Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Text von:
Armin Baumgartner

Auszug aus "Brammer sieht Schwarz und sie lesen etwas"

BRAMMER:
Es ist heute so dunkel hier, fast wie in einem Tunnel ohne Ende und ich kann nichts lesen. Ich kann nichts dafür und auch nichts lesen. So kann ich nicht weitermachen, es ist der Punkt erreicht, wo ich langsam aber sicher wieder nach Hause möchte, ich bin ja hier nicht der Hanswurst, der sich für alles bedingungslos zur Verfügung stellt. So einen Mist habe ich das letzte Mal vor Jahrzehnten vorgesetzt bekommen im Uterus meiner Mutter in Deutschland und auch damals war es finster, ich kann mich genau erinnern, dass ich aus Deutschland gekommen bin, aus Deutschland, dort, wo man mit Humor noch Grenzen hat, es ist ein Hohn ich komme den weiten Weg aus Deutschland und was bekomme ich hier vorgesetzt: Lauter Mist, Sprachmist, den keiner lesen kann, weil es dafür in Österreich zu dunkel ist. Darf denn das die Wahrheit sein, gibt es denn in Österreich gar kein Licht, ist denn das die Wahrheit?

Quelle: Brammer sieht Schwarz und sie lesen etwas, Triton, Wien 2002