 3580 Horn
    kunsthaus-horn.at


  • Kritische Literaturtage 2014
     

    Freitag, 16.05.2014 bis 18.05.2014 um Fr, Sa 12:00 - 20:00, So 12:00 - 17:00

    Buchpräsentationen, Lesungen, AutorInnengespräche im AU
    Genaues Programm siehe unter krilit.wordpress.com

    Eintritt frei!

    AusstellerInnen:
    AG SPAK, Alfred Klahr-Gesellschaft, Amnesty International Österreich, analyse & kritik, Antiquariat Speising, Das fröhliche Wohnzimmer, Die Buchmacherei, Drava Verlag, Edition Assemblage, Edition AV, edition exil, edition IMPORT/EXPORT, edition le monde diplomatique, edition lex liszt, Edition MoKKa, Edition Splitter, Edition UHUDLA, Gegenstandpunkt, GLB, grundrisse, Infoladen KUKUMA, KOMpass, Lettre International, Libreria Utopia, Mandelbaum Verlag, Melodie & Rhythmus, ÖGB Verlag, PapyRossa Verlag, Promedia Verlag, Septime Verlag, Tageszeizung junge Welt, Tarantel, UG, UNRAST Verlag, Verlag 8.Mai, Verlag Der Apfel, Verlag Guthmann-Peterson, Werkkreis Literatur der Arbeitswelt, Wiener Friedensbewegung, Zaglossus

    Brunnenpassage; Yppenplatz / Brunnengasse 71, 1160 Wien


  • wenn too perfect, lieber gott böse" - visionen der medienkunst 3 (fluss)
     

    Montag, 19.05.2014 um 15:00

    mit installationen von david moises, quido sen, elffriede.aufzeichnensysteme

    "letzte chance"
    für eine frage pro person
    an das göttliche system
     

    Medienwerkstatt Wien; Neubaugasse 40a, 1070 Wien
    www.medienwerkstatt-wien.at


  • zzinema im zeitraum
     

    Montag, 19.05.2014 um 20:00

    Kuratiert von Hermann J. Hendrich

    Perfect Garden, 2013
    Von Mara Mattuschka und Chris Haring, 16:9;
    Länge 80 min
    http://www.imdb.com/title/tt3138076/?ref_=fn_al_tt_1

    Neulerchenfelder Straße 6-8, 1160 Wien
    durch den rechtsseitigen Tunnel in der Einfahrt und durch das Stiegenhaus des ehemaligen WERKs in den 2. Stock, die letzte Tür am Gang.

    Bitte Handy mitnehmen und bei eventuell versperrtem Tor nicht scheuen 0676 522 6786 zu wählen und die Worte "Ich bitte um Einlass." formulieren.

    Der Besuch ist für Mitglieder und Zeitzoo-Beiträgerinnen FREI - ansonsten fallen 50 Cent für eine Tagesmitgliedschaft an.

     

    Zeitraum & Evolutionsbibliothek ; Neulerchenfelderstraße 6-8, 1160 Wien
    www.zeitzoo.at


  • Farce Vivendi Open Mic
     

    Dienstag, 20.05.2014 um 20:00

    5 min. für deinen text / deine performance – 1 freigetränk

    organis- & moderation:
    melamar & andi pianka

    anmeldung für auftretende ab 19:30
    Kontakt: melamar(a)riseup.net

    Celeste; Hamburgerstraße 18, 1050 Wien
    www.celeste.co.at


  • ‚Rind- und Menschenfleisch‘ - doppelte Buchpräsentation
     

    Dienstag, 20.05.2014 um 20:00

    Dietmas Füssel stellt seine beiden neuen Bücher ‚Sukiyaki‘ (‚Rindfleisch‘) und ‚Menschenfleisch - Eigenartige Gedichte‘ vor.

    Als kulinarische Spezialität des Abends gibt es diesmal Monys berühmten Attergauer Rostbraten mit Semmelknödel! (Voranmeldung erbeten unter kontakt(at)dietmarfuessel.com oder Tel. 07752/70587).

    KiK Kulturverein Kunst im Keller; Hartwagerstraße 14, 4910 Ried/Innkreis
    http://www.kik-ried.com/


  • treffpunkt der gefühle - malerei poesie tanz
     

    Dienstag, 20.05.2014 um 18:30

    Ingrid Wald, Gerhard Jaschke, und Jürgen Ceplak, Peter Smoley, Christoph Eder, Paul Nusitz, Harald Rath, Dieter Fercher, Karin Sickl, Ingrid Kowatschitsch, Wolfgang Mang, Roland Groinigg, Johann Meduna aus dem Atelier de La Tour, Diakonie de La Tour Kärnten

    Zur Eröffnung spricht Prof. Angelica Bäumer

    Ausstellungsdauer: 20. Mai bis 20. Juni 2014
    Öffnungszeiten: Mi - Fr 16:00 - 19:00

    Galerie am Park; Liniengasse 2a, 1060 Wien
    www.galerieampark.com


  • Lesung und Ausstellung
     

    Dienstag, 20.05.2014 um 19:00

    Lesung Christl Greller & Ausstellung Irene Pollak
    zum Thema PARADIESE.

    Osteria Allora art.wallensteinplatz; Wallensteinplatz 5-6, 1200 Wien
    www.osteria-allora.at


  • POLIVERSALE. Das Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede - 4. Abend
     

    Dienstag, 20.05.2014 um 19:00

    Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann

    4. Abend GRUNDBÜCHER der österreichischen Literatur seit 1945 – gemeinsam mit dem Adalbert-Stifter-Institut, Linz
    52. Grundbuch
    GERHARD KOFLER (Italien – Österreich; 1949–2005): POESIE DI MARE E TERRA. POESIE VON MEER UND ERDE (zweisprachig, Wieser Verlag, 2000) - MARIE-THÉRÈSE KERSCHBAUMER (Österreich) liest und kommentiert
    FURIO BRUGNOLO (Professor der Università di Padova, Italien) Referat - Diskussion; Redaktion und Moderation: KLAUS KASTBERGER (Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Lesung
     

    Mittwoch, 21.05.2014 um 19:00

    El Awadalla liest aus „Seawas, bist a krank?“, Milena Verlag

    Lhotzkys Literaturbuffet; Rotensterngasse 2, 1020 Wien
    www.literaturbuffet.com


  • Fremdenhass – Rassismus – Antisemitismus
     

    Mittwoch, 21.05.2014 um 18:00

    Podiumsgespräch mit
    Stefan Horvath, Anna Mitgutsch und Vladimir Vertlib
    Impulsreferate: Beate Eder-Jordan (Universität Innsbruck), Karl Müller (Universität Salzburg)
    Moderation: Andreas Maislinger

    Literaturhaus am Inn; Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
    www.uibk.ac.at/literaturhaus/


  • Poetik-Vorlesung
     

    Donnerstag, 22.05.2014 um 14:00 - 19:30

    Von der Irritation durch Sprache zum Spiel mit ihr
    Elisabeth Reichart

    Institut für Gemanistik, GEIWI-Turm,
    9. Stock, Raum 40904

    Weiterer Termin: Freitag, 23. Mai, 14 - 17 Uhr

    Institut für Germanistik ; Innrain 52 , 6020 Innsbruck
    www.uibk.ac.at/germanistik/kontakt/


  • Literatur im MUSA
     

    Donnerstag, 22.05.2014 um 19:00

    Mieze Medusa und Markus Köhle haben sich Gedanken zum Thema „Würde“ gemacht – die Ergebnisse tragen sie in der Ausstellung vor und beweisen einmal mehr, wie unterhaltsam, raffiniert und pointiert Slampoetry sein kann.

    MUSA Museum Startgalerie Artothek; Felderstraße 6-8 (neben dem Rathaus), 1010 Wien
    www.musa.at


  • POLIVERSALE. Das Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede - 5. Abend
    GAV Termin

    Donnerstag, 22.05.2014 um 19:00

    Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann
    5. Abend DICHT-FEST gemeinsam mit der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
    Moderation: CHRISTINE HUBER
    GÜNTHER KAIP (Wien) wenn du an deiner himmelsschraube drehst (Mitter)
    MICHAEL HAMMERSCHMID (Wien) Nester (Klever)
    KONRAD PRISSNITZ (Wien) wellness. sonette (Sonderzahl)
    FRIEDA PARIS (Wien) Geh’ aus mein Herz (mosaik 9/2014)
    RAINER STOLZ (Berlin) Selbstporträt mit Chefkalender (Horlemann)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • AUGUST 1914
     

    Donnerstag, 22.05.2014 um 20:00

    Mit dieser Welt muss aufgeräumt werden.

    Es lesen: Zsófia Bán (Budapest) und Bettina Balàka (Wien)
    Ein Projekt von literaturhaus.net.

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • Frauen lesen Frauen
     

    Donnerstag, 22.05.2014 um 19:00

    Hilde Spiel, Rückkehr nach Wien

    Mit: Judith Gruber-Rizy - Heidi Hagl (Zusammenstellung, Verantwortung) - Angelika Raubek -
    Gabriela Schmoll - Hilde Schmölzer

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • MEIN WALDVIERTEL
     

    Freitag, 23.05.2014 um 19:30

    Lesung von Roman Marchel, Andreas Nastl und Gabriele Petricek
    musikalisch verstärkt von der Formation Acoustic Travellers

    aus dem Mein Waldviertel, hrsg. von Wolfgang Kühn, Literaturedition NÖ, 288 Seiten, Euro 20,--
     
    EINTRITT: Euro 16,-- / VVK Euro 14,-- unter 02734 / 3450 (Büro Kultur Langenlois, Rathausstraße 4)

    VERANSTALTER: Langenlois Kultur mit Unterstützung von Literaturedition Niederösterreich und musik aktuell
    INFOS: www.langenloiskultur.at

    Hof der Familie Frischenschlager; Marktplatz 3, 3553 Schiltern


  • Lesung
     

    Freitag, 23.05.2014 um 19:00

    Lesung und Autorinnengespräch mit Elisabeth Reichart
    Moderation: Renate Giacomuzzi

    liber wiederin; Erlerstraße 6, 6020 Innsbruck
    www.liberwiederin.at


  • Geschwisterbeziehungen
    GAV Termin

    Freitag, 23.05.2014 um 19:00

    Bedingt durch eine frühkindliche Nähe können sich Geschwisterbeziehungen durch ein Höchstmaß an Intensität auszeichnen, durch eine besondere Nähe, Verbundenheit und Vertrautheit, aber auch durch Rivalität, Neid und Eifersucht. Gleichzeitig besitzen sie etwas Schicksalhaftes, weil man sie sich nicht aussuchen kann, sondern in sie hineingeboren wird.

    Drei Autorinnen lesen aus ihren Büchern, die sich Geschwisterbeziehungen widmen:
    Patricia Brooks aus „Garten der Geschwister
    Erika Wimmer aus „Manchmal das Paradies“ 
    Hilde Schmölzer aus „Dunkle Liebe eines wilden Geschlechts. Georg und Margarethe Trakl“.

    Gedichte und Prosa Georg Trakls, in denen er seine Schwester anruft, verherrlicht und dämonisiert liest Klaus Haberl.

    Moderation und Gestaltung: Hilde Schmölzer

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • Nachtbilder - Poesie und Musik
     

    Samstag, 24.05.2014 um 22:35

    "Schattenzeit".
    Von Peter Paul Wiplinger.
    Es liest Peter Matic.
    Gestaltung: Nikolaus Scholz, Redaktion: Edith-Ulla Gasser

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Symposium »SINNE UND SEIN«
     

    Samstag, 24.05.2014 um 10:00

    Im Zuge der Retrospektive „Hermann Nitsch – Sinne und Sein“ anlässlich des 75sten Geburtstages des Künstlers im Jahr 2013 hat das nitsch museum in Mistelbach eine Veranstaltungsreihe konzipiert, die sich diesen im Werk von Nitsch so essentiellen Themen widmet.

    Im Zentrum dieser Veranstaltungsreihe steht ein Symposium, welches unter dem Titel „Sinne und Sein“ Einblick in themenbezogene Untersuchungen und Überlegungen aus den verschiedensten Wissenschaftsgebieten gewährt. Dies erfolgt in Form von spannenden Vorträgen, anregenden Kurzbetrachtungen und einer umfassenden Podiumsdiskussion unter Einbeziehung des Publikums. Gemeinsam mit renommierten Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen laden wir Sie zu einer interdisziplinären Reise in Wissenschaft und Kunst.

    Vortragende:

    Prof. Hermann Nitsch

    Prof. Dr. Elisabeth von Samsonow
    Philosophin und Künstlerin

    Gerhard Jaschke
    Autor und Herausgeber

    Ing. Gerfried Stocker
    Künstlerischer Geschäftsführer Ars Electronica Linz GmbH

    Prof. Dr. Peter Christian Aichelburg
    Physiker, Vorsitzender Forum Alpbach

    Dr. Otmar Rychlik
    Kunsthistoriker und Publizist

    Moderation der Podiumsdiskussion zum "Sinne und Sein"

    Michael Fleischhacker
    Journalist

    Limitierte Teilnehmer_innenzahl - Um Anmeldung wird gebeten unter
    +43 676 640 35 54 oder veranstaltungen(at)nitschmuseum.at

    Kostenbeitrag:
    € 55.- regulär
    € 38.- ermäßigt für "Presse"-Club Mitglieder, Ö1 Club-Mitglieder & Mitglieder des Vereins zur Förderung des O.M.Theaters
    € 20.- ermäßigt für Student_innen

    nitsch museum; Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach
    www.nitschmuseum.at


  • Eröffnung und Fest zum 40er: Bleib am Teppich – Ausstellung zu 40 Jahre kunstraumarcade
     

    Samstag, 24.05.2014 um 18:00

    18 Uhr: zur Ausstellung spricht Ingrid Gaier, Künstlerin und Kuratorin,
    zu 40 Jahren Galerie spricht Dr. Alexandra Schantl, Abt. Kunst und Kultur, Land Niederösterreich

    Eröffnung: Mag. Paul Werdenich, Kulturstadtrat
    LAbg Hans Stefan Hintner, Bürgermeister

    ab 19 Uhr: Performance von Babsi Daum und anschließend Musik mit Paul Braunsteiner und Jörg Kirchberger an den Gitarrren

    Ausstellende:
    Kirsten Borchert, Ruth Brauner, Helga Cmelka, Babsi Daum, Judith.P.Fischer, Eva Hradil, Georg Lebzelter, Larissa Leverenz, Andrea Schnell, Robert Svoboda, Gerlinde Thuma, Elisabeth Weissensteiner, Flora Zimmeter.
    Konzept: Ingrid Gaier

    kunstraumarcade; Hauptstraße 79, 2340 Mödling
    www.kunstraumarcade.at/


  • Literatur-Salon
    GAV Termin

    Sonntag, 25.05.2014 um 18:00

    Nachbarschaftslesung

    Es lesen: Sepp Mall, Maxi Obexer, Waltraud Mittich (Südtirol); Erika Wimmer, Irene Prugger, Carolina Schutti, Bernd Schuchter, Augustin Hans, Markus Köhle, Thomas Schafferer (Tirol); Christian Futscher, Günter Vallaster, Ulrike Längle, Erika Kronabitter (Vorarlberg)
    Special Guest: Patricia Brooks
    Musik: Benny Horatschek

    Im Rahmen des literaturfestival hard c o v e r

    Veranstaltungsstart im Hafen um 18:00 Uhr
    Boarding Hafen Hard ab 18:45 Uhr
    Abfahrt 19:00 Uhr / Ankunft 22:30 Uhr
    Ausklang im Hafen bis 24:00 Uhr

    Preis incl. Aperitif.
    Erwachsene € 48,--
    Kinder von 5 bis 15 Jahren € 24,--

    Hohentwiel; Hafenstraße 15 , 6971 Hard
    www.hohentwiel.com


  • ...jemanden umarmen…
     

    Montag, 26.05.2014 um 19:00

    in memoriam : elfriede gerstl (1932-2009)

    Johanna von der Deken : Rezitation/Gesang
    Rahi Sinaki (Iran) : Tar
    Mohammad Khodadadi (Iran) : Ney
    Stefan Fraunberger : Santur
    Renald Deppe : Klarinette/Konzeption

    Porgy & Bess; Riemergasse 11, 1010 Wien
    www.porgy.at/


  • Reihe PREMIERE
     

    Montag, 26.05.2014 um 20:00

    Wolfgang Pollanz zum 60. Geburtstag!

    Wolfgang Pollanz liest aus Die Undankbarkeit der Kinder
    (edition keiper 2014).

    Laudatio: Werner Schandor
    Musik: Lenin’s Wheelchair

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • POLIVERSALE. Das Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede - 6. Abend
     

    Montag, 26.05.2014 um 19:00

    Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann
    6. Abend DICHTEN IN GESELLSCHAFT. Eine Diskussion mit Gedichten von und zwischen
    NICO BLEUTGE (Deutschland) • SONJA HARTER (Österreich) • CHRISTINE HUBER (Österreich) • FERDINAND SCHMATZ (Österreich) • ROBERT SCHINDEL (Österreich) • Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • POLIVERSALE. Das Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede - 7. Abend
     

    Dienstag, 27.05.2014 um 18:30

    Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann
    7. Abend – Motto: ermöglichen, erdenken, verfremden
    18:30
    MAJA HADERLAP
    (Österreich) zweisprachige Lesung slowenisch/deutsch aus Gedichte – Pesmi – Poems (Drava Verlag, 1998) und neuer Gedichte
    RÓŽA DOMAŠCYNA (Deutschland) zweisprachige Lesung sorbisch/deutsch aus stimmfaden (Wunderhorn Verlag, 2006); ort der erdung (Projekte-Verlag, 2011); Štož ći wětřik z ruki wěje (Domowina-Verlag, 2012); Feldlinien (Quartus-Verlag, 2014)
    20.00
    LES MURRAY (Australien) zweisprachige Lesung aus Aus einem See von Strophen. 100 ausgewählte Gedichte (Edition Rugerup, 2014)
    MARGITT LEHBERT (Übersetzerin; Deutschland – Schweden): Einleitung und Lesungsmitwirkung
    mit freundlicher Unterstützung der Australischen Botschaft in Wien

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Literarisch-musikalische Lesung
     

    Dienstag, 27.05.2014 um 20:00

    Margarita Fuchs, Roswitha Klaushofer "Atem-Zug oder Über das Reisen"

    Vom Anreisen bis zu Zeitreisen, von Heimreisen über Seelenreisen zu Sommerreisen - Margarita Fuchs und Roswitha Klaushofer lesen dazu Texte, musikalisch begleitet von Julia Maria Klaushofer und Michael Honzak.

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • Geile Gedichte
     

    Mittwoch, 28.05.2014 um 20:00

    Lust auf Gedichte? Ja. Und wie! Einmal pro Jahr beweist eine Lange Nacht der Lyrik im Literaturhaus Salzburg das große Interesse für Poesie. Ein Fest.

    Den Auftakt des Abends gestalten um 20 Uhr junge Literat_innen: Schülerinnen und Schüler vom Lieferinger Privatgymnasium (Sebastian Graupner), der Steiner Schule (Eleonore Speigner, Helena Schmidt) und des Musischen Gymnasiums (Sara Bartl, Katharina Mair, Elena Öllinger, Constantin Collini, Vassili Friedmann).
    Danach lesen Les Murray, Margret Kreidl, Klaus Merz, Christoph Janacs, Silke Scheuermann

    Um ca. 22.30 Uhr startet das rund 70-minütige Programm „Geile Gedichte“, eine anregende Performance mit erotischer Lyrik aus drei Jahrhunderten, dargeboten und interpretiert von der Schauspielerin Susanne Czepl-Zrost und den Musikern Christoph Lindenbauer (Bass) und Anselm Oberhummer (Flöten, Perkussion).

    Eintritt: € 10/8/6, Schüler_innen frei

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • Midissage - je cherche une chambre ouverte
    GAV Termin

    Mittwoch, 28.05.2014 um 19:30

    LESUNG:
    Klaus Haberl

    SOUND UND VISION:
    Grzegorz Kielawski

    "INSIDE" PERFORMANCE:
    Camila Seeger: dance art
    Vicente Vaccani: flute player
    "INSIDE is a Sound Movement Performance that provides a visual-sound context from plasticity; a transformation reference in which sound-world, body and installation arise."


    BILDENDE KUNST NON STOP:
    Stefan Wirnsperger, Marion Messiner, Martin Thomson, Fanny Guérineau, Nikolaus Scheibner, Brigitte Sasshofer, Sabine Paukner, Rudolf Stueger, Floriane Musseau, Vincente Vaccani, Gisella Linschinger, Tristan Rohrhofer, Konrad Wallinger, Hermann J. Hendrich, Verena Lassnig, Loránd, Tasnádi, Paulin Zongo, Fabio Gianesi, Anton Paukner, Nina King, Grzegorz Kielawski, Camila Seeger, Thomas Havlik, Mike Blumentopf, Immanuel Rohringer, Marlene Rutzendorfer, jopa jotakin.

    Wer ausstellt ist eine Künstlerin.

    ottak ottak 2014 im rahmen der ottakringer bezirksfestwochen bzw. soho in ottakring in kooperation mit der grazer autorinnen autoren versammlung

    3. ottak ottak bildende biennale 2014
    die unzugänglichste bibliothek der zeit
    bildende kunst von literatinnen
    ausstellung jeden mittwoch ganze 3 stunden
    15. mai bis 2. juli jeweils von 15 bis 18 uhr

    finissage: 27.06.2014

    Zeitraum & Evolutionsbibliothek ; Neulerchenfelderstraße 6-8, 1160 Wien
    www.zeitzoo.at


  • 2. Wiener Gebärden-Poetry-Slam
     

    Donnerstag, 29.05.2014 um 20:00

    Literatur, vorgetragen in Laut- und Gebärdensprache mit der jeweils eigenen Poesie und Performance. Nach dem 1. Wiener Gebärden-Poetry-Slam läßt sich vorhersagen, daß dieser Abend ein sehens- und hörenswertes Ereignis wird.

    Moderator: Jimi Lend
    Dolmetscherinnen: Andrea Rohrauer, Sandra Stiglitz
    Organisation: el awadalla

    Eine Veranstaltung von GRIPS in Zusammenarbeit mit GBW Minderheiten, ÖGLB und Kultur Mariahilf

    Theater Brett; Münzwardeingasse 2, 1060 Wien
    www.theaterbrett.at


  • Der schaudernde Fächer / Strategien der Wirtsfindung
     

    Montag, 02.06.2014 um 20:00

    Lesungen und Filme

    Ann Cotten, Brigitta Falkner

    Ann Cotten schreibt in den siebzehn Erzählungen des Bandes „Der schaudernde Fächer“ über nichts Geringeres als die Liebe und navigiert dabei zwischen Abstraktion, Poesie und Realismus in ihrem unverwechselbaren und eigenwilligen sprachlichen Cotten-Sound.
    Brigitta Falkner
    wird ihr aktuelles Film- und Buchprojekt und drei Mappen ihrer Edition mit Texten und Zeichnungen unter dem Titel „Strategien der Wirtsfindung“ (2013) präsentieren, in denen Transformationsprozesse am Beispiel parasitärer Systeme dargestellt werden.

    Veranstalter: Salzburger Literaturforum Leselampe in Kooperation mit Galerie 5020

    Eintritt: € 8/6/4

    Galerie 5020; Residenzplatz 10, 2.Stock, 5020 Salzburg
    galerie5020.at


  • Aus naheliegenden Gründen
    GAV Termin

    Montag, 02.06.2014 um 19:30

    Es lesen: Nils Jensen, Sylvia Treudl

    Ein Austauschprojekt mit der GAV Niederösterreich
    Eine Veranstaltung der GAV Oberösterreich

     

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • POLIVERSALE. Das Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede - 8. Abend
     

    Montag, 02.06.2014 um 18:00

    Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann
    8. Abend – Motto: engagieren, durchbrechen, revolutionieren
    STUNDE DER LITERARISCHEN ERLEUCHTUNG
    18:00
    HELMUT HEISSENBÜTTEL
    (Deutschland, 1921–1996) TEXTBUCH 8. 1981–1985 (Klett-Cotta, 1985) - HERBERT J. WIMMER (Österreich) rezitiert und kommentiert
    19.30
    STEFAN SCHMITZER (Österreich) liest aus scheiß sozialer frieden (Droschl, 2011) und neue Gedichte
    STEFFEN POPP (Deutschland) liest aus Dickicht mit Reden und Augen (kookbooks, 2013)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Freiheit des Wortes
    GAV Termin

    Dienstag, 03.06.2014 um 19:00

    Die Veranstaltung „Freiheit des Wortes“ findet alljährlich in Geden­­ken an den Tag der Bücherverbrennung im Nationalsozialismus statt. Sie versammelt literarische und künstlerische Bei­träge zu politischen Fragestellungen. Im Zentrum stehen diesmal ökono­mische Zwänge sowie deren Auswirkungen auf die Möglichkeit, das Wort zu ergreifen.

    Programm:
    Präsentation des Projektes „63,69“ von BERNHARD KATHAN
    Literarische und filmische Beiträge von: RUTH ASPÖCK * HANS EICHHORN * PETRA GANGLBAUER * JUDITH GRUBER-RIZY * KLAUS HABERL * GERTRAUD KLEMM * SI.SI. KLOCKER * MAGDALENA KNAPP-MENZEL * LINDA STIFT

    Präsentation des Filmes „Wie reich ist Österreich“ (Beigewum)
    MARTIN SCHENK (Armutskonferenz): „Armut geht unter die Haut“

    Aula im alten AKH; Spitalgasse 2 (Hof 1), 1090 Wien


  • "Sounds good, but what does it mean?"
     

    Dienstag, 03.06.2014 um 19:00

    Sprache(n) als Lautmalerei und Inspirationsquelle (Vortrag mit Schreibübungen)

    Kursleitung: Dr.in Daniela Beuren
    Sprachen, die wir nicht verstehen, nehmen wir anders wahr: Der Sinn tritt in den Hintergrund, die sinnliche Qualität in den Vordergrund. Zunächst werden literarische Beispiele mehrsprachigen Schreibens präsentiert, dann werden wir selbst mit (unseren) Sprache(n) experimentieren. Alle Sprachen, Regionalvarianten, Dialekte willkommen – "Use all you have" (Anne Tardos).
    Anmeldung bis 27.5.2014 über www.vhs.at, Kursgebühr € 6.-

    VHS Urania; Uraniastraße 1, 1010 Wien
    www.vhs.at


  • POLIVERSALE. Das Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede - 10. Abend
     

    Donnerstag, 05.06.2014 um 20:00

    Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann
    10. Abend: SLAMMER. DICHTER. WEITER. 16 Rezitieren. Konfrontieren. Reagieren
    70. Autorenprojekt der Alten Schmiede
    MARKUS KÖHLE (Wien) Konzept und Moderation
    FATIMA MOUMOUNI (Deutschland) und MARIO TOMIC (Österreich) – Auftritte mit österreichischen Gedichten des 20./21. Jahrhunderts
    in Kooperation mit dem KunstSozialRaum Brunnenpassage (www.brunnenpassage.at)

    Brunnenpassage; Yppenplatz / Brunnengasse 71, 1160 Wien


  • Reihe PREMIERE
     

    Donnerstag, 05.06.2014 um 20:00

    Lucas Cejpek liest aus Unterbrechung. Burn Gretchen (Sonderzahl 2014).

    Margret Kreidl liest aus Einfache Erklärung. Alphabet der Träume (Edition Korrespondenzen 2014)

    Einleitung: Gerhard Fuchs (Franz-Nabl-Institut, Universität Graz)

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • Linzer Frühling - Ein Fest für P.P. Wiplinger
     

    Donnerstag, 05.06.2014 um 19:30

    zu seinem 75er

    P. P. zum GEBURTSTAG:

    Es ist nicht leicht, jemandem wie P. P. Wiplinger ein Geburtstagsfest auszurichten. Noch dazu zu seinem 75er. Leicht ist das nicht. Leicht könnte man da was übersehen. Wir wagen es trotzdem. Es soll ein lustiges, ein besinnliches, ein mutiges, ein lautes Fest werden.

    Geschenke bitte beim Eingang abgeben, P. P. wird sie nach der Lesung aufmachen.

    Für Speis und Trank ist gesorgt.

    Wissensturm - Volkshochschule Linz; Kärntnerstraße 26, 4020 Linz
    www.wissensturm.at


  • Aus der Provinz
    GAV Termin

    Donnerstag, 05.06.2014 um 20:00

    Walter Kohl , Dominika Meindl

    Von den ca. 700 GAV-Kolleginnen und Kollegen leben naturgemäß viele auch in der (von der Hauptstadt aus so gesehenen) „Provinz“. Die beiden oberösterreichischen GAV-Mitglieder Kohl und Meindl haben irgendwann entdeckt, dass sie in ihren Werken immer wieder über den gleichen Ort schreiben: Schönering, ein Dorf an der Donau, in dem sie – mit einem Zeitabstand von 25 Jahren – ihre ersten Lebensjahrzehnte verbracht haben.
    Kohl geht die Sache an mit einem Dorfbeschimpfungsgestus, mit dem Bewusstsein, in einer Traditionslinie mit Wolfsgruber und Innerhofer zu stehen. Das Leben in solchen Dörfern inspiriert ihn zur Auseinandersetzung mit kontrollierender Enge und dem Verdorren aus Mangel an Welthaltigkeit.
    Dominika Meindl steht für die nächste Schriftsteller/innen/generation, die solche Themen lakonisch angeht. Mit tiefgehender,  aber distanzierter Analyse, die sich mit klugem Humor paart, beschreibt sie, wie sich das Prekariat zurück in die Dörfer kuschelt, aus denen die Generation davor einst geflohen ist. Bei der Lesung bringen beide dazu Beispiele aus veröffentlichten und unveröffentlichten Texten.

    Veranstalter: Grazer Autorinnen Autorenversammlung/Salzburg

    Eintritt: € 8/6/4

    Literaturhaus Salzburg; Strubergasse 23/H.C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg
    www.literaturhaus-salzburg.at


  • FIRST.PH.SLAM
     

    Donnerstag, 05.06.2014 um 14:00

    HIN- UND HERKUNFT

    Konzeption/Organisation: Anna Babka, Peter Clar
    Moderation/Mitorganisation: Markus Köhle, Mieze Medusa

    Poetryslam goes PH! Von 14.00 bis 18.00 Uhr rocken die Slamer_innen - neue und bereits arrivierte - Studierende und Autor_innen von außerhalb des akademischen Bereichs die Pädagogische Hochschule Wien. Mit dabei als Gastslamer_innen: Fatima Moumouni und Mario Tomic. Alle Informationen dazu gibt es hier.

    Pädagogische Hochschule Wien; Grenzackerstraße 18 , 1180 Wien
    www.phwien.ac.at/


  • Neue österreichische Literatur
     

    Donnerstag, 05.06.2014 um 19:00

    Franz Josef Czernin liest aus »zungenenglisch. visionen, varianten« (Edition Lyrik Kabinett bei Hanser)
    Die Gedichte sind »Anverwandlungen von Dantes ›Commedia‹, wandern durch himmlische und höllische Kreise, beziehen diese aufeinander, lassen sie aufeinander los und ineinander übergehen.« (Verlag)

    Hansjörg Zauner liest aus »sie ist im lieblingssong mit skistöcken als lächeln hängengeblieben« (Ritter) und neue Gedichte.
    »In den hier versammelten 20 Prosatexten kostet der Autor die Möglichkeiten des Deutschen, eine Anzahl von Lexemen zu einem Wort zusammenzufügen, ganz und gar aus.« (Verlag)

    Einleitung: Thomas Eder
    Moderation: Ursula Ebel

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • literatur im café
     

    Freitag, 06.06.2014 um 20:15

    robert schindel und teilnehmende der schreibwerkstatt waldviertel:

    theodora bauer, harald jöllinger, katharina luger, bernhard saupe, ulrike schmitzer, robert stepanek

    moderation:
    robert kraner

    WALD4TLER HOFTHEATER; Pürbach 14, 3944 Pürbach
    www.w4hoftheater.co.at


  • kolik.autoren.lounge im Juni 2014
     

    Freitag, 06.06.2014 um 20:00

    Diesmal mit der schule für dichtung:

    Anna Kim präsentiert mit ihren StudentInnen Texte, die in der von ihr geleiteten Klasse „dichtung und wahrheit“ entstanden sind, und liest auch aus eigenen Werken,

    und mit

    kolik-Autoren:

    Xaver Bayer liest neue Prosa aus seinem im Herbst erscheinenden Erzählband Geheimnisvolles Knistern aus dem Zauberwald (Jung und Jung Verlag) und

    Konrad Prissnitz aus seinem im Frühjahr erschienen ersten Gedichtband wellness  (Sonderzahl Verlag).

    Sowie mit Fritz Ostermayer (Leiter der schule für dichtung) und Gustav Ernst (kolik-Herausgeber)

    Im Nachbarhaus

    Schauspielhaus Wien; Porzellangasse 19 , 1090 Wien
    www.schauspielhaus.at


  • GSCHMUGGLT WEART NICHT MEA
     

    Freitag, 06.06.2014 um 20:00

    Eine Sprech- und Blas-Variante von und mit Toni Bernhart und Bertl Mütter

    Karten 10 €, Anmeldung und Karten im Informationsbüro Obervinschgau, St.-Benedikt-Straße 1, I-39024 Mals, Tel. +39 0473 83 11 90, mals(at)rolmail.net
    Eine Veranstaltung im Rahmen von "Literatur an der Grenze - Letteratura al confine - Litteratura al cunfin, Mals / Malles / Damal 2014"
    -> weitere Informationen

    St. Veit auf dem Tartscher Bühel ; , 39024 Mals / Malles Venosta (IT)


  • das notizbuch von e.h. / the notebook of e.h.
     

    Freitag, 06.06.2014 um 20:30

    ein lichtspiel und hörstückvon sabine maier, jörg piringer, elffriede.aufzeichnensysteme

    machfeld.net | joerg.piringer.net | elffriede.net

    bei: "im flieger / crossbreeds"
    schokoladenfabrik

    Im_flieger; gaudenzdorfer gürtel 43-47, 4. stock 4c, 1120 Wien
    www.imflieger.net


  • Vielfalt statt Monokultur!
     

    Samstag, 07.06.2014 um 16:00

    Richard Weihs („Wiener Zungenschläge“), Diva Grace Latigo („Wien, moja Wien!“), Drum Bock (Westafrikanische Percussion), Mansur Bildik, Abdullah Dikeç, Yunus Henschel (Anatolische Volksfestmusik),  Frauen in Weiß (Stimm-Performance),
    Maren Rahmann (Lieder vom Leben und Widerstehen), Tho-Kan (Roma-Musik)

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • Politik & Poesie – literarische Werkstattgespräche und Lesung
    GAV Termin

    Dienstag, 10.06.2014 um 20:00

    Literaturtangente Wien-Berlin-Wachau

    Es lesen und diskutieren:
    Eva Geber, Julya Rabinovich – Wien, Ulf Stolterfoht und Ernest Wichner – Berlin
    Moderation: Ditha Brickwell
    Musikalische Reflexionen: Wolfgang Puschnig und Lena Kuchling

    Offenes Atelier für Lebenskunst; Zimmermanngasse 8, 1090 Wien
    www.rahmen-bilder-spiegel.at


  • Neue österreichische Literatur
     

    Mittwoch, 11.06.2014 um 19:00

    Reisen wir!

    Dorothea Macheiner: »Djerba, La Douce / Rommel.Stille« (Zwei Erzählungen; Löcker)
    Von den Überresten der Panzerkriege des Zweiten Weltkriegs in der Wüste bis zu den Auswirkungen des ›arabischen Frühlings‹, erfahren während zahlreicher Aufenthalte in Nordafrika: »In zwei sprachlich brillianten Erzählungen reflektiert die Autorin die Vergangenheit und Gegenwart Tunesiens.« (Verlag)

    Barbara Neuwirth: »Charing Cross Station, London« mit 20 Grafiken von Andrea Schnell (art&print)
    Der Londoner Bahnhof Charing Cross, der norwegische Kriegsschauplatz des Großvaters, ein Besuch in St. Petersburg, Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend - Barbara Neuwirth »begibt sich auf Reisen zu Orten der Sehnsucht« - und erschafft damit »eine ganz eigene Anatomie des Berührenden.« (Verlag)

    Moderation: Marianne Gruber

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • Lesung mit Liedern
     

    Mittwoch, 11.06.2014 um 19:00

    Liebe, Macht und Abenteuer – Zur Geschichte der Neuen Frauenbewegung in Wien
    (Hg.innen Käthe Kratz, Lisbeth N. Trallori)

    es lesen: Eva Dité, Käthe Kratz, Heldis Stepanik-Kögl, Marie Thérèse Escribano (Gesang), begleitet von Rosemarie Radtke am Akkordeon.

    Eintritt frei!
    IM ANSCHLUSS AN DIE LESUNG LADEN WIR ZU EINEM KLEINEN BUFFET IM ARCADENHOF!

    kunstraumarcade; Hauptstraße 79, 2340 Mödling
    www.kunstraumarcade.at/


  • Senfbatzen im Flug
     

    Mittwoch, 11.06.2014 um 19:30

    Wien als unversuchte Metropole von Mördern, orthographischen Seltsamkeiten und Dämonen

    Mit: El Awadalla - Helga Eichler - Marius Gabriel (Gesamtkonzept) - Heidi Hagl - Erwin Leder -
    Maren Rahmann
    (Akkordeon) - Klaus Uhlich u.a.

    Café Falk; Wagramer Straße 137 (Kagraner Platz), 1220 Wien
    www.cafefalk.at


  • VII Festival Lateinamerikanischer Poesie in Wien - Tag 1
     

    Mittwoch, 11.06.2014 um 19:00

    * Marco Antonio Campos (Mexiko)
    * Gerhard Rühm (Österreich)
    * Gustavo Adolfo Garcés (Kolumbien)
    - Zweisprachige Lesung -

    ÜbersetzerInnen:
    Eva Srna, Claudia Sierich, Birgit Weilguny
    Präsentation: Enrique Moya und Eva Srna

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • ZEITSCHRIFTENPRÄSENTATION
     

    Mittwoch, 11.06.2014 um 20:00

    Präsentation der LICHTUNGEN Heft 138/2014:
    Neue Literatur aus Liechtenstein

    Gespräch & Lesung mit: Jens Dittmar (Balzers) und Stefan Sprenger (Schaan)
    Lesung zum Projekt Schreibwerkstatt Lebenswege: Olga Flor und Markus Jaroschka

    Präsentation des Kunstteils: Werner Fenz

    Literaturhaus Graz; Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
    www.literaturhaus-graz.at/


  • VII Festival Lateinamerikanischer Poesie in Wien - Tag 2
     

    Donnerstag, 12.06.2014 um 19:00

    * Antonio Trujillo (Venezuela)
    * Sabine Gruber (Österreich)
    * Miguel Casado (Spanien)
    - Zweisprachige Lesung -

    ÜbersetzerInnen:
    Eva Srna, Claudia Sierich, Birgit Weilguny
    Präsentation: Enrique Moya und Birgit Weilguny

    Büchereien Wien - Hauptbücherei am Gürtel; Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien
    www.buechereien.wien.at/


  • Politik & Poesie – literarische Werkstattgespräche und Lesung
    GAV Termin

    Donnerstag, 12.06.2014 um 20:00

    Literaturtangente Wien-Berlin-Wachau

    Es lesen und diskutieren:
    Ditha Brickwell – Wien/Berlin, Doron Rabinovici, Daniel Wisser – Wien
    Musikalische Reflexionen: Uli Scherer und Lena Kuchling

    Kunstraum EWIGKEITSGASSE; Thelemanngasse 6, 1170 Wien
    www.galeriestudio38.at/ewigkeitsgasse


  • Alles Neu
    GAV Termin

    Donnerstag, 12.06.2014 um 19:00

    Ruth Aspöck liest aus ihrem neuen Roman „Der Krieg nach dem Frieden

    Eine Lesung von Peter Matejkas Veranstaltungsreihe Alles Neu

    See Me; Piaristengasse 9, 1080 Wien


  • POLIVERSALE. Das Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede - 12. Abend
     

    Donnerstag, 12.06.2014 um 19:00

    Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann
    12. Abend – Motto: improvisieren, kombinieren, konstruieren
    ULF STOLTERFOHT (Deutschland) liest aus wider die wiesel (Verlag Peter Engstler, 2013)
    FRANZ JOSEF CZERNIN (Österreich) liest aus zungenenglisch (Hanser Verlag, 2014)
    KURT LANTHALER (Italien – Schweiz) liest aus Goldfishs reisen um die halbe welt (Haymon Verlag, 2013)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • La MUSA
     

    Donnerstag, 12.06.2014 um 21:30

    anima rossa

    Michael Fischer: tenor saxophone, violin
    Alessandro Vicard: acoustic bass, real time processing

    Kuration: Bernadette Zeilinger und Diego Mune
    Organisation und Betreuung: jopa jotakin

    infos zur Reihe: http://1bm.at/lamusa

     

    Einbaumöbel – Verein zur Förderung kulturell-kreativer Freiräume; Gürtelbogen 97, 1090 Wien
    1bm.at


  • auf tönernen füssen
     

    Donnerstag, 12.06.2014 um 19:00

    Anlässlich ihres bevorstehenden 90. Geburtstags würdigt die Akademie der bildenden Künste Wien ihr Ehrenmitglied Friederike Mayröcker mit einem Festakt.
     

     Begrüßung | Eva Blimlinger, Rektorin
     Laudatio | Elisabeth von Samsonow, Professorin für philosophische  und historische Anthropologie der Kunst
     Zum Werk von Friederike Mayröcker | Klaus Kastberger,  Universitätsdozent Universität Wien, Institut für Germanistik,  Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek
     
     Aufführung | Beat Furrer: auf tönernen füssen für Stimme und Flöte  nach einem Text von Friederike Mayröcker (2001) mit Gina Mattiello,  Stimme und Elena Gabbrielli, Flöte

    Akademie der bildenden Künste Wien; Schillerplatz 3, 1010 Wien
    www.akbild.ac.at


  • VII Festival Lateinamerikanischer Poesie in Wien - Tag 3
     

    Freitag, 13.06.2014 um 19:00

    * Tamara Kamenszain (Argentinien)
    * Peter Waugh (Österreich/England)
    * Antonio Trujillo (Venezuela)
    - Zweisprachige Lesung -

    Lesung der Übersetzungen:
    Birgit Weilguy, Rafael Donadío

    ÜbersetzerInnen: Petra Strien-Bourmer (Lesung: Birgit Weilguny), Cristina Rascón / Enrique Moya, Eva Srna
    Präsentation: Enrique Moya und Eva Srna

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • WohnzimmerTag 1
     

    Freitag, 13.06.2014 um 20:00

    Es lesen:
    Günter Vallaster, melamar, Rudolf Lasselsberger, Ilse Kilic

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • Treffpunkt der Gefühle
     

    Freitag, 13.06.2014 um 18:30

    Gerhard Jaschke und Jürgen Czeplak vom Atelier De La Tour, Klagenfurt. Sie lesen aus eigenen Texten und Gedichten. Die Dance-Performance der Gruppe TANZMONTAGE/SONJA BROWNE und die Tänzer_innen mit Behinderungen überzeugen mit Elan und Begeisterung.

     

    Amtshaus für den 6. Bezirk; Amerlingstraße 11, 1060 Wien
    www.wien.gv.at/mariahilf/


  • Lesebühne im KuK
    GAV Termin

    Freitag, 13.06.2014 um 20:00

    mit Lisa Spalt, Herbert Chr. Stöger

    KUKTHEATER; Lonstorferplatz 1, 4020 Linz
    www.kuk-linz.at


  • VII Festival Lateinamerikanischer Poesie in Wien - Tag 4
     

    Samstag, 14.06.2014 um 15:00

    * Tamara Kamenszain (Argentinien)
    * Miguel Casado (Spanien)
    * E. A. Richter (Österreich)
    * Gustavo Adolfo Garcés (Kolumbien)
    * Marco Antonio Campos (Mexiko)
    * Antonio Trujillo (Venezuela)
    - Zweisprachige Lesung -

    Lesung der Übersetzungen:
    Birgit Weilguy, Rafael Donadío

    ÜbersetzerInnen: Birgit Weilguny, Claudia Sierich, Petra Strien-Bourmer, Cristina Rascón, Enrique Moya
    Präsentation: Peter Waugh / Enrique Moya, Eva Srna

    '''*
    Bei dieser letzten Lesung gibt es ein Open-Mic (ein offenes Mikrophon), d. h. alle, die möchten, können ein Gedicht ihrer Wahl vorlesen, wenn sie sich vorher in eine Liste eingetragen haben. Kommen Sie daher, bitte, nicht zu spät, um sich einzutragen, denn die Lesezeit ist insgesamt begrenzt und für jeden stehen nur 3 Minuten zur Verfügung.
    ***

    Theseustempel; Volksgarten, 1010 Wien


  • FEST FÜR DEN RUNDFUNK – Das Funkhaus muss bleiben
     

    Samstag, 14.06.2014 um 14:00 - 22:00

    Wir – Freundinnen und Freunde, Akteurinnen und Akteure des Qualitätsjournalismus im ORF – werden gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern und anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ein demonstratives FEST FÜR DEN RUNDFUNK feiern.
     
    Dieses Fest findet am 14. Juni zwischen 16 und 22 Uhr am Karlsplatz statt. Zweck des Festes ist es, ein Zeichen für Qualität im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu setzen. Zentrales Symbol dafür ist das Funkhaus.
     
    Denn wir und eine große kultur- und bildungsinteressierte Öffentlichkeit betrachten die geplante Absiedlung der ORF-Radios an den Stadtrand als grobe Fehlentscheidung, die dringend überdacht und gestoppt gehört! Radio berichtet über Kultur und veranstaltet Kultur – Radio muss bei der Kultur bleiben.
     
    Mit der Entscheidung der Geschäftsführung, ihren besten und einzigen zentralen Standort in Wien, nämlich das Funkhaus, zu verkaufen, verliert der ORF nicht nur seine Schnelligkeit im Arbeiten, sondern auch die Nähe zum Publikum, zu den Künstler_innen und den Expert_innen in Kunst, Kultur und Wissenschaft.
     
    Als Veranstalter des Festes tritt die karlsplatz.org auf - die Anrainer_innen-Institutionen des Karlsplatzes, darunter Kunsthalle, Künstlerhaus, Wien Museum, Jeunesse in Zusammenarbeit mit weiteren Einrichtungen wie u.a. auch der IG Autorinnen Autoren.
     
    Zum Fest gibt es eine Website mit dem Manifest zu unseren Anliegen, dem künstlerischen Programm und der Unterstützer_innen-Liste.
     
    http://fest-fuer-den-rundfunk.at

    Karlsplatz; Karlsplatz, 1010 Wien


  • MMAUSS
     

    Donnerstag, 12.06.2014 bis 14.06.2014 um jeweils 19:00

    Ein Performatives Theater Event des Wiener Salon Theaters

    Weltpremiere im Rahmen des Viertelfestivals NÖ 2014

    Ein Stationentheater in Drosendorf:

    Pavillon am Hauptplatz – Schloss – Kinosaal Gasthof Feiler – Brunnen am Hauptplatz

    12., 13., 14. Juni 19 Uhr

    Ein Stück von Christoph Braendle

    Regie Sandra Schüddekopf

    Schauspiel Stephanie Schmiderer, Hubert Wolf, Mercedes Echerer u.a.

    www.viertelfestival-noe.at

    Eintritt: VVK und AK 8 € / 12 €.

    Pavillon am Hauptplatz; Hauptplatz 1, 2095 Drosendorf


  • LANDEN - LANDING
     

    Sonntag, 15.06.2014 um 19:30

    Drei Autorinnen, eine Leseperformance.
    Von und mit Daniela Beuren, Hillary Keel und Karin Seidner

    Wer startet, kann ankommen.
    Wer sich bewegt, ist schwerer zu treffen. Und doch treffen die drei immer wieder zusammen, mal cis-, mal transatlantisch.
    Daniela Beuren, Hillary Keel und Karin Seidner haben Abgehobenes und Bodenständiges, Luftiges und Erdiges im Gepäck.
    Landen heißt auch, (sich) Platz nehmen, ein Land schaffen, in dem es sich zu leben lohnt.
    Wer landet, kann auch wieder wegfliegen. Wir bleiben im Transit.

    tachles - das kulturcafé; Karmeliterplatz 1, 1020 Wien
    www.cafe-tachles.at


  • [Montagsfrühstück - Forum für strategische Langsamkeit]
     

    Montag, 16.06.2014 um 09:00 - 11:00

    Barbara Hundegger und Jochen Bonz im Gespräch
    Moderation: Martin Fritz

    „Vergnügtsein heißt Einverstandensein“? Diese Aussage von Theodor W. Adorno aus der Dialektik der Aufklärung (1947) hat bis heute Brisanz in den intellektuellen Debatten rund um die Haltung zu Massenmedien und Massenkultur – und dies trotz, oder gerade wegen, der Modifikationen im kulturellen Kanon der letzten Jahre und Jahrzehnte: Heute scheint es auch in den bürgerlichen und akademischen Eliten kein Problem mehr zu sein, Populärkultur und Megaevents des internationalen Sports massenmedial zu konsumieren. Man handelt sich dabei vielleicht den Vorwurf des Mitläufertums in der „Kulturindustrie“ des 21. Jahrhunderts ein, in der die Gehälter für Spitzensportler ähnlich absurde Ausmaße angenommen haben wie die Boni der Investmentbanker. Inwieweit werden in der Leidenschaft für Sport Ausbeutungsverhältnisse ausgeblendet und die Strukturen einer Sportindustrie in Kauf genommen, die in anderen Sparten schon längst an den gesellschaftlichen Pranger gestellt werden? Und werden durch Events wie der Fußball-WM nicht auch obsolete Konzepte von „Nationen“, eindeutigen Identitäten und klaren Zugehörigkeiten verstärkt und damit Identifikationsschemata weitertradiert?

    Darüber diskutieren Jochen Bonz vom Innsbrucker Institut für Europäische Ethnologie, der sich mit Fankultur und Theorien der Kultur auseinandersetzt, und die Autorin Barbara Hundegger.

    Literaturhaus am Inn; Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
    www.uibk.ac.at/literaturhaus/


  • Buch- und Verlagspräsentation
     

    Montag, 16.06.2014 um 21:00

    Sisyphus Verlag

    DIETMAR FÜSSEL: Der Sohn einer Hure. Roman
    KURT LEUTGEB: Marathon. Versuch einer Leichtigkeit
    (Sisyphus Verlag, Klagenfurt)
    Lesung mit den Autoren

    Einführung: LUDWIG ROMAN FLEISCHER

    Veranstaltet mit: Sisyphus Verlag, Klagenfurt

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • Ein kurzer Tag. Arbeitsgemeinschaft Autorinnen (AGA)
     

    Montag, 16.06.2014 um 19:00

    Lesungen/Projektvorstellungen von Monika Vasik, Nicole Mahal, Julia Lajta-Novak, Eva Holzmair, Eva Austin

    Moderation: Barbara Neuwirth

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • Lesung
     

    Montag, 16.06.2014 um 20:00

    Barbara Hundegger: Sportsfreunde
     

    Literaturhaus am Inn; Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
    www.uibk.ac.at/literaturhaus/


  • Neue österreichische Literatur
     

    Montag, 16.06.2014 um 19:00

    1914 / 2014

    Janko Ferk liest aus »Der Kaiser schickt Soldaten aus. Ein Sarajevo-Roman« (Styria Premium)
    Zahlreiche Originalquellen verarbeitend schildert Janko Ferk das Attentat von Sarajevo und rückt dabei neben Thronfolger Franz Ferdinand auch Gavrilo Princip und seine Freunde in den Mittelpunkt.

    Elena Messner: »Das lange Echo« (Edition Atelier)
    Ein Roman auf zwei Zeitebenen: zum einen in Belgrad gegen Ende des Ersten Weltkriegs, zum andern im heutigen Wien, wo im Wiener Heeresgeschichtlichen Museum ein Streitgespräch über Moral und Mitleid, Verbrechen und Verantwortung entbrennt.

    Moderation: Manfred Müller

    Österreichische Gesellschaft für Literatur; Herrengasse 5, 1010 Wien
    www.ogl.at


  • WERK LEBEN VII – eine Gesprächsreihe
     

    Dienstag, 17.06.2014 um 19:00

    73. Autorinnenprojekt der Alten Schmiede: Konzept und Moderation: LYDIA MISCHKULNIG

    ALOIS HOTSCHNIG (Innsbruck) im Gespräch mit LYDIA MISCHKULNIG (Wien), samt Lesung u.a. aus Leonardos Hände. Roman (1992); Ludwigs Zimmer. Roman (2000); Im Sitzen läuft es sich besser davon. Erzählungen (2009; alle Kiepenheuer&Witsch)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Farce Vivendi Open Mic
     

    Dienstag, 17.06.2014 um 20:00

    5 min. für deinen text / deine performance – 1 freigetränk

    organis- & moderation:
    melamar & andi pianka

    anmeldung für auftretende ab 19:30
    Kontakt: melamar(a)riseup.net

    Celeste; Hamburgerstraße 18, 1050 Wien
    www.celeste.co.at


  • Buchpräsentationen
     

    Dienstag, 17.06.2014 um 21:00

    HEIMAT.KÖRPER.KUNST - Richard Billinger Symposium
    / Einführung und Präsentation durch die Herausgeber
    KLAUS KASTBERGER und DANIELA STRIGL
    / Lesung
    JOSEF WINKLER
    liest seinen Text zu Richard Billingers Buch „Die Asche des Fegefeuers

    Rahmenprogramm zur Ausstellung
    HEIMAT.KÖRPER.KUNST - Richard Billinger und seine Archive

    Stifterhaus; Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
    www.stifter-haus.at


  • Frauen lesen Frauen
     

    Dienstag, 17.06.2014 um 19:00

    Erne Seder, Alles voll Rosinen ...
    ... nur im Kuchen werma keine finden!

    Aus den Lebenserinnerungen der Schauspielerin und Schriftstellerin Erne Seder

    Mit: Judith Gruber-Rizy - Heidi Hagl (Zusammenstellung und Verantwortung) -Elisabeth Krön -
    Lilo Perchtold - Angelika Raubek - Hilde Schmölzer

    Beim Heinrich; Thaliastraße 12, 1160 Wien
    www.heinrich-programm.at


  • POINTS OF PASSAGE
     

    Mittwoch, 18.06.2014 um 19:30

    Lesung Gabriele Petricek und Alexander Peer

    Stift Melk; Abt-Berthold-Dietmayr-Str. 1, 3390 Melk
    www.stiftmelk.at/


  • Politik & Poesie – literarische Werkstattgespräche und Lesung
    GAV Termin

    Mittwoch, 18.06.2014 um 20:00

    Literaturtangente Wien-Berlin-Wachau

    Es lesen und diskutieren:
    Dimitré Dinev, Peter Henisch – Wien, Ditha Brickwell, Katja Lange-Müller – Berlin,
    Musikalische Reflexionen: Wolfgang Puschnig, Jon Sass und Uli Scherer

    Schloss Spitz; Schlossgasse 3, 3620 Spitz
    http://bit.ly/Q6CjF8


  • FOURTH.UNI.VIE.SLAM.POETRIE
     

    Samstag, 21.06.2014 um 14:30

    RUND UM GENDER, QUER DURCH QUEER

    Konzeption/Organisation: Anna Babka, Peter Clar
    Moderation/Mitorganisation: Markus Köhle, Mieze Medusa

     

    Universität Wien; Universitätsring 1, 1010 Wien


  • Fragmente einer Sprache der Liebe
     

    Montag, 23.06.2014 um 19:00

    nach Roland Barthes

    Mit: Heidi Hagl - Hansjörg Liebscher (Arrangement) - Angelika Mairose-Parovsky - Gabriela
    Schmoll - Susanne Schneider - Birgit Schwaner

    Lesetheater-Sommerprogramm: Gefördert durch die Bezirksvertretung Ottakring (Ottakring Kultur) – BV Franz Prokop

    Weinhaus Sittl; Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien


  • Elfriede Gerstl: Haus und Haut, Werke, Band 3
     

    Dienstag, 24.06.2014 um 19:00

    Buchpräsentation mit Modenschau

    Mit den Zeilen „sechs jahrzehnte zeigen sich in kleidern / sechs das hat einen schönen klang“ eröffnet Elfriede Gerstl (1932–2009) nicht nur ihr Gedicht Kleiderflug oder lost clothes, sondern auch Band 3 der Werkausgabe, in dem das eigene Leben stärker in den Fokus ihres Schreibens rückt. Haus und Haut enthält u. a. Gerstls einziges Kinderbuch, die fliegende frieda, sowie Gedichte, Denkkrümel, Hör- und Schaustücke aus zu Lebzeiten publizierten Büchern.
    Die Herausgeber_innen Christa Gürtler und Martin Wedl stellen den Band, der in Kooperation mit dem Literaturarchiv der ÖNB entsteht, vor, die Verlegerin Batya Horn erinnert an die Buchprojekte mit Elfriede Gerstl, Herbert J. Wimmer präsentiert Beispiele der Postkartenserie LOGO(S), Teresa Präauer liest Texte von Elfriede Gerstl, und Raja Schwahn-Reichmann, die Erbin von Gerstls Textilsammlung, inszeniert eine Modenschau mit Freund_innen der Dichterin.
    (In Kooperation mit: Literaturarchiv der ÖNB und Droschl)

    Literaturhaus Wien; Seidengasse 13, 1070 Wien
    www.literaturhaus.at/


  • Sommerlesereihe 2014 des Literaturkreises PODIUM
    GAV Termin

    Mittwoch, 25.06.2014 um 19:30

    POUR LES

    Szenen & Prosa: Maria Gornikiewcz, Matthias Mander, Erich und Inge Sedlak

    Organisation, Moderation: Christa Nebenführ

    Café Prückel; Stubenring 24, 1010 Wien
    www.prueckel.at


  • Frauen lesen Frauen
     

    Mittwoch, 25.06.2014 um 19:00

    Bertha von Suttner, Die Waffen nieder!
    Zum 100. Todestag.

    Mit: Judith Gruber-Rizy - Heidi Hagl - Traude Korosa (Gestaltung, Verantwortung) - Hilde Langthaler - Angelika Raubek - Gabriela Schmoll

    Bertha Sophia Felicita Baronin von Suttner wurde am 9. Juni 1843 in Prag als Gräfin Kinsky geboren und starb am 21. Juni 1914 in Wien. Sie war Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin. Im Jahr 1905 erhielt sie als erste Frau für ihren Roman"Die Waffen nieder" den Friedensnobelpreis verliehen.

    Bezirksmuseum Mariahilf; Mollardgasse 8, Mezzanin, 1060 Wien
    http://www.bezirksmuseum.at/default/index.php?id=96


  • Lesungen
     

    Mittwoch, 25.06.2014 um 19:00

    19.00
    LAURA FREUDENTHALER (Wien) liest aus Der Schädel von Madeleine. Paargeschichten* (Müry Salzmann Verlag, 2014)
    * Buchdebut
    JANKO FERK (Klagenfurt) liest aus Der Schneckenesser von Paris. Geschichten (Mitter Verlag, 2014)
    20.30
    ILMA RAKUSA (Zürich) liest* aus Einsamkeit mit rollendem »r«. Erzählungen (Literaturverlag Droschl, 2013)
    CHRISTINE IVANOVIC (Wien): Einleitung und Moderation
    * mit freundlicher Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung PRO HELVETIA

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  •  Nahaufnahme 
     

    Mittwoch, 25.06.2014 um 20:00

    Dunkle Lieben: Georg und Margarethe Trakl
    Lesung und Gespräch mit Hilde Schmölzer
    Moderation: Erika Wimmer

    Literaturhaus am Inn; Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
    www.uibk.ac.at/literaturhaus/


  • APACHE
    GAV Termin

    Mittwoch, 25.06.2014 um 18:30

    Bei jeder Witterung und freiem Eintritt
    Nach dieser Veranstaltung werden auch Sie - ob Sie's wollen oder nicht - Apatsche werden!
    Wahlweise: Indianer_in, Gesetzlose_r, Webserver oder Kampfhubschrauber ... denn all diese Bedeutungen sind im Wort Apache enthalten.

    Es lesen: Helwig Brunner, Günter Eichberger, Valerie Fritsch, Joachim Gunter Hammer, Wilhelm Hengstler, Max Höfler, Mike Markart, Andrea Sailer, Werner Schandor, Cordula Simon, Martin G. Wanko, Monika Wogrolly, Robert Wolf

    Moderation: Günter Eichberger
    Regie: Wilhelm Hengstler
    DJ: T.M. Download alias Wolfgang Pollanz
    Installation: e.d gfrerer
    Produktion: Martin G. Wanko

    Unterstützt von: BKA kunst, Land Stmk. Wirtschaft, Europa und Kultur, Graz Kultur, Graz Tourismus.

    Infos unter martin.wanko(at)inode.at

    Bahnhof Graz Hbf ; Europaplatz 4 , 8020 Graz
    tinyurl.com/grazhbf


  • Die Schuld der Welt
     

    Donnerstag, 26.06.2014 um 19:00

    Ilse Brehm, Christl Greller, H.W. Käfer, Konstantin Kaiser lesen aus der von Nahid Bagheri-Goldschmied zusammengestellten und in Farsi übersetzten Anthologie österreichischer Lyrik in deutscher und persischer Sprache.

    Eine Kooperationsveranstaltungdes Iranischen Kunst- und Kulturvereins im Exil Marzpeyma (Grenzgänger)  und der TKG.

    P.E.N.-Club Austria; Bankgasse 8, 1010 Wien
    penclub.at/


  • lesePLATZ - 1. Tag
     

    Donnerstag, 26.06.2014 um 18:45

    Neue Literatur aus dem Alpen-Adria-Raum, NachwuchsautorInnen, Neuerscheinungen der Kärntner Verlage, Weltmusik und -theater, u.v.m. bietet der lesePLATZ des kulturRaum Klagenfurt auch in seinem vierten Jahr. Auf vielfachen Wunsch fokussiert auf eine Bühne, wird das dreisprachige Literaturfest im Vorfeld des Ingeborg Bachmann-Preises wieder zu einem bunten Kulturereignis im öffentlichen Raum.

    18.45: Die Unvollendeten | Musik aus aller Menschen Länder
    Manfred Plessl (vl), Martin Sadounik (akk), Johannes Ogris (tb), Clemens Hofbauer (dr)
    19.00 Eröffnung
    19.05 Antonio Fian | Das Polykrates-Syndrom. Roman (Droschl)
    19.35 Alexander Tolmaier | Der elektrifizierte k.u.k. Hofoptiker. Roman von Gösta Maier (Sisyphus)
    Einführung zu Gösta Maier: Engelbert Obernosterer
    20.05 Die Unvollendeten | Musik aus aller Menschen Länder
    20.15 Engelbert Obernosterer | Schutzbehauptungen. Prosasplitter (Kitab)
    20.45 Bertram Karl Steiner | Gegensätze. Essays (Hermagoras)
    21.15 VADA | Dramatische Plotmontage mit Felix Strasser und Yulia Izmaylova
    21.30 Julian Brammertz | Nie wieder Fisch. Roman (Malandro)
    22.00 Jana Revedin | Frau hinter Hecken. Roman (Styria)
    Musikalische Begleitung: Tonč Feinig (p)

    Moderation: Christian Lehner (KulturArbeiter) und Mag.a Katharina Herzmansky (MMKK, Kärntner Schriftstellerverband)
    Bei Schlechtwetter finden die Veranstaltungen im raj | Badgasse 7, Klagenfurt am Wörthersee statt.

    Info: www.kulturraum-klagenfurt.at
    kulturRaum Klagenfurt in Zusammenarbeit mit Mag.a Katharina Herzmansky (MMKK, Kärntner Schriftstellerverband), Christian Lehner (KulturArbeiter), Dr. Heimo Strempfl (Robert Musil Literatur Museum) und raj

    lesePLATZ Klagenfurt; Alter Platz, Pestsäule, 9020 Klagenfurt / Celovec


  • Driesch: Schwelgen
     

    Freitag, 27.06.2014 um 19:00

    Zur Präsentation der neuen Ausgabe # 18, "Schwelgen" lesen: Monika Vasik, Klaus Ebner und Paul Auer.

    Kleines Buffet, Büchertisch.

    Büchereien Wien - Zweigstelle Margareten; Pannaschgasse 6; Ecke Pannaschg. / Margaretenstr. 105, 1050 Wien
    www.buechereien.wien.at


  • lesePLATZ - 2. Tag
     

    Freitag, 27.06.2014 um 09:45

    Neue Literatur aus dem Alpen-Adria-Raum, NachwuchsautorInnen, Neuerscheinungen der Kärntner Verlage, Weltmusik und -theater, u.v.m. bietet der lesePLATZ des kulturRaum Klagenfurt auch in seinem vierten Jahr. Auf vielfachen Wunsch fokussiert auf eine Bühne, wird das dreisprachige Literaturfest im Vorfeld des Ingeborg Bachmann-Preises wieder zu einem bunten Kulturereignis im öffentlichen Raum.

    9.45 Zwielicht | Lieder in vierzehn Sprachen
    Gergana Popova (voc), Jürgen Rottensteiner (voc, git, harp, fl), Simon Pernerstorfer (voc, git)
    10.00 VOBIS (Verein für offene Begegnung und Integration durch Sprache) präsentiert:
    Ein Stein in der Suppe – Geschichten aus einer Welt für unsere gemeinsame Zukunft. Gelesen von den Verfassern in Originalsprache, deutschsprachige Lesung: Isabella Weitz
    Musikalische Begleitung: Zwielicht
    11.20 Regina Schaunig | wie auf wunden füßen. Ingeborg Bachmanns frühe Jahre. Biographie (Heyn)
    Lyrik und Prosa von Ingeborg Bachmann (Deutsch/Italienisch), gelesen von Ania Konarzewski.
    11.40 „Open mind – open doors“ | PreisträgerInnen des WI’MO-Literaturwettbewerbs
    12.20 Zwielicht | Lieder in zehn Sprachen
    12.30 Wilhelm Kuehs | Sagen aus Kärnten, Friaul und Slowenien (Tyrolia, Styria)
    18.45 Teika | Songs for the Frailhearted
    19.00 Richard Schuberth | Rost und Säure. Essays, Polemiken, Reden, Satiren (Drava)
    19.30 Schwerpunktlesung: 100 Jahre Ausbruch Erster Weltkrieg
    Janko Ferk | Der Kaiser schickt Soldaten aus. Ein Sarajevo-Roman (Styria)
    Werner Fest | Sonn- und Schattseiten in den Julischen Alpen. Die Isonzofront im Ersten Weltkrieg. Eine Spurensuche (Kitab)
    Hubert Fankhauser | Das Leben hinter der Front – Isonzo 1915-1917, Kriegstagebuch eines k.u.k. Rittmeisters (Hermagoras)
    20.30 VADA | Dramatische Plotmontage mit Felix Strasser und Yulia Izmaylova
    20.45 Veljko Barbieri / Mario Kuttnig | Epitaf carskog gurmana / Epitaph eines königlichen Feinschmeckers. Roman (Kroatisch/Deutsch; Wieser)
    21.15 Präsentation: Literatur/a – Jahrbuch 2014: zum 75. Geburtstag von Gustav Januš (Ritter)
    Alexander Tolmaier liest Lyrik von Gustav Januš (Slowenisch/Deutsch)
    Verena Gotthardt (18) | Najdeni nic – Gefundenes Nichts. Lyrik (Slowenisch/Deutsch; Hermagoras)
    Musikalische Begleitung: Teika
    22.15 Lydia Mischkulnig | Vom Gebrauch
    22.45 Teika | Songs for the Frailhearted

    Moderation: Christian Lehner (KulturArbeiter) und Mag.a Katharina Herzmansky (MMKK, Kärntner Schriftstellerverband)
    Bei Schlechtwetter finden die Veranstaltungen im raj | Badgasse 7, Klagenfurt am Wörthersee statt.

    Info: www.kulturraum-klagenfurt.at
    kulturRaum Klagenfurt in Zusammenarbeit mit Mag.a Katharina Herzmansky (MMKK, Kärntner Schriftstellerverband), Christian Lehner (KulturArbeiter), Dr. Heimo Strempfl (Robert Musil Literatur Museum) und raj

    lesePLATZ Klagenfurt; Alter Platz, Pestsäule, 9020 Klagenfurt / Celovec


  • Finissage - je cherche une chambre ouverte
    GAV Termin

    Freitag, 27.06.2014 um 19:00

    Bevor der Zeitraum seine Türen abschließen muss, öffnen wir noch einmal die gesuchten Zimmer und zeigen, in Kooperation mit der Grazer Autorinnen Autoren Versammlung (GAV) und den Ottakringer Festwochen, was wir, im engeren Sinn, immer schon hätten haben wollen. Der Wunschzettel unserer Mutwilligkeit wird also folgerichtig hier gelesen:

    Lesung:
    NIKOLAUS SCHEIBNER - neue Lyrik? Ganz neue.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_Scheibner

    Vortrag:
    LISL PONGER als Museumsdirektorin des MuKul (Museum für fremde und vertraute Kulturen; Wiener Secession 2014) - "The Vanishing Middle Class" [in der Reihe: Zzooologisches Institut der Omniversität für angekommene Kunst]
    http://secession.at/art/2014_ponger_d.html

    Sound:
    ELENA GABBRIELLI & EVA SCHÖRKHUBER - Flöte und Stimme? Gut möglich.
    https://soundcloud.com/elena-gabbrielli
    http://www.editionatelier.at/eva-schoerkhuber.html

    Tanz (im Bild):
    FANNY GUÈRINEAU, GISELLA LINSCHINGER, FLORIANE MUSSEAU - BIM
    Musik: Pastell~Jungs - Italia
    http://vimeo.com/95040299

    Late Night Lecture:
    MARION MESSINER & MARTIN THOMSON - "Translethargenz"
    [kein Link der WWWelt wird diesem Beitrag gerecht werden können; das müssen sogar wir verstehen.]

    BILDENDE KUNST non-stop:
    Stefan Wirnsperger, Marion Messiner, Martin Thomson, Fanny Guérineau, Nikolaus Scheibner, Brigitte Sasshofer, Sabine Paukner, Rudolf Stueger, Floriane Musseau, Vincente Vaccani, Gisella Linschinger, Tristan Rohrhofer, Konrad Wallinger, Hermann J. Hendrich, Verena Lassnig, Loránd, Tasnádi, Paulin Zongo, Fabio Gianesi, Anton Paukner, Nina King, Grzegorz Kielawski, Camila Seeger, Thomas Havlik, Mike Blumentopf, Immanuel Rohringer, Marlene Rutzendorfer, jopa jotakin.

    offene ausstellung
    art science cinéma exposition ouverte

    Zeitraum & Evolutionsbibliothek ; Neulerchenfelderstraße 6-8, 1160 Wien
    www.zeitzoo.at


  • fußnoten zur weltgeschichte
     

    Freitag, 27.06.2014 um 20:00

    wort, improvisation und jazz!

    Ilse Kilic, Fritz Widhalm, Michael Fischer, Diego Mune, Herbert Lacina

    Kunstraum EWIGKEITSGASSE; Thelemanngasse 6, 1170 Wien
    www.galeriestudio38.at/ewigkeitsgasse


  • SARAJEWO UND DIE FOLGEN
     

    Samstag, 28.06.2014 um 18:00

    Einleitung
    Bürgermeister a.D. Alfred Stingl,
    Vizepräsident der Steirischen Gesellschaft für Kulturpolitik
    Prof. Peter Pakesch, Intendant Universalmuseum Joanneum
     
    Sarajewo – eine bildliche Annäherung
    Eine Foto-Collage von Linda Musenbichler
     
    „An diesem Sonntag …“
    Das Attentat von Sarajewo und die Tage danach im Spiegel der Literatur.
    Eine Text-Collage von Gerhard M. Dienes
    Mit Werkausschnitten von Ivo Andrić, Roberto Bazlen,  Jaroslav Hašek, Manès Sperber, Thea Sternheim, Joseph Roth,  Fulvio Tomizza, Ludwig Winder, Arnold Zweig, Stefan Zweig etc.

    Präsentiert von Gerhard Balluch und Gerhard M. Dienes
     
    „Der Kaiser schickt Soldaten aus“

    Janko Ferk präsentiert seinen Sarajewo-Roman
     
    „Sarajewo und die Folgen“
     Im Gespräch:  Andrej Ivanji und Erhard Busek
    Moderation: Helmut Strobl, Kulturstadtrat a.D.
     
     „Die bosnische Tragödie“
    Oratorium von Berndt Luef
    Jazztett Forum Graz
     
    EINTRITT FREI

    Museum im Palais; Sackstraße 16, 8010 Graz
    www.museum-joanneum.at/de/museum_im_palais


  • lesePLATZ - 3. Tag
     

    Samstag, 28.06.2014 um 09:45

    Neue Literatur aus dem Alpen-Adria-Raum, NachwuchsautorInnen, Neuerscheinungen der Kärntner Verlage, Weltmusik und -theater, u.v.m. bietet der lesePLATZ des kulturRaum Klagenfurt auch in seinem vierten Jahr. Auf vielfachen Wunsch fokussiert auf eine Bühne, wird das dreisprachige Literaturfest im Vorfeld des Ingeborg Bachmann-Preises wieder zu einem bunten Kulturereignis im öffentlichen Raum.

    9.45 Die Unvollendeten | Musik aus aller Menschen Länder
    Literatur | 55
    10.00 Schwerpunktlesung: Reisen im Alpen-Adria-Raum
    Friederun Pleterski | Typisch Kroatien. Annäherung an ein vielfältiges Land (Styria)
    Waltraud Jäger | Spargel zwischen Alpen und Adria (Heyn)
    Georg Lux | Kärntens geheimnisvolle Unterwelt. Stollen – Höhlen – Verborgene Gänge (Styria)
    Musikalische Begleitung: Die Unvollendeten
    11.20 Kärntner SchriftstellerInnenverband präsentiert neue Mitglieder:
    Betty Quast, Gisela Unterberger, Paul Auer, David Pölzl
    12.20 Die Unvollendeten | Musik aus aller Menschen Länder
    12.30 Alois Brandstetter | Kummer ade. Roman über einen historischen Kriminalfall (Residenz)
    18.45 Die Unvollendeten | Musik aus aller Menschen Länder
    19.00 Miriam Auer | Hinter der Zeit. Umnachtungsnovelle (Meerauge)
    19.30 Sebastijan Pregelj | Auf der Terrasse des Turms von Babel. Roman (Deutsch/Slowenisch; Drava)
    20.00 VADA | Dramatische Plotmontage mit Felix Strasser und Yulia Izmaylova
    20.15 Gerald Eschenauer | Das Schlachten der Schweine. Kurzgeschichten (Malandro)
    20.45 Simone Schönett | Der Private Abendtisch. Roman (Meerauge)
    21.15 Paolo Crazy Carnevale / Mario Kuttnig | Panamericana / Nadia Nebeski und andere Amerikas. Erzählungen (Deutsch/Italienisch; Drava)
    22.00 Poetry Slam | MODERATION: Martina Pucher


    Moderation: Christian Lehner (KulturArbeiter) und Mag.a Katharina Herzmansky (MMKK, Kärntner Schriftstellerverband)
    Bei Schlechtwetter finden die Veranstaltungen im raj | Badgasse 7, Klagenfurt am Wörthersee statt.

    Info: www.kulturraum-klagenfurt.at
    kulturRaum Klagenfurt in Zusammenarbeit mit Mag.a Katharina Herzmansky (MMKK, Kärntner Schriftstellerverband), Christian Lehner (KulturArbeiter), Dr. Heimo Strempfl (Robert Musil Literatur Museum) und raj

    lesePLATZ Klagenfurt; Alter Platz, Pestsäule, 9020 Klagenfurt / Celovec


  • ...denn Wein und Wandern passen zusammen
     

    Sonntag, 29.06.2014 um 10:30

    Eine Rieden- und Weinwanderung mit Christoph W. Bauer

    Begleiter: Winzer Rudi Pichler, www.rudipichler.at
    Lesung: Prandtauerhof, Kapelle, Fam. Holzapfel
    Dauer: Dauer: 3 h (Gehzeit ca. 2 h)
    Treffpunkt: Prandtauerhof
    Preis: 15,00 Euro (in Kombination mit 28. Juni 25,00 Euro)

    Prandtauerhof; Prandtauerplatz 36, 3610 Joching
    www.holzapfel.at/


  • SOMMERGALERIE UNTERRETZBACH - ERÖFFNUNGSFEST DER NEUEN SAISON
    GAV Termin

    Sonntag, 29.06.2014 um 14:00

    14 h
    Preview der Ausstellung „Paare, Beziehungen, Konstellationen, Kooperationen, Korrespondenzen“:
    INGRID WALD IM (INTER)NATIONALEN KONTEXT plus JAWA MEETS KIWI und andere mehr (z.B.: Blume, Bruch, Tuttle, Ulrichs, Andessner, Joos, Nitsch, Fink, Korec, Leikauf).

    16 h
    Vernissage mit Musik und Literatur: Zur Wachauerin (Wolfgang Kühn Trio), Hojsa & Emersberger, Sophie Reyer, Verwicklungsroman (Ilse Kilic & Fritz Widhalm), Einfache Erklärung (Margret Kreidl) mit Unterbrechung (Lucas Cejpek), jopa jotakin (finnisch-dadaistisches Intro zu den Weltbränden), Luise Buisman (Drehleier), Hubert Sielecki (Dudelsack).
    Plus Überraschungsgäste!
    Und nach Einfall der Dunkelheit neue Filme von Hubert Sielecki (mit Gerhard Rühm) und Harald Friedl („Mein Leben als Apfelbaum“, über Gail Gatterburg)

    Weine aus den Häusern Valerie Stolberg und H. u. A. Pastner, Nussbrot vom Hörmann, Brandteigkrapfen aus Tschechien u. a.

    Besichtigung der Schau an den Wochenenden bis Anfang September nach Voranmeldung unter Tel.: 0676 33 61 617 oder 0676 358 59 79, bzw per Mail an freibord(at)gmx.at

    Eine Veranstaltung zusammen mit der Grazer Autorinnen Autorenversammlung, dem Literaturkreis Podium und der GAV-Niederösterreich. Arrangiert von Gerhard Jaschke.
    Erstmals ausstellend dabei: Bea Emsbach, Katharina Fink, Hannes Lehner, Peter Weißensteiner, Jiri Georg Dokoupil, Anna Blume, Michel Comte, William Sweetlove, Lisi Seidel, Bodo Hell, Andreas Buisman, Wolfgang Joop, Erich Lessing, Alexander von Reiswitz, Thomas van Stinissen, Marko Lehanka und WASSILISSA SUPERSTAR!

    Sommergalerie Unterretzbach; Hauptstraße 57 (Haus Dr. Seebauer), 2074 Unterretzbach


  • Reihe Textvorstellungen – Lesungen, Diskussion
     

    Montag, 30.06.2014 um 19:00

    Motto: Fakten schaffen
    Redaktion und Moderation: ANGELIKA REITZER
    neue Bücher von
    JUDITH GRUBER-RIZY (Schwimmfüchslein)
    MARLEN SCHACHINGER (¡Leben!)
    LUIS STABAUER (Wann reißt der Himmel auf)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Abgelauscht
     

    Montag, 30.06.2014 um 19:00

    Dreiminutenspiele von Cejpek, Dahiméne, Falkner, Eichhorn, Fian, Füssel, Händl, Jonke, Ruiss, Unger und anderen

    Mit: Eva-Maria Breitling - Hanna Held - Jakub Kavin - Hahnrei Wolf Käfer (Textauswahl und Verantwortung) - Manuela Seidl - Fritz Steppat

    Lesetheater-Sommerprogramm: Gefördert durch die Bezirksvertretung Ottakring (Ottakring Kultur) – BV Franz Prokop

    Weinhaus Sittl; Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien


  • WohnzimmerFilmRevue 91
     

    Montag, 30.06.2014 um 21:05

     Ilse Kilic und Fritz Widhalm zeigen die Filme "Der Autor ", "Päng! Ein Thriller 20" und "Film über viel".

    Okto; für A1 Kund_innen Programmplatz 34, für UPC-Kund_innen Programmplatz 8 (analog) oder 108 (UPC Digital)
    okto Livestream: http://www.okto.tv/schauen/livestream
    Sendungschannel: http://www.okto.tv/wohnzimmerfilmrevue/


  • Ausstellung: JE CHERCHE UNE CHAMBRE OUVERTE
     

    Donnerstag, 15.05.2014 bis 02.07.2014 um Mo, Mi, So 14-21 Uhr

    BILDENDE KUNST: Stefan Wirnsperger, Marion Messiner, Martin Thomson, Fanny Guérineau, Nikolaus Scheibner, Brigitte Sasshofer, Sabine Paukner, Rudolf Stueger, Floriane Musseau, Vincente Vaccani, Gisella Linschinger, Hermann J. Hendrich, Verena Lassnig, Fabio Gianesi, Anton Paukner, Nina King, Grzegorz Kielawski, Camila Seeger, Thomas Havlik, Marlene Rutzendorfer, jopa jotakin.

    Wer ausstellt ist eine Künstlerin.

    - > facebuch-link

    Zeitraum & Evolutionsbibliothek ; Neulerchenfelderstraße 6-8, 1160 Wien
    www.zeitzoo.at


  • Sommerlesereihe 2014 des Literaturkreises PODIUM
    GAV Termin

    Mittwoch, 02.07.2014 um 19:00

    POUR LES

    Präsentation der Zeitschrift Podium "pour les":
    Andreas Karner, Petra Maria Kraxner, Michael Fehr
    kuratiert und moderiert von Esther Strauß

    Organisation, Moderation: Christa Nebenführ

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • WERK LEBEN VIII – eine Gesprächsreihe
     

    Donnerstag, 03.07.2014 um 19:00

    73. Autorinnenprojekt der Alten Schmiede: Konzept und Moderation: LYDIA MISCHKULNIG
    VLADIMIR VERTLIB (Salzburg) im Gespräch mit LYDIA MISCHKULNIG (Wien), samt Lesung u.a. aus Ich und die Eingeborenen; Spiegel im fremden Wort (Essays und Vorlesungen, Thelem Verlag, 2012; 2007); Das besondere Gedächtnis der Rosa Masur. Roman (Deuticke Verlag, 2001)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Tage der deutschsprachigen Literatur 2014
     

    Donnerstag, 03.07.2014 um 10:00 - 15:30

    VORMITTAG:
    1. Roman Marchel
    2. Kerstin Preiwuß
    3. Tobias Sommer

    NACHMITTAG:
    1. Gertraud Klemm
    2. Olga Flor

    ORF-Theater; Sponheimerstraße 13, 6020 Klagenfurt / Celovec


  • Tage der deutschsprachigen Literatur 2014
     

    Freitag, 04.07.2014 um 10:00 - 15:30

    VORMITTAG:
    1. Anne-Kathrin Heier
    2. Birgit Pölzl
    3. Senthuran Varatharajah

    NACHMITTAG:
    1. Michael Fehr
    2. Romana Ganzoni

    ORF-Theater; Sponheimerstraße 13, 6020 Klagenfurt / Celovec


  • Ausstellung: Bleib am Teppich – Ausstellung zu 40 Jahre kunstraumarcade
     

    Samstag, 24.05.2014 bis 05.07.2014 um Öffnungszeiten: Fr 15–18, Sa 10–15

    Mit Kirsten Borchert, Ruth Brauner, Helga Cmelka, Babsi Daum, Judith.P.Fischer, Eva Hradil, Georg Lebzelter, Larissa Leverenz, Andrea Schnell, Robert Svoboda, Gerlinde Thuma, Elisabeth Weissensteiner, Flora Zimmeter.

    Konzept: Ingrid Gaier

    kunstraumarcade; Hauptstraße 79, 2340 Mödling
    www.kunstraumarcade.at/


  • Wa(h)re Natur im PALAIS WILD
     

    Sonntag, 06.07.2014 um 14:00

    ein Projekt des Viertelfestival NÖ - Waldviertel 2014 von Luitgard Eisenmeier und Beatrice Simonsen

    14.00 Uhr
    Öffnung des Hauses – AUSSTELLUNG von LUITGARD EISENMEIER
    MUSIK: MARKUS ECKL

    15.30 Uhr
    LESUNGEN von BARBARA NEUWIRTH und MICHAEL STAVARIC

    16.30 UHR
    Pause / Buffet

    17.00 Uhr
    SPAZIERGANG mit Mag. HERBERT LAZARUS “Das Normale ist das Besondere”

    18.30 Uhr
    Abendessen im GASTHAUS KRETSCHMER Voranmeldung bitte bis 3. Juli unter 02847/80260 (Gasthaus Kretschmer) oder 0660/486 11 57 (Beatrice Simonsen)

    weitere Infos: http://www.kunstundliteratur.at/veranstaltungen/vorschau-2014/

     

    Ein Shuttle-Angebot vom Bahnhof Irnfritz nach Blumau ist bei Anmeldung per Email an beatrice.simonsen(at)gmx.at bis zum 1. Juli möglich!
    Abfahrt 12.29 Uhr Wien Franz-Josephs-Bahnhof - Ankunft 14.00 Uhr Bahnhof Irnfritz Rückfahrt ab Irnfritz 20.16 Uhr - an Wien 21.49 Uhr

    PALAIS WILD; Hausnummer 54, 3762 Blumau an der Wild


  • Kunstradio - Radiokunst
     

    Sonntag, 06.07.2014 um 23:03 - 23:59

    "Sehe ich mit den Augen der anderen" von Peter Pessl, mit Michael Fischer (in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

    Ein neues Stück für das Kunstradio. Text und Live-Performance hat der Schriftsteller Peter Pessl unter Mitarbeit von Michael Fischer entwickelt.

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Sommerloch
     

    Sonntag, 06.07.2014 um 15:00

    Zeitgenössische Autor_innen lesen ihre Texte, Musiker_innen bespielen die Lesungen, ergänzen, begleiten und kontrastieren sie. Dabei entstehen Klangräume aus Literatur und Sound, über Genregrenzen und Sprachräume hinweg wird gemeinsam gespielt und improvisiert. Synästhetische Jamsessions sind es, die live vor Ort das Verhältnis von Räumen, Geschichten und Klängen neu variieren.

    DAS PROGRAMM

    15.00-15.30: Pom Pom Pommegranate u.a. mit Texten von Nadine Kegele

    15.30-16.00: Teresa Vittucci performt Texte von Flo Staffelmayr

    16.00-16.30: "Der Dreisatz" - Literarisches Open-Stage begleitet von Pom Pom Pommegranate

    16.30-17.00: Lesung Elena Messner, Birgit Michlmayr am Schlagzeug

    17.00-17.30: Lesung Eva Schörkhuber, Musik von We Love Silence

    17.30-18.00: Natalie Deewan

    18.00-18.30: Lesung Thomas Ballhausen, Thomas Malirsch am Grammophon

    18.30-19.00: Lesung Claudia Tondl, Thomas Malirsch an der Akustikgitarre

    19.00-19.30: Lesung Antonia Rahofer, Musik von Bernhard Geigl

    19.30-20.00: Lesung Richard Schuberth, Andrej Prozorov am Saxophon

    20.00-20.30: mayr & mezzanin u.a. mit Texten von Daniil Charms

    20.30-21.00: Lesung Ulrike Schmitzer, Musik von C-Reel

    Ort: MQ Hof 3/Klosterhof
    Eintritt frei

    www.textfeldsuedost.com/sommerloch-literaturfestival
    Im Rahmen von:
    MQ Summer of Sounds

    Museumsquartier; Museumsplatz 1, 1070 Wien
    www.mqw.at


  • 14. INTERNATIONALE WOLFGANGSEE LITERATURTAGE
    GAV Termin

    Montag, 07.07.2014 um 20:00

    LESEFEST mit Raimund Bahr, Christl Greller, Friedrich Hahn, Wolfgang Kauer, Hildegard Kokarnig, Erika Kronabitter, Gabriele Petricek, Anita Schaub

    In Kooperation mit Text und Kritik (Vorarlberg)

    Eintritt frei, Buffet

    Informationen zur Veranstaltung: editionas(at)aon.at | 0660 122 53 89 | oder e.kronabitter(at)vol.at
    Eine Kooperation des Werkraums Abersee, Edition Art Science, GAV Vorarlberg mit Unterstützung der Literar
    Mechana, des BKA|Literatur sowie der Länder Oberösterreich und Vorarlberg

    Öffentliche Bibliothek der Gemeinde Strobl; Strobl Nr. 275 - Raika-Gebäude, 1. Stock, 5350 Strobl
    www.strobl.bvoe.at/~strobl/


  • Festveranstaltung zum 75. Geburtstag
     

    Montag, 07.07.2014 um 18:00

    Aus Anlass des 75. Geburtstags von Peter Paul Wiplinger

    Lesung des Autors aus einer Auswahl von Gedichten aus den letzten 50 Jahren
    Präsentation seines neuen, vom PEN herausgegebenen und im Löcker Verlag Wien erschienenen Buches „Positionen 1960-2012

    Verleihung des Franz Theodor Csokor-Preises an Peter Paul Wiplinger

    Im Anschluss daran ein kleines Buffet mit Umtrunk
    Eine Veranstaltung des Österreichische PEN-Club gemeinsam mit dem Presseclub Concordia

    Presseclub Concordia; Bankgasse 8, 1010 Wien
    www.concordia.at/


  • Sommerlesereihe 2014 des Literaturkreises PODIUM
    GAV Termin

    Mittwoch, 09.07.2014 um 19:30

    POUR LES

    Start up: Eva Flehschurz, Ina Rager, Luis Stabaue

    Organisation, Moderation: Christa Nebenführ

    Café Prückel; Stubenring 24, 1010 Wien
    www.prueckel.at


  • Reihe Textvorstellungen – Lesungen, Diskussion
     

    Donnerstag, 10.07.2014 um 19:00

    Motto: Literarische Betrachtungen
    Redaktion und Moderation: RENATA ZUNIGA
    HILDE LANGTHALER (Wien) Hitze. Erzählungen (Edition Roesner)
    KLAUS EBNER (Wien) Ohne Gummi. Kurzprosa (arovell Verlag) •
    SIGI FASCHINGBAUER (St. Nikolai) Der Tänzer. Roman (edition keiper)

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • WohnzimmerTag 2
     

    Freitag, 11.07.2014 um 20:00

    Es lesen:
    Thomas Northoff, Judith Nika Pfeifer, Karin Spielhofer, Fritz Widhalm

    Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien
    www.amerlinghaus.at/


  • Nachtbilder - Poesie und Musik
     

    Samstag, 12.07.2014 um 22:05

    Sommerreprisen. "Der Liebhaber bald nach dem Frühstück". Von Michael Köhlmeier. Hanser Verlag. Es liest der Autor.
    Gestaltung: Nikolaus Scholz. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Texte - neue Literatur aus Österreich
     

    Montag, 14.07.2014 um 21:40

    9 Bundesländer in 9 Wochen. "Begegnung" und "Der Anfang von etwas". Von Alois Hotschnig.
    Es liest der Autor. Gestaltung: Martin Sailer

    Radio Ö1; Frequenzen: http://oe1.orf.at/frequenzen, Livestream: http://oe1.orf.at/konsole?show=live
    7 Tage Ö1 zum Nachhören: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand


  • Prolog zur 13th International Conference on the Short Story in English (16–19 July, Juridicum, Universität Wien)
     

    Montag, 14.07.2014 um 19:00

    SYLVIA PETTER (Universität Wien): Moderation
    FRIEDERIKE MAYRÖCKER (Österreich), GÜNTHER KAIP (Österreich), DORON RABINOVICI (Österreich), CATE KENNEDY (Australien), ANDY KISSANE (Australien) lesen aus der Anthologie Austr(al)ia
    mit freundlicher Unterstützung der Australischen Botschaft in Wien

    Literarisches Quartier - Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
    www.alte-schmiede.at


  • Sommerlesereihe 2014 des Literaturkreises PODIUM
    GAV Termin

    Mittwoch, 16.07.2014 um 19:30

    POUR LES

    Prosa: Regina Hilber, Andreas Keck (Berlin), Gabriele Petricek

    Organisation, Moderation: Christa Nebenführ

    Café Prückel; Stubenring 24, 1010 Wien
    www.prueckel.at


  • o-töne - Literaturfest im Museumsquartier
     

    Donnerstag, 17.07.2014 um 20:30

    Lydia Mischkulnig - Vom Gebrauch der Wünsche

    Antonio Fian - Das Polykrates-Syndrom

    Hof 8, Boule Bahnen

    weitere Infos: http://www.o-toene.at

    Museumsquartier; Museumsplatz 1, 1070 Wien
    www.mqw.at


  • Linzer Frühling
     

    Donnerstag, 17.07.2014 um 19:30

    LITERATUR AUF DER DONAU

    Lesung mit Richard Wall

    Bootsfahrt: 12 Euro / Lesung: frei

    Informationen zum Linzer Frühling: http://www.linzerfruehling.com

    MS Helene; Schiffsanlegestelle Urfahrmarktgelände, 4020 Linz
    www.donauschifffahrt.at/_donau/index_donau.htm


Eins Zwei