Menu

bka Wien Kultur

TEXTE

Text von:
Michael Stark

Auszug aus "die eisbären kommen"

'Es ist zum Schreien, von Kotzen kann gar keine Rede mehr sein. Wahnsinnig ohrenzerschmetterndes Brüllen ist nur noch zu hören, Plärrwerk, Kriegsgeheul, wütende Kriegsmaschinerie, Tod, Mord, kaputt bis alles verstummt, alles weggeschrieen ist, die Schreie luftlos sind, kein Ton, Stillstand, erstickt. Das muss kein schöner Tod sein! Musik ist das auf jeden Fall keine, würde Robert Schuhmann sagen. Schuhmann und der Weltschmerz. Aber so ist es nun einmal. Unbelehrbar sind die Menschen, beim Pisatest hätten sie völlig versagt. Den Eisbären wird daher nichts anderes übrigbleiben, als sich unter röhrendem Todesgeheul wieder in den Häfen zu sammeln, kollektiv in ihre Heimat zu surfen und auf die Eiszeit zu warten.'

Quelle: Die Eisbären kommen, Albatros Verlag 2010