TEXTE

Zufällig ausgewählte Textproben unserer Mitglieder.
Für neuen Text, erneut links auf TEXTE klicken

Text von:
Silke Gruber

I hea di

Die Tia muaß imma offen bleim: dass i di jå hea.

Du stricksch
Pullunda und Kåppn und Handschuach für ins Kinda
und i
kriag als oanzige Faischtling, weil i die kleanschte bin.
I hea deine Nådln klappan.
I hea di beim Bügln in da Kuchlleise zu die Beatles singen
She loves you yeah yeah yeah.
Du hocksch vorn Fernsea und hängsch deine Fiaß in a Schaffl mit hoaßn Wåssa.
I hea die Nådln klappan.
Es gleiche Schaffl
stellsch ma vors Bett, wenn i speibn muaß.
Wenn i Fiaba håb, legsch ma an kåltn Wåschlåppn au,
måchsch ma Essigpåtschn
aus die Stofftåschntiacha vum Papa.
Wenn i Geburtstag håb, kochsch ma an Milchreis
mit Zugga und Zimt.
Wenn i s zåmp da offenen Tia nit eindaschlåff,
kriag i vu dir a wårme Milch mit Honig
und vielleicht sogår
a kloans Bussl auf die Wång.
She loves you yeah yeah yeah.
Gånz schwaa wea i auf oamål drein im Bett,
weil du so viel tuasch
für mi.

Spaat die Nåcht hea i di vorn Fernsea leise schnårchn.
Oda reasch du?