Menu

bka Wien Kultur

MITGLIEDER

Text von:
Lydia Steinbacher

Wellenbrecher

im Körper leben mehrere Gestalten
vielleicht die Hälfte davon kam per Post
da war etwas von großem Wagemut
als die ersten den Flaschenboden betraten
die ausgefallenen Haare liegen dort
wie tote Fische in den Silbrigworten
für jede Hoffnung ein paar Wellen hinaus
die richtigen Noten finden ohne Suchen
in dieser Bucht der musikalischsten Gedanken
wer einmal da war bleibt vermisst
obwohl ein Seeigel in die Herzgegend sticht
manchmal muss man es einfach aushalten
ein Leben in der Rauheit kalten Regens
den Kopf sehr nah an die Steinmauer legen
das Korallenknabbern in den Ohren
manchmal heißt es sich so nehmen
wie man kommt mit der Flut
und geht wenn man muss
sich über die letzte Welle beugen
die es nicht geschafft hat
überhaupt zu brechen